Kauf von Unimog 435 U1300L

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Kauf von Unimog 435 U1300L

Beitragvon BitFe » 05.01.2021, 19:02

Gute Tag geehrte Community

Leider bin ich mir nicht sicher, in welcher Rubrik ich diese Frage stellen soll, daher probiere ich es einfach mal hier :)
Ich überlege mir die Anschaffung eines Unimogs (Link unten), um den dann selbst auf Vordermann zu bringen (als WoMo-Ausbau). Nun habe ich ein günstiges Angebot gefunden, welches jedoch beschädigt ist.
Was würdet Ihr dazu sagen?? Macht das Sinn im Hinblick auf den Schaden? Und der Preis?

PS. Ich kann zwar etwas schrauben, habe bereits einen Syncro etwas hergerichtet, aber ich bin nicht wirklich ein Könner!

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... urce=email

Gruss aus Tirol und bleibt gesund
Felix
BitFe
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.10.2020, 20:59
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Kauf von Unimog 435 U1300L

Beitragvon geosjoggen » 06.01.2021, 16:52

Hallo Felix
dachte jemand aus der WoMo- bzw. Mil-Fraktion würde Dir antworten - daher mein Kommentar erst jetzt.
Fahre seit über 40 Jahren einen U404 mit 406er Fahrerhaus und OM617 Turbo Diesel und einem WoMo-Aufbau von Aktionmobil (Kunststoff mit Klappdach, bin sehr zufrieden). Daher ist meine Aussage nur bedingt für Dich geeignet.
Also der Preis scheint mir, wenn die anderen Angaben ok sind, gerechtfertigt. Mir stellt sich allerdings die Frage, warum der alte Eigentümer den Schaden nicht selbst repariert und statt dessen ein neues Fahrzeug aufbaut? Der Schaden, wie er sich auf den Bildern darstellt, scheint überschaubar. Zu denken gibt mir allerding: Beschädigung links hinten und rechts vorne. Das sieht nach Verzug aus (Koffer, Rahmen ?) Hier würde sich eine Vermessung anbieten um dies festzustellen. Gibt es eigentlich ein Schadensgutachten von/für der/die Versicherung? Um den Schaden an der Bodenplatte genauer zu inspizieren sollte der Koffer abgenommen werden. Wie sehen die Befestigungen von Innen aus? Gibt es sonst irgendwelche Risse an den Kanten, den -Profilen? Undichtigkeiten am Dach? Risse, auch oberflächig an Fensternrahmen, Türenrahmen, Klappen?
Was das Fahrzeug selbst betrifft, so kann ich da keine Aussage machen. Eventuell machst Du eine Besichtigung mit jemandem, der hierzu Erfahrung hat. Es gibt im Forum auch eine Übersicht zu kritischen Punkten beim Unimog-Kauf. Diese ist aber wohl mehr generell und nichtg speziell für den U435. Mir sind aber auch schon spezielle Fragen zu dem Fahrzeug hier im Forum untergekommen. Wünsche Dir viel Glück und wenn es klappt viel Freude und Spaß mit Deinem Mog.

Mit Mog Grüßen
Roland
Benutzeravatar
geosjoggen
Member
Member
 
Beiträge: 407
Registriert: 20.01.2005, 16:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 25 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Kauf von Unimog 435 U1300L

Beitragvon AndreasU1300 » 09.01.2021, 20:38

Hallo Felix

Das Fahrzeug ist auf den ersten Blick sicherlich geeignet um wieder Fit gemacht zu werden.
Ob der Kofferrahmen verzogen ist sollte doch zu ermitteln sein, schon mal grob die Diagonalen des Koffers messen könnte helfen.
Da der Koffer leer ist kann man ihn zur Reparatur abnehmen und Instandsetzen, bei GFK ist doch alles machbar.
Was mich stören würde ist der große Tank auf der Fahrerseite und der kleinere auf der Beifahrerseite. Ungleiche Lastverteilung am Rahmen ist nicht so gut durchdacht. Zudem nimmt der Tank einiges an Bodenfreiheit.
Weiterhin sind die beiden schweren Räder so weit oben am Heck eine Fehlplanung. Gib mal Parkinson Unimog bei Google ein da hast du was zu lesen.
Ich hatte an meinem 1300er auch zwei Räder mit, allerdings auf dem Kabinenboden liegend, nie mehr als eins gebraucht. Heute am U2150 hab ich nur noch eins und ordentliches Flickzeug.
Schau mal ob schon Vorgelegeentlüftungen verbaut sind, die 1300 neigen zum Ölpumpen in den Vorgelegen, gibt es übrigends auch Seitenweise Lesestoff drüber.
Der Preis ist wie immer im Gebrauchtwagengeschäft verhandelbar. Ein paar Macken finden sich immer.

Gruß Andreas
Dateianhänge
Reserveradkasten 1.JPG
Gruß aus dem südlichen Niedersachsen

www.carriage-road.de
Benutzeravatar
AndreasU1300
Member
Member
 
Beiträge: 469
Registriert: 29.09.2002, 20:55
Wohnort: Fürstenberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste