Kettenspanner beim M180

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: stephan, Bernd-Schömann, krahola

Kettenspanner beim M180

Beitragvon nis-maschines » 02.11.2011, 22:48

Hallo, bin relativ neu im forum und noh recht unerfahren habe aber direkt mal eine Frage...
und zwar Mein Mog hat beim fahren immer ein Klacker geräusch von sich gegeben ...mehr gas mehr klackern... ich habe den ventieldeckel agenommen um das Ventielspiel zu überprüfen dabei war das vollkommen ok. Aber mir ist aufgefallen das die Steuerkette ziemlich durchhängt und der Kettenspanner nicht mehr wirklich spannt..daher evtl auch das Klackern...? Nun die Frage aus welchen Bestandteilen besteht ein solcher Kettenspanner? man liest mal was mit Kugel und Plastik etc.. Habe versucht den Spanner zu entlüften so wie es hier im Form beschriben ist klappt aber nicht wo könnte ich einen neuen Spanner bekommen?
Habe einen S404 mit M180 Motor...

Danke schon mal im vorraus

Marco
Benutzeravatar
nis-maschines
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.2011, 17:25
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Beitragvon mbjoe » 04.11.2011, 12:51

Servus Marco,
der Spanner besteht grob gesagt aus einem feder- und öldruck beaufschlagten Druckbolzen, der über eine schwenkbare Gleitschiene die Kette spannt.
Wenn du Glück hast, dann ist nur der Spanner im Eimer, meist aber Folgeschaden wie eingelaufene Gleitschienen und ausgelutschte, gelängte Steuerketten.
Kettenspanner ausbauen, in Grundstellung bringen, einbauen und Steuerzeiten prüfen, dann weißt mehr.
Jedenfalls würd ich das mit dem Fahren erst mal bleiben lassen bis die Ursache geklärt ist - und das ggf. vorliegende Problem behoben ist. Wenn die Kette paar Zähne überspringt, dann kannst den Motor überholen, dann gibts da drinnen meist Sauerkraut. Empfehle dir das WHB, da ist alles gut drinnen beschrieben.

Grüße aus dem Allgäu
Jochen
Benutzeravatar
mbjoe
Member
Member
 
Beiträge: 327
Registriert: 12.08.2008, 09:09
Wohnort: Kaufbeuren
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404S

Re: Kettenspanner beim M180

Beitragvon Jannnn » 05.09.2016, 17:24

Hallo Jochen,
habe gerade den Kettenspanner aus meinem M180 ausgebaut, da ich die Dichtung erneuern muss. Kannst Du mir weiterhelfen? Wie bekomme ich den wieder in Grundstellung. Muss man den Kettenspanner dafür zerlegen, also z. Bsp. die große
Mutter lösen?
Viele Grüße
Jan
Benutzeravatar
Jannnn
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.09.2016, 17:19
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Kettenspanner beim M180

Beitragvon mbjoe » 06.09.2016, 10:29

Servus Jan,

das kommt drauf an, welcher Spanner verbaut ist. Wenn der Spanner innen Rasten hat, dann muß er zerlegt und in Grundstellung wieder eingebaut werden.
Normal sollte beim M180 aber die alte Version drinnen sein ohne Rasten. Dieser muß nur gefüllt eingebaut werden. Füllen durch mehrmaliges Zusammendrücken (7-10x) im Ölbad. Wichtig, Ölstand im Gefäß bis über Flansch, Druckbolzen nach unten. Sonst zieht er Luft.

Wenn einer mit Rasten verbaut ist, dann kannst das Ding nicht zusammendrücken (mit der Hand). Dann Kolben vorne raus und hinten wieder reinstecken, so daß der Federring vor der ersten Raste liegt. Feder und Deckel erst montieren, wenn Spanner am Motor dran ist, sonst drückt es den Bolzen gleich wieder raus.

Grüße aus dem Allgäu

Jochen
Benutzeravatar
mbjoe
Member
Member
 
Beiträge: 327
Registriert: 12.08.2008, 09:09
Wohnort: Kaufbeuren
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404S


Zurück zu Unimog 404 S-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste