Koffertraversen

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: stephan, Bernd-Schömann, krahola

Koffertraversen

Beitragvon tomtom411 » 28.03.2017, 08:58

Hallo Unimogfreunde,
ich habe zwei Fragen an die "Benzinverbrenner":

An mich sind 404-Feuerwehrbesitzter herangetreten mit div. Problemen. Da ich das Fahrzeug nur prinzipiell kenne, möchte ich gerne die Fragen an die Fachleute weiterleiten:

Das Fahrzeug hat einen Ziegleraufbau, an dem die hintere Quertraverse fehlt. Sind da die originalen 404 Koffertraversen verbaut oder haben die Aufbauhersteller eigene Konstruktionen hergestellt?

Die Blinkeroberteile, die vorne im Fahrerhaus integriert sind, sind das die gleichen wie es sie auch von anderen Armeefahrzeugen im eigenen Gehäuse gibt?

Vielen Dank und sonnige Grüße aus Hamburg
Thomas
Benutzeravatar
tomtom411
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 608
Registriert: 12.12.2004, 14:17
Has thanked: 0 time
Been thanked: 18 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Koffertraversen

Beitragvon günter.404 » 29.03.2017, 07:54

Hallo Thomas,

ich habe keinen Ziegler, sondern einen KHD-Aufbau und kann Dir leider auch nicht sagen ob es da Unterschiede bei der Quertraverse gibt, aber vielleicht hilft es trotzdem weiter:

Bild

Bild

Die Vierkantrohre zwischen Traverse und Rahmen sind nicht original, die habe ich zwecks Höherlegung des Aufbaus dazwischen plaziert.

Was die Blinker betrifft, sind das meines Wissens dieselben die auch in manch anderen Armeefahrzeugen zu finden sind.

Viele Grüße aus dem Süden nach Hamburg

Günter
Mein alter Diesel läuft wie 'ne eins
Rost hat er reichlich, Öl schmeißt er keins.
Er ist nicht der schönste, aber bezahlt
und wenn ich heil nach Hause komm' dann wird er neu bemalt
Benutzeravatar
günter.404
Member
Member
 
Beiträge: 444
Bilder: 0
Registriert: 02.09.2009, 09:08
Has thanked: 0 time
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404

Re: Koffertraversen

Beitragvon tomtom411 » 29.03.2017, 08:01

Moin Günter,

vielen Dank für die Antwort und die aussagekräftigen Bilder. Die Jungs sprachen von der großen Zentralschraube, dann wird es diese Art sein. Jetzt muss ich suchen...
Gruß aus Hamburg
Thomas
Benutzeravatar
tomtom411
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 608
Registriert: 12.12.2004, 14:17
Has thanked: 0 time
Been thanked: 18 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Koffertraversen

Beitragvon Jochen.Schäfer » 29.03.2017, 10:40

Hallo Thomas,
Jürgen Fahlbusch (kinzigsegler) hat vor kurzem seine hintere Pritschen-Traverse aus dem Trailmog ausgebaut.

Gruß
Jochen
Wir lernen aus Erfahrung, daß die Menschen nicht aus Erfahrungen lernen.
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
Benutzeravatar
Jochen.Schäfer
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 3740
Bilder: 717
Registriert: 23.10.2002, 13:07
Wohnort: Wuppertal
Has thanked: 164 times
Been thanked: 164 times
UVC-Mitglied: 204
UCG-Mitglied: 6179
Unimog: 411112

Re: Koffertraversen

Beitragvon kinzigsegler » 29.03.2017, 12:50

Hallo Jochen, Thomas

das stimmt soweit und ich habe sie auch hier angeboten. Leider hat niemand sein Interesse bekundet, daher ist sie gerade letzte Woche vom Schrotthändler abgeholt worden. :(
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 7371
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 69 times
Been thanked: 198 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Koffertraversen

Beitragvon tomtom411 » 29.03.2017, 13:11

OH N E I N.....
Alfers hat auch nichts mehr!
Und nu?
Thomas
Benutzeravatar
tomtom411
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 608
Registriert: 12.12.2004, 14:17
Has thanked: 0 time
Been thanked: 18 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Koffertraversen

Beitragvon YoEddy2 » 01.04.2017, 13:51

günter.404 hat geschrieben:Hallo Thomas,

ich habe keinen Ziegler, sondern einen KHD-Aufbau und kann Dir leider auch nicht sagen ob es da Unterschiede bei der Quertraverse gibt, aber vielleicht hilft es trotzdem weiter:

Bild

Bild

Die Vierkantrohre zwischen Traverse und Rahmen sind nicht original, die habe ich zwecks Höherlegung des Aufbaus dazwischen plaziert.

Was die Blinker betrifft, sind das meines Wissens dieselben die auch in manch anderen Armeefahrzeugen zu finden sind.

Viele Grüße aus dem Süden nach Hamburg

Günter



Tach Günter,

Bin gerade hier darüber gestolpert das Du mit Vierkant Stücken Stahl die Wippen Lagerung erhöht hast ...Interessant !
Warum hast du das gemacht ?

Gruß Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3120
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 239 times
Been thanked: 13 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Koffertraversen

Beitragvon günter.404 » 04.04.2017, 18:51

YoEddy2 hat geschrieben:Bin gerade hier darüber gestolpert das Du mit Vierkant Stücken Stahl die Wippen Lagerung erhöht hast ...Interessant !
Warum hast du das gemacht ?


Hallo Ralf,

einen praktischen Vorteil/Nutzen hat das nicht, das war einzig und allein aus optischen Gründen. Das Fahrerhaus sitzt ja durch die Gummilager ohnehin ein paar cm höher, da hätte der recht tief sitzende TLF-Aufbau irgendwie komisch ausgesehen.

Grüße
Günter
Mein alter Diesel läuft wie 'ne eins
Rost hat er reichlich, Öl schmeißt er keins.
Er ist nicht der schönste, aber bezahlt
und wenn ich heil nach Hause komm' dann wird er neu bemalt
Benutzeravatar
günter.404
Member
Member
 
Beiträge: 444
Bilder: 0
Registriert: 02.09.2009, 09:08
Has thanked: 0 time
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404

Re: Koffertraversen

Beitragvon YoEddy2 » 05.04.2017, 10:38

Ahhh okay ......

DAnke Günter

Gruß Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3120
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 239 times
Been thanked: 13 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Koffertraversen

Beitragvon mhame » 05.04.2017, 12:04

Hallo,

ist es nicht der Sinn der Dreipunktlagerung, dass vorne zwei Punkte, auf jedem Längsträger einer, sind und hinten die Lagerung drehbar ist, damit der Koffer die Verschränkung des Rahmens ausgleichen kann? Die drehbare Traverse hat auf dem Rahmen nur Anschlagpunkte. Wenn man den Schenkweg der Traverse die mit Unterlagen auffüllt, hat man mehr als eine Dreipunktlagerung. Denn die Unterfütterung verhindert jeweils eine vertihale Bewegung, schränkt also einen Freiheitsgar ein. Da die gegenüber liegen, wird die komplette vertikale Bewegung verhindert. Damit kann die Traverse nicht mehr unabhängig zum Rahmen drehen.

Oder sehe ich das falsch?

Gruß
Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5624
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Wohnort: inaktiv
Has thanked: 22 times
Been thanked: 289 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Koffertraversen

Beitragvon Helmut-Schmitz » 05.04.2017, 16:23

Hallo Günther
Die Vierkantrohre zwischen Traverse und Rahmen sind nicht original, die habe ich zwecks Höherlegung des Aufbaus dazwischen plaziert.
das ist nicht ratsam.
Die Drehpunkte der Aufbaulagerung liegen in der neutralen Drehachse, um die sich der Rahmen beim Verschränken verwindet. Wenn die Drehachse nach oben verschoben wird, ensteht dabei eine Querbewegung.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 11679
Bilder: 204
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 44 times
Been thanked: 318 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Koffertraversen

Beitragvon mhame » 05.04.2017, 16:47

Danke Helmut,

jetzt verstehe ich die Konstruktion. Die Enden auf den Vierkantrohren ist die Aufnahme des unteren Teils des Drehgelenks. Ich dachte zuvor, dass diese Teil am Koffer ist und sich relativ zum Rahmen dreht.

Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5624
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Wohnort: inaktiv
Has thanked: 22 times
Been thanked: 289 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Koffertraversen

Beitragvon kinzigsegler » 05.04.2017, 19:43

Hallo Helmut,

grundsätzlich hast Du natürlich recht. Aber nicht jeder fährt ja gleich mit maximaler Rahmenverschränkung im Gelände herum. Bevor sich der Rahmen kräftig verwindet sollte doch eigentlich erst einmal die Federung Iihre Arbeit tun.
Ich glaube Günter hat größerer Räder (12,5er) und bei diesen bringt ihm das anheben des Aufbaus ein wenig mehr Freiheit der Räder. Bei der Verwendung auf normalen auch schlechten Pisten sollte daher dieser Umbau ein akzeptabler Kompromiss sein.

(Ich habe im übrigen auch noch eine ähnliche aber dann doch ganz andere Anhebung vor :wink: )
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 7371
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 69 times
Been thanked: 198 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Koffertraversen

Beitragvon Helmut-Schmitz » 05.04.2017, 22:30

Hallo Jürgen
grundsätzlich hast Du natürlich recht. Aber nicht jeder fährt ja gleich mit maximaler Rahmenverschränkung im Gelände herum. Bevor sich der Rahmen kräftig verwindet sollte doch eigentlich erst einmal die Federung Iihre Arbeit tun.
das ist reine Mechanik, deine Ausreden gelten da leider nicht. Das passiert schon bei jedem Schlagloch. Dem Rahmen macht das weniger, aber die Aufbaulagerung und deren Befestigung ist für diese Art der Belastung schlichtweg nicht ausgelegt.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 11679
Bilder: 204
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 44 times
Been thanked: 318 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Koffertraversen

Beitragvon günter.404 » 06.04.2017, 09:42

Helmut-Schmitz hat geschrieben:das ist nicht ratsam. Die Drehpunkte der Aufbaulagerung liegen in der neutralen Drehachse, um die sich der Rahmen beim Verschränken verwindet. Wenn die Drehachse nach oben verschoben wird, ensteht dabei eine Querbewegung.


Hallo Helmut,

ja das klingt einleuchtend. Ehrlich gesagt habe ich mir darüber bisher noch gar keine Gedanken gemacht. :idee

Mit den 12,5er Reifen wäre die Bewegungsfreiheit in den hinteren Radkästen schon etwas eng, vor allem auf der rechten Seite da hier der Radkasten auch noch nach unten einen Ausschnitt hat (wohl für die ehemals darüber liegende Krankentrage gedacht). Davon mal abgesehen ist die Höherlegung fraglos sinnfrei, erhöht ja auch noch den Schwerpunkt (Letzteres spielt eher keine Rolle, der Aufbau ist bei mir nie voll beladen).

Es ist die Optik. Der sehr tief liegende TLF-Aufbau, dazu noch relativ breit und nicht sehr hoch, würde schon eher besch.....eiden aussehen.

Wegen der Verwindung:

Wenn ich das hier richtig gefunden habe, dann hat der 404-Rahmen eine Verwindung bis zu 12°. Die vordere Lagerung vom Aufbau befindet sich in etwa in der Mitte vom Rahmen, d.h. über die Länge vom Aufbau findet eine Verwindung bis zu 6° statt. Meine Erhöhung beträgt 5cm, d.h. bei 6° Verwindung macht das auf 5cm 5-6mm Querbewegung aus. Wäre pro beweglicher Aufhängung 2,5-3mm bei maximaler Rahmenverwindung.

Ob das noch vertretbar ist und ob der TLF-Aufbau das durch Verwindung ausgleicht (besonders Formstabil ist er ja nicht)....keine Ahnung. :?:

Andererseits fährt der Mog nun schon seit 45000km damit.

Grüße
Günter
Mein alter Diesel läuft wie 'ne eins
Rost hat er reichlich, Öl schmeißt er keins.
Er ist nicht der schönste, aber bezahlt
und wenn ich heil nach Hause komm' dann wird er neu bemalt
Benutzeravatar
günter.404
Member
Member
 
Beiträge: 444
Bilder: 0
Registriert: 02.09.2009, 09:08
Has thanked: 0 time
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404


Zurück zu Unimog 404 S-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast