Kriechganggetriebe Unimog 404

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Kriechganggetriebe Unimog 404

Beitragvon unimogS » 20.10.2013, 17:44

Hallo Unimogfreunde !

Wer von Euch besitzt einen Unimog 404 mit Kriechganggetriebe !?

Wie verhält sich dieser im eingelegten Zustand ?

Bei mir treten laute Summgeräusche auf , ist das normal !?

Ein Freund von mir besitzt einen 411 Unimog ,welcher aber keinerlei Geräusche von sich gibt.

Wo liegt der Fehler !?

MfG
Gerhard
Benutzeravatar
unimogS
Member
Member
 
Beiträge: 143
Registriert: 29.04.2008, 22:23
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Kriechganggetriebe Unimog 404

Beitragvon zauchimog » 22.10.2013, 21:48

Hallo Gerhard,

ich habe auch ein Kriechganggetriebe verbaut, man hört nur die normalen Geräusche von den geradeverzahnten Zahnrädern.
Es gibt zwei verschiedene Dichtungen zwischen Getriebegehäuse und Kriechganggetriebe eine ist aus Papier und die andere ist aus Metall, weiß aber nicht mehr welche die RICHTIGE ist. Die Dichtung sind unterschiedlich dick und verändern so den Abstand der Zahnräder zueinander, vielleicht stimmt bei dir dieser Abstand nicht.

MfG
Markus
Benutzeravatar
zauchimog
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 12
Registriert: 06.11.2010, 19:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Kriechganggetriebe Unimog 404

Beitragvon unimuck » 23.10.2013, 09:11

Die Metalldichtung ist die korrekte, die dicke aus Papier ist nur für den Verschlussdeckel.
Gruß Hartmut
Benutzeravatar
unimuck
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 542
Bilder: 0
Registriert: 30.12.2010, 13:03
Wohnort: 584xx
Has thanked: 4 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.115

Re: Kriechganggetriebe Unimog 404

Beitragvon unimogS » 23.10.2013, 15:49

Hallo und danke für die Hilfe ! :party

Bekommt man diese Metalldichtung noch !?

Bzw. hat Jemand die Ersatzteilnummer !?

MfG
Gerhard
Benutzeravatar
unimogS
Member
Member
 
Beiträge: 143
Registriert: 29.04.2008, 22:23
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Kriechganggetriebe Unimog 404

Beitragvon MagMog » 23.10.2013, 20:41

guude,

ich habe in der TDV nur eine dichtung gefunden, für blinddeckel und getriebe.
ET# 13.4111.1018-00
beim nebenabtrieb gibt es definitv zwei verschidene, eine aus pappe für den blinddeckel und eine aus 0,3 mm blech für den nebenabtrieb.
frag mal im technikforum, dort schreibendende haben mit sicherheit schon ein kriechganggetriebe vom UG1 demontiert.

gut 404! J.
Benutzeravatar
MagMog
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 3693
Registriert: 28.08.2004, 16:10
Wohnort: 63500
Has thanked: 1 time
Been thanked: 32 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.1

Re: Kriechganggetriebe Unimog 404

Beitragvon OPTI-MOG » 23.10.2013, 21:07

Hallo Gerhard,

bei dem Kriechganggetriebe, das ich neulich abgebaut hatte, war eine dicke Papierdichtung verwendet. Die Laufgeräusche waren unauffällig gewesen.

Beim Zusammenbau wurde allerdings eine dünnere Papierdichtung genommen, nachdem ich geprüft hatte, ob selbst ganz ohne Dichtung noch ausreichend Zahnflankenspiel vorhanden war. Und es war.

Es scheint also auch unterschiedlich dicke Papierdichtungen zu geben.
Dateianhänge
P1020465_klein.jpg
Zuletzt geändert von OPTI-MOG am 23.10.2013, 21:14, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 12028
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 239 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Kriechganggetriebe Unimog 404

Beitragvon tomzc1 » 23.10.2013, 21:13

Hallo Gerhard ,
an einem 406 U65 den ich 2012 zerlegt habe war das Kriechganggetriebe nur mit Dichtungsmasse angeflanscht , über Laufgeräusche kann ich allerdings nichts sagen , da wir vor der Demontage das Kriechganggetriebe bei den Probefahrten nicht ausprobiert haben.

Grüssle , Thomas
Benutzeravatar
tomzc1
Member
Member
 
Beiträge: 160
Registriert: 30.04.2012, 01:23
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Kriechganggetriebe Unimog 404

Beitragvon unimogS » 23.10.2013, 22:43

Hallo und Danke nochmal :lol:
Ich habe auch schon mal die dünne Papierdichtung probiert, die geht bei mir gar nicht, dann hab ich die dicke Papierdichtung verwendet und es war merklich besser, aber meiner Meinung nach immer noch nicht zufrieden stellend.
Das Summen ist noch nicht weg, oder ist das so normal !?
Also ich kann mich nur auf den 411 Unimog meinens Freundes beziehen, der läuft dann wie eine Schnecke, aber, aber seidenweich und lautlos.
Beim Benziner summt das komisch.

MfG
Gerhard
Benutzeravatar
unimogS
Member
Member
 
Beiträge: 143
Registriert: 29.04.2008, 22:23
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Kriechganggetriebe Unimog 404

Beitragvon pflanzerl » 29.10.2013, 21:56

Hallo zusammen,

in meinem 404 werkelte es auch immer unauffällig. Leider habe ich mal den Schalthebel dafür demontiert und nun kann den nicht mehr finden. Kann mir hier jemand weiterhelfen mit einer Vorlage das ich mir einen Ersatz basteln kann? Oder kennt jemand eine Bezugsquelle?

Gruß,
Steffen
Benutzeravatar
pflanzerl
Member
Member
 
Beiträge: 240
Registriert: 07.11.2004, 10:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Kriechganggetriebe Unimog 404

Beitragvon Lutze » 30.10.2013, 00:23

Hallo Steffen,

frag mal bei Rainer Schmidt, Wuppertal nach.

Für die kleinen Baureihen steht einer in seiner Shop - ist ja das gleiche Getriebe, aber ob´s passt?
>>Hier<<

Gruss Lutz
U411.112 Bj. 1959
Zahnstangenkipper Bj. 1955
U406.120 Bj. 1973 z.Zt. abgemeldet
MM EDU 7500 Bj. 1974 z.Zt. abgemeldet
Benutzeravatar
Lutze
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 626
Bilder: 9
Registriert: 24.06.2008, 21:08
Wohnort: Langelsheim
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Kriechganggetriebe Unimog 404

Beitragvon Moritz » 30.10.2013, 01:58

Hallo,

der 404 benoetigt einen anderen Schalthebel. Mir ist mal ein neuer zugelaufen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Gruß aus Ratingen
Moritz
Bild
Benutzeravatar
Moritz
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1540
Registriert: 21.09.2002, 14:49
Has thanked: 2 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Kriechganggetriebe Unimog 404

Beitragvon trans-mog » 30.10.2013, 21:09

Hallo Moritz,

ich habe Dir eine Mail an Deine Ig.404 Box geschickt, würde mich über eine Antwort freuen.

Klaus-Peter
Trans-mog
"Prüft sorgfältig bevor ihr Bewährtes ändert, aber haltet nicht an Bewährtem fest, wenn die Lage dies nicht länger rechtfertigt und die bewährte Lösung nicht den Erfordernissen der Zukunft entspricht"
Scharnhorst
Benutzeravatar
trans-mog
Member
Member
 
Beiträge: 186
Registriert: 05.04.2010, 21:04
Has thanked: 0 time
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Kriechganggetriebe Unimog 404

Beitragvon pflanzerl » 26.01.2016, 22:48

Hallo,

ich habe mir inzwischen beide Hebel besorgt, einer vom 411 aus dem Shop und ein von Moritz beschriebenes Orginal vom 404. Leider ist es mir nicht gelungen den Hebel vom 404 einzubauen. Hat jemand ein Foto wie das im 404 verbaut ist? Ich habe zwar eines aber da sieht der Hebel irgendwie anders aus. Das habe ich mal beigefügt.
Wenn mein Getriebe vom 411er stammt, passt dann der Hebel vom 404 überhaupt oder ist da eine andere Welle verbaut.
Den 411er Hebel habe ich so abgeändert das er passt, aber schalten lässt sich das Getriebe trotzdem nicht. Ich habe es aber inzwischen bald 10 Jahre nicht mehr benutzt.

Gruß,
Steffen
Dateianhänge
K1024_Getriebe.JPG
Benutzeravatar
pflanzerl
Member
Member
 
Beiträge: 240
Registriert: 07.11.2004, 10:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Kriechganggetriebe Unimog 404

Beitragvon OPTI-MOG » 27.01.2016, 19:14

Hallo Steffen,

vielleicht funktioniert das Schalten nach dieser Kurzanleitung?

Motor läuft
Kupplung getreten
1. oder 2. Gang eingelegt
V/R-Hebel in Mittelstellung
Kriechganggestriebe schalten mit gleichzeitigem Anheben und Drehen des Hebels

Falls dabei Zähne aufeinander treffen sollten und sich nicht schalten lässt, V/R-Hebel auf V oder R stellen, kurz einkuppeln, wieder in Mittelstellung stellen und nochmal versuchen.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 12028
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 239 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Kriechganggetriebe Unimog 404

Beitragvon mhame » 27.01.2016, 21:06

Hallo,

es gibt zwei verschiedene Gehäuse. Das eine ist nur für Fahrzeuge ohne Doppelkupplung, da ist die Betätigungsstange vor dem Getriebe. Das andere erlaubt zwei Montagemöglichkeiten, einmal vor und einmal neben dem Getriebe. Dazu gibt es einen Blinddeckel. Wird der Hebel neben dem Getriebe montiert (z.B. Doppelkupplung) schaltet man das Kriechgang gegen den Unrzeigersinn ein. Ist die Stange vor dem Getriebe schaltet man im Uhrzeigersinn ein, wie auf dem Bild.

Beim Zweistufigen Getriebe kann man nach dem Einschalten durch Anheben eine weitere Untersetung schalten.

Markus
Dateianhänge
Kriechganggetriebe.jpg
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5619
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 21 times
Been thanked: 284 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Nächste

Zurück zu Unimog 404 S-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste