Kühlschrank-Leistung

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Kühlschrank-Leistung

Beitragvon Flood » 04.08.2014, 15:57

Hallo,

wir sind seit kurzem stolze und glückliche Besitzer eines 1300 L mit Reisekoffer... und wissen eigentlich nicht wirklich, was wir da angerichtet haben. Unser Landy ist uns zu klein geworden, und da fiel uns unser Unimog fast wie ein Geschenk des Himmels vor die Füße. ;-)

Aber wird sind blutige Unimog-Neulinge... (hatten früher nur ein paar Mal normale Womos gemietet)...

Vor diesem Hintergrund wundert mich die Leistung des an Bord befindlichen Electrolux RM 4280 Kühlschranks... die ist nämlich, zumindest in diesen Tagen bei ca. 30 Grad, eher kaum spürbar. Ok, der Mog steht in der Sonne, und der Koffer ist aus Holz, verleiht also gerne ein Sauna-Feeling - aber andererseits habe ich den Kühlschrank einige Stunden lang mit 220V versorgt - und dennoch ist es nicht wirklich kühl darin.

Ok, ist das normal/erwartbar? Den Vorbesitzer hab ich natürlich schon gefragt, aber ich hätte gerne eine neutrale, externe Einschätzung...
Aloha!
Oliver
Benutzeravatar
Flood
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.06.2014, 11:43
Wohnort: Hanau
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 435 / 1300 L




Re: Kühlschrank-Leistung

Beitragvon Helmut-Schmitz » 04.08.2014, 17:52

Hallo Flood

herzlich wilkommen in der neuen Welt. Ob das normal ist kann ich nicht sagen. Mit 12 und 230V hat das Teil fast identische Leistung, da dürfte logischerweise kein Unterschied sein. Bei Gasbetrieb ist die Leistung fast doppelt so hoch.
Vielleicht sollte kann der Wärmetauscher seine Wärme nicht ordenlich nach ausßen abführen. Das A und O ist eine gute -belüftung zum Abtransport der Wärme.

Ein kleiner Hinweis zur Nettiquette, wir unterzeichen hier mit dem Realnamen, macht mehr Freunde und erhöht die Kommunikationsbereitschaft.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2021
Moderator & Förderer 2021
 
Beiträge: 12080
Bilder: 215
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 54 times
Been thanked: 362 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Kühlschrank-Leistung

Beitragvon MagMog » 04.08.2014, 20:44

Guude,


frag doch mal im Allrad Forum, dort triffst Du auf geballtes Fachwissen zu Deinem Prob.
http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... f4b15d1a6c

Gut Mog! Justus.
Benutzeravatar
MagMog
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 3906
Registriert: 28.08.2004, 16:10
Wohnort: 63500
Has thanked: 1 time
Been thanked: 51 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.1

Re: Kühlschrank-Leistung

Beitragvon trans-mog » 04.08.2014, 21:43

Hallo Flood,

Willkommen im Forum.

Bekanntermaßen kühlen die Kombigeräte mit Gas am besten, Verbrauch ca.5 kg pro Woche.

Im 12/220V Betrieb kann man die Kühlleistung erheblich verbessern in dem man die warme Abluft durch einen Papst-Lüfter aus einem PC nach draußen bläst und die Frischluftzufuhr unter das Fahrzeug verlegt. :flex

Gruß
Klaus
Trans-mog
"Prüft sorgfältig bevor ihr Bewährtes ändert, aber haltet nicht an Bewährtem fest, wenn die Lage dies nicht länger rechtfertigt und die bewährte Lösung nicht den Erfordernissen der Zukunft entspricht"
Scharnhorst
Benutzeravatar
trans-mog
Member
Member
 
Beiträge: 186
Registriert: 05.04.2010, 21:04
Has thanked: 0 time
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Kühlschrank-Leistung

Beitragvon pepelouis » 05.08.2014, 16:35

Hallo Flood,

Ich hab nen Wohnwagen und da könnte das gleiche Problem auftreten. Deshalb habe ich
gleich einen "thermostatisch gesteuerten Lüfter" eingebaut. (die gibts für wenig Geld im
Camping-Zubehör-Laden). Habe nie Probleme gehabt. Aber zu deiner Bemerkung "ich habe ein paar Stunden... auf 220 Volt - also das genügt nie. In einschlägigen Campingzeitschriften wird immer von mindestens 2 Tage vorkühlen gesprochen. Ich selbst
nehme einen Tag, aber alles was in Kühlschrank kommt ist vorgekühlt. Und das mit der
12 Volt Kühlung. Da kannst du höchstens die Themparatur halten, aber von warm nach kühl
hat bei mir (3. Wohnwgen) noch nie geklappt.

Es grüßt

Herbert :mog3
Benutzeravatar
pepelouis
UCOM-Förderer 2021
UCOM-Förderer 2021
 
Beiträge: 248
Registriert: 26.12.2010, 13:07
Has thanked: 0 time
Been thanked: 12 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411

Re: Kühlschrank-Leistung

Beitragvon Flood » 12.08.2014, 09:44

Hallo allerseits,

danke für die Hinweise... wir haben am Wochenende mit Vor-Kühlung von Kühlschrank und Lebensmitteln die beschriebene Wirkung gehabt, alles Palette also. Die Kühlschrank-Leistung entspricht also dem, was man erwarten kann. Jetzt können wir über etwaige Änderungen nachdenken... :technik
Aloha!
Oliver
Benutzeravatar
Flood
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.06.2014, 11:43
Wohnort: Hanau
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 435 / 1300 L

Re: Kühlschrank-Leistung

Beitragvon Rolf_Lieber » 10.03.2015, 16:04

Hallo,

kommt vielleicht auch auf das Modell an. Wir hatten mit unserem Kissmann KB 100 ENI: http://www.kissmann.net/kuehlschrank/kb100eni.htm
mit Kältespeicher und integrierter Belüftung auch ohne extra Aussenbelüftung und auch mitten in der Sahara nicht das geringste Problem und immer Eis im Eisfach. Die Solarzellen auf dem Dach 4 x Solara S 340 (85 Watt) lieferten immer mehr Energie, als der Kühlschrank brauchte und mit dem Kältespeicher kann man den Kühlschrank nachts grundsätzlich ausschalten und hat dann Ruhe.

Gruß

Rolf
Benutzeravatar
Rolf_Lieber
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1049
Registriert: 13.06.2005, 12:35
Has thanked: 76 times
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Kühlschrank-Leistung

Beitragvon möchtegern421 » 11.03.2015, 20:51

Hallo Oliver,
habe inzwischen 30 Jahre Erfahrung mit Kombi-Absorber-Kühlschränken in VW-Bussen (das oben erwähnte "Sahara-Modell" ist ein Kompressor-völlig andere Technik)
Sehe das auch so, daß ohne Abluft nach außen mit Ventilatorunterstützung im Sommer nicht viel geht. Kühlte zu Hause mit 220 V über Nacht vor, hatte unterwegs immer Gasbetrieb an(sollte aber ein Modell mit autom. Wiederzündung sein), 12 V hab ich eigentlich abgehakt.
Alle Energiearten müssen natürlich funktionieren sprich hinten am Verdampfer ordentlich heiß machen.
Die beste Abhandlung fand ich hier:
http://www.wohnmobile.net/forum/nachric ... raenke.htm

Gut : trink2
Helmut
Benutzeravatar
möchtegern421
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 31
Bilder: 0
Registriert: 15.01.2012, 19:54
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG696175
Unimog: 421


Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron