Masse von original Sicherheitsstütze Pritsche

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Masse von original Sicherheitsstütze Pritsche

Beitragvon hansi262262 » 17.03.2020, 18:00

Hallo,

hat jemand zufällig die Masse von der original Kipperabstützung, gemaess Betriebsanleitung vom 424er?

Kipper aufstellen und sichern 2.jpg
Kipper aufstellen und sichern 2.jpg (64.58 KiB) 189-mal betrachtet


Ist jetzt nicht so schwierig zum Nachbauen, aber wenn dann sollte es einigermassen dem Original entsprechen.

Insbesondere würde mich die Gesamtlänge interessieren und ob die untere Halterung abgewinkelt ist oder nicht.

Danke
Michael
Benutzeravatar
hansi262262
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 68
Registriert: 28.06.2019, 09:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 424 u1000




Re: Masse von original Sicherheitsstütze Pritsche

Beitragvon erni417 » 17.03.2020, 23:48

Moin Michael,

schau mal hier (allerdings für 417).

Herzl Gruß
von Rango (Erni)
Werner sacht: "Knacken, Knochen, Knebel! Nippel, Niete, Nuss! Wir schrauben uns die Finger krumm und sabbeln dabei Stuss!"

Keinen größer, keinen kleiner,
dieser Eine, das ist meiner:
U 417.101, Baujahr: 1991
UCG 6532
UVC 1292
Benutzeravatar
erni417
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 278
Bilder: 19
Registriert: 01.05.2009, 12:09
Wohnort: Konstanz
Has thanked: 48 times
Been thanked: 39 times
UVC-Mitglied: 1292
UCG-Mitglied: 6532
Unimog: 417.101

Re: Masse von original Sicherheitsstütze Pritsche

Beitragvon hansi262262 » 18.03.2020, 10:25

Wow, super. Das hilft mir perfekt weiter.

Eine Frage noch, gibt es einen Grund, warum die Stange aus mehreren einzelnen Rohren zusammengeschweisst wurde und nicht aus einem einzigen 100cm langen Rohr? Oder ist die zusammensteckbar?

lg
Michael
Benutzeravatar
hansi262262
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 68
Registriert: 28.06.2019, 09:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 424 u1000

Re: Masse von original Sicherheitsstütze Pritsche

Beitragvon erni417 » 18.03.2020, 12:04

Moin Michael,

nö, es gibt keine besonderen Grund, außer:

1. es lagen da noch diverse Rohrreste unterschiedlichen Durchmessers herum (und der Azubi musste dann die Schweißnähte glätten ;-)
2. der Schweißer und ich fanden es so ästhetischer, außerdem durfte das untere Ende im Durchmesser nicht kleiner sein als die Anschweiß-Hülse.

Die Stütze ist statisch, also nicht steckbar oder zusammenschiebbar.

Viel Erfolg !

Herzl Gruß
von Rango (Erni)
Werner sacht: "Knacken, Knochen, Knebel! Nippel, Niete, Nuss! Wir schrauben uns die Finger krumm und sabbeln dabei Stuss!"

Keinen größer, keinen kleiner,
dieser Eine, das ist meiner:
U 417.101, Baujahr: 1991
UCG 6532
UVC 1292
Benutzeravatar
erni417
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 278
Bilder: 19
Registriert: 01.05.2009, 12:09
Wohnort: Konstanz
Has thanked: 48 times
Been thanked: 39 times
UVC-Mitglied: 1292
UCG-Mitglied: 6532
Unimog: 417.101

Re: Masse von original Sicherheitsstütze Pritsche

Beitragvon Helmut-Schmitz » 18.03.2020, 12:45

Hallo
die Masse ist dadurch geringer und lässt sich leichter transportieren, je dicker das Rohr um so höher die Masse. :idee
Günstiger ist der größte Querschnitt in der Mitte (Euler Fall 2).
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 11361
Bilder: 197
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 40 times
Been thanked: 289 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Masse von original Sicherheitsstütze Pritsche

Beitragvon hansi262262 » 18.03.2020, 14:44

Hallo,

Danke für die Info.

Euler kannte ich noch nicht. Wieder was gelernt. Sorry, für die "Masse", schreibe hier auf ner englischen Tastatur....

Bei mir wird eher nicht auf die Ästethik geachtet werden. Wird wohl ein Zaunpfosten, eine alte Anhängerkupplung und ein Wasserrohr herhalten müssen;-)

lg,
Michael
Benutzeravatar
hansi262262
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 68
Registriert: 28.06.2019, 09:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 424 u1000


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste