Meine Vorstellung

Der Mogler steht im Vordergrund: Unimogtreffen, Ausfahrten, Berichte, TV-Tipps, Unimog-Witze.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Meine Vorstellung

Beitragvon Oli2510 » 27.01.2018, 08:53

Liebe Unimog Gemeinde,

Ich bin allen hier schon seit Jahren eine vollständige Vorstellung schuldig, diesen Misstand möchte ich hiermit korrigieren.
Ich heiße Oliver (Oli), bin Anfang 40 (das ist eigentlich irrelevant, da ich sicher nie erwachsen werde, die Hoffnung habe ich schon lange verloren) und bin den Unimogs schon seit früher Kindheit verbunden. Unser Nachbar hatte ein Fuhrunternehmen und hat uns täglich mit dem sanften Brummen des OM352 in seinen 406 beim Aufpumpen der Bremse geweckt. Wir selbst hatten immer schon, also auch schon zu der Zeit zu der ich entweder noch ein Wunsch oder ein Alptraum war, einen Unimog 411, Bj. dürfte vor 1960 sein, genau weiß ich es nicht da er lange bei Mannesmann am Werksgelände war.

5245

Besagter Mog stand immer ganz geheimnisvoll in einer Hütte und wurde maximal ein mal pro Jahr mit einem aufwändigen Zeremoniell in Betrieb genommen um kurz danach wieder schlafen gelegt zu werden. Das hat sich natürlich schlagartig geändert als ich in den Besitz des begehrten rosafarbenen Papiers kam. Das muss für den alten Herren ein einschneidendes Erlebnis gewesen sein. Nix mehr mit Ruhe! Ab da hat mich der Unimog viel begleitet. In der Zeit haben wir es sogar bis nach Nizza geschafft, da ist ja bekanntlich immer Cabriowetter, nicht wie daheim. Allerdings bin ich schon da zu der Erkenntnis gekommen, dass der 411 für Fernreisen nur bedingt geeignet ist. Das brachte dann auch immer wieder den 406 in die Gedanken zurück, der war aber finanziell noch lange nicht in meiner Reichweite. So ging es jahrein und jahraus bis vor fast 3 Jahren. Ich lebe mit Familie gerade in Südindien und hatte, nachdem wir doch mal Internet in den eigenen 4 Wänden arrangieren konnten, Zeit für Recherche. Im Rahmen einer solchen, ich wollte das Preisschmerzverhalten von Menschen, die sich von Unimogs trennen, erforschen, habe ich letztendlich in einem bekannten Auktionshaus einen Unimog 406 Forst Bj. 70 ergattert.

5246

Also ich in Indien, der Mog in Goslar und meine Garage im Landkreis Garmisch, ein guter Start! Aber wir haben das Problem, das dann plötzlich noch größer war als ich herausgefunden habe, dass die Kurzzeitkennzeichen nur noch mit gültigem TÜV ausgegeben werden, irgendwie gelöst. Wie überlasse ich eurer Phantasie da die Aktion ungeeignet dafür ist schriftlich festgehalten zu werden. Seit dem hat sich am Unimog erwartungsgemäß nicht viel getan. Die Kanine ist geschweißt, Bremsen sind neu aber sonst ist er noch weit weg von fahrbereit. Was aber weiter gegangen ist, ist die Planung wie der gute mal aussehen soll und, viel wichtiger, was er können soll. So jetzt wisst ihr was es mit mir und meinen Fahrzeugen auf sich hat, wenn ich in Zukunft mit der einen oder anderen Fragestellung an Euch wende.

Grüße aus Südindien
Oli
Benutzeravatar
Oli2510
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 22
Bilder: 2
Registriert: 10.02.2013, 13:39
Wohnort: Bad Kohlgrub
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411




Re: Meine Vorstellung

Beitragvon kinzigsegler » 27.01.2018, 11:51

Hallo Oli,

herrlich amüsante Vorstellung, gerne weiter so. :D
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 7160
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 60 times
Been thanked: 170 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:


Zurück zu Community-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast