Motoröl M180

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Motoröl M180

Beitragvon Michatronik » 17.06.2017, 12:50

Hallozusammen,
habe in der SuFu nichts gefunden,
ich habe einen Unimog 404 mit dem M180 2.2Liter Vergasermotor.
Welche sorte Motoröl gehört da rein? Am Besten mit Hersteller und genaue Typbezeichnung.

Danke und Gruß Michael
Benutzeravatar
Michatronik
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 10
Registriert: 14.06.2017, 18:59
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404 Feuerwehr Bj. 1967




Re: Motoröl M180

Beitragvon martin-w » 17.06.2017, 20:30

Irgendein vernünftiges Motorenöl. Nicht das billigte, nicht das teuerste. Hauptsache immer genug drin.

MfG

Martin
Benutzeravatar
martin-w
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 85
Registriert: 24.05.2014, 23:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8527
Unimog: 404 S

Re: Motoröl M180

Beitragvon günter.404 » 17.06.2017, 21:50

martin-w hat geschrieben:Irgendein vernünftiges Motorenöl. Nicht das billigte, nicht das teuerste. Hauptsache immer genug drin.


Geht ein Mann zum Arzt und klagt über Brustschmerzen, befürchtet sogar daß es etwas am Herz sein könnte. Der Arzt empfiehlt ihm: "kauf Dir irgendein vernünftiges Medikament. Nicht das billigte, nicht das teuerste. Hauptsache die richtige Menge"

@Michael:
Ich kann Dir leider nicht weiterhelfen, da mein 404 verdieselt ist. Ich kann Dir nur empfehlen, abzuwarten bis sich hier jemand gemeldet hat, der Ahnung vom M180 hat.

@Martin:
Sorry, aber freundlicher konnte ich es beim besten Willen nicht formulieren.

Grüße
Günter
Benutzeravatar
günter.404
Member
Member
 
Beiträge: 426
Bilder: 0
Registriert: 02.09.2009, 09:08
Has thanked: 0 time
Been thanked: 9 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404

Re: Motoröl M180

Beitragvon Lothar Ziegler » 17.06.2017, 23:07

Hallo,
ich würde ein 10 40 Öl nehmen aber nur Mineralöl, kein synthetisches.
Gruß Lothar
Besser aufrecht sterben, als auf den Knien leben!
Benutzeravatar
Lothar Ziegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1802
Registriert: 17.01.2013, 22:02
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim
Has thanked: 8 times
Been thanked: 73 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3956
Unimog:

Re: Motoröl M180

Beitragvon martin-w » 18.06.2017, 13:50

günter.404 hat geschrieben:
martin-w hat geschrieben:Irgendein vernünftiges Motorenöl. Nicht das billigte, nicht das teuerste. Hauptsache immer genug drin.

...
Geht ein Mann zum Arzt und klagt über Brustschmerzen, befürchtet sogar daß es etwas am Herz sein könnte. ...
Günter

Hallo Günter,
kann ein M 180 Benzinmotor Brustschmerzen haben? ;)
Benutzeravatar
martin-w
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 85
Registriert: 24.05.2014, 23:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8527
Unimog: 404 S

Re: Motoröl M180

Beitragvon Michatronik » 18.06.2017, 19:57

@ Günter Danke für deine gute Antwort. Ich denke ich werde mal auf ne Vernünftige antwort warten.


@ Lothar, kannst du ein gutes empfehlen oder denkst du Hauptsache Mineralisch und was hältst du von diesem groß umworbenen "Low SAPS" ölen? ich denke eine "Motorreinigung" durch dieses Öl könnte eher kontraproduktiv sein oder?

@ Martin,...... zu deiner Antwort werde ich jetzt besser nichts sagen, da ich mich sonst nur unnötig aufrege. Bei uns sagt man bei sowas nur :" Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fre..e halten.


Ansonsten bin ich für weitere Vorschläge offen. Würde mich auc über Tipps zu Kinderkrankheiten oder Wartungshinweisen sehr Freuen.
Es handelt sich im übrigen um einen Unimog 404 Bj. 1967 Feuerwehrfahrzeug mit Rosenbauer Aufbau.

Gruß Michael
Benutzeravatar
Michatronik
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 10
Registriert: 14.06.2017, 18:59
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404 Feuerwehr Bj. 1967

Re: Motoröl M180

Beitragvon Lothar Ziegler » 18.06.2017, 20:17

Hallo Michael,
ich denke nicht das Du 100 000 Km im Jahr fahren willst, einen jährlichen Ölwechsel sollte man aber doch machen.
Kein synthetisches wegen das Auswaschens der Öl Kohle. Gute Öle gibt es heute viele . mit ML liegst Du nicht schlecht.
Ich kaufe Öl Fassweise mit entsprechender Freigabe. Schau mal im Netz, da bekommst Du Markenöle zu günstigen Preisen.
Gruß Lothar
Besser aufrecht sterben, als auf den Knien leben!
Benutzeravatar
Lothar Ziegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1802
Registriert: 17.01.2013, 22:02
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim
Has thanked: 8 times
Been thanked: 73 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3956
Unimog:

Re: Motoröl M180

Beitragvon YoEddy2 » 19.06.2017, 14:52

Ohhhh jeeeeee......

Ich habe so gar keine Ahnung und darum halt ich die Fresse dann auch ......NICHT :-)
Nimm das Baumarkt Öl 5 Liter Kanister zu ca. 12-15 € 15W40 ect. rein mit der Plööörreeee und Gut ist !
Öfter den Flüssigkeitsstand Kontrollieren, und je nach km Fahrleistung dann mal öfter wechseln das Öl.
Da brauchts kein Flüssiges Gold im Wahrsten Sinne des Wortes .....was haben die da den 1960 rein gekippt !?
Im Gegensatz dazu ist das Heutige Preiswert Öl schon ein HighEnd Öl .....lach

Ölige Grüße Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3080
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 195 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Motoröl M180

Beitragvon günter.404 » 19.06.2017, 20:10

YoEddy2 hat geschrieben:was haben die da den 1960 rein gekippt !?


Genau das ist der Punkt, weshalb die Frage vom Michael durchaus berechtigt ist. Technik und Öl entwickeln sich weiter, was ist also mehr als 50 Jahre später noch das richtige Öl? Es geht dabei ja nicht um Baumarkt oder Preis, es geht um Verträglichkeit. Beim Getriebeöl haben das die meisten hier wohl kapiert, beim Motoröl wohl ein paar weniger :roll:

Grüße
Günter
Benutzeravatar
günter.404
Member
Member
 
Beiträge: 426
Bilder: 0
Registriert: 02.09.2009, 09:08
Has thanked: 0 time
Been thanked: 9 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404

Re: Motoröl M180

Beitragvon Eisbaer » 19.06.2017, 21:43

@ralf

genau, billigstes Mineralöl 15W40 iss das beste für den alten Motor. Ich fahre knapp 800-1000km im jahr, und wechsel nur alle zwei jahre.
Der Unimog nimmt es mir nicht Übel.

mfg Sven aus dem Saarland
Benutzeravatar
Eisbaer
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1132
Registriert: 20.01.2007, 22:08
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Motoröl M180

Beitragvon MagMog » 19.06.2017, 22:05

Guuden,

15W40. Nicht gerade das billigste vom Discounter, aber auch nicht unbedingt eins von den 7 großen Schwestern.
....Und den Filterwechsel nicht vergessen!
Der Luftfilter mag auch mal ausgewaschen werden und frisches Öl dann auch noch.

Das Öl der Getriebe ist auch noch so ein Ding!

Gut 404! Justus.
Benutzeravatar
MagMog
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 3692
Registriert: 28.08.2004, 16:10
Wohnort: 63500
Has thanked: 1 time
Been thanked: 32 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.1

Re: Motoröl M180

Beitragvon YoEddy2 » 20.06.2017, 11:49

Ja ja ......

Alles Richtig, aber auch das Baumarkt Öl von Heute ist diesen Anforderungen gewachsen, und Erfüllt die Aufgaben für diese Motoren allemal.
Und beim Getriebe und Vorgelegen, Achsen ist es ja nun auch mal noch etwas anderes mit den Ölen .... wobei in Achsen und Vorgelegen auch wieder ein 08/15 Getriebe Öl ausreichen würdeeee.... Nur beim Getriebe eben nicht wegen dem Buntmetallen .....
Finde es gut wenn man Pflege und Wartung in Vernünftigen und Notwendigen Intervallen macht und das nicht Vernachlässigt ... aber mann kann auch alles eeeetwas Übertreiben 8)
Und würde es das Getriebe Öl das Ich Brauche im Baumarkt geben, würde ich es auch dort auch Kaufen ..... :wink:

LG Ralf :mog2
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3080
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 195 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Motoröl M180

Beitragvon Michatronik » 20.06.2017, 12:26

Hallo zusammen,

danke für die zahlreichen Antworten. Ich habe mich nach Rücksprache mit Liqui-Moly (bin großer Fan dieser Firma.) Für das Liqui Moly 1096 Touring High Tech Motoröl 15 W-40 entschieden. Hauptkriterium für dieses etwas Teurere Öl ist, das ich das für meinen Mog sowie für meinen IFA W50 und in meinen Oldtimer PKW kippen kann. Ich wechsle Motoröl sowie allte Filter , sprich Ölfilter,Kraftstofffilter und Luftfilter) Bei allen Meiner Fahrzeuge ( Unimog Bj. 67, IFA W50 Bj. 77, Mercedes 190D Bj.84, Mercedes S124 Bj. 95 und Golf 4 Bj.02) Immer nach genau 12 Monaten oder 15.000km. Telweise Fahre ich den Ifa und den 190er nur zwischen 50 und 500km im Jahr. Trotzdem werden Öl und Filter gewechselt. Ein Ölwechsel kostet für mich im EK zwischen 80 und 150€.Das sind mir die Fahrzeuge dann doch Wert.
Aus euren Antworten schließt sich für mich nun doch noch folgende Frage:
Welches Öl und welche Menge kommt in:
Vorderachse
Hinterachse
Getriebe
Verteilergetriebe?
Da ihr da von den Problemen mit den Buntmetallen sprecht, bin ich dann doch etwas Vorsichtiger.

Danke nochmals für eure Hilfe.

Gruß Micha
Benutzeravatar
Michatronik
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 10
Registriert: 14.06.2017, 18:59
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404 Feuerwehr Bj. 1967

Re: Motoröl M180

Beitragvon günter.404 » 21.06.2017, 07:43

Hallo Micha,

laut Daimler soll ins Getriebe GL 4, in Achsen und Vorgelege GL 5. Getriebe und Verteilergetriebe sind eine Einheit.

Getriebe: 6 Liter
Achsen je 3 Liter
Vorgelege je 0,3 Liter

Wichtig ist die Buntmetallverträglichkeit. Getriebeöl ist hier ein umfangreiches Thema, Infos dazu findest Du auch hier:

shell-spirax-mx-80w-90-t79258.html

Grüße
Günter
Benutzeravatar
günter.404
Member
Member
 
Beiträge: 426
Bilder: 0
Registriert: 02.09.2009, 09:08
Has thanked: 0 time
Been thanked: 9 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404

Re: Motoröl M180

Beitragvon Michatronik » 21.06.2017, 14:38

Hallo Günter,

Leider kann ich mit den Begriffe GL4 und GL 5 nichts anfangen. Kannst du mir eventuell einen Hersteller und die genaue Bezeichnung der Öle schicken?
Darf gerne auch ein namhafter oder Teurer Hersteller sein. Bei meinen Oldtimern ist mir kein Geld zu Schade.

Danke im Voraus.

Gruß Michael
Benutzeravatar
Michatronik
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 10
Registriert: 14.06.2017, 18:59
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404 Feuerwehr Bj. 1967

Nächste

Zurück zu Unimog 404 S-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron