Motoröl OM366

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Motoröl OM366

Beitragvon Volker427 » 04.05.2020, 20:55

Hallo zusammen,

mein Motor benötigt laut der Betriebsanleitung ein Öl mit der Freigabe 228.1. Leider ist der Markt an diesen Ölen sehr überschaubar. Kann ich auch ein Motoröl mit der MB-Freigabe 229.1 verwenden. Benutzt Ihr spezielle LKW Motoröle oder kann ich auch ein PKW Motoröl mit der MB Freigabe MB 229.1 verwenden.

Gruß Volker
Benutzeravatar
Volker427
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 23.12.2019, 08:42
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 10325
Unimog: U1600 BR427




Re: Motoröl OM366

Beitragvon Carl1969 » 05.05.2020, 10:44

Hallo Volker,
ich suche im Internet: Fuchs Ölwegweiser-Fahrzeugauswahl-Landwirtschaftliche Fahrzeuge-Unimog-Typ usw...
Die Seite ist gut gemacht und informativ.
Grüße Norman
Benutzeravatar
Carl1969
Member
Member
 
Beiträge: 122
Registriert: 05.05.2015, 15:00
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG420148
Unimog: unimog 403.120

Re: Motoröl OM366

Beitragvon OPTI-MOG » 05.05.2020, 11:48

Hallo Volker,

auf die alten Motoren wird in den heutigen BeVo nicht mehr Bezug genommen. Die aktuell handelsüblichen Motoröle unterscheiden sich in ihren Eigenschaften teilweise wesentlich von denen, die es zur Zeit unserer historischen Unimog gegeben hat. Sie haben sich parallel zur Motorenentwicklung ebenfalls weiter entwickelt.

Hier eine Übersicht über einige ältere Betriebsmittelvorschriften für Motoröle von Mercedes-Benz, die aber bis auf die allgemeingültigen BeVo 224.1/2 auf die historischen Unimog-Motoren praktisch nicht anwendbar sind:

223.2 Motoren, für welche 228.3 gilt, letzter Stand 07/2014, Anfang 2020 zurückgezogen
224.1 (Viskositätsklassen Mehrbereichsöle)
224.2 (Viskositätsklassen Ein- und Mehrbereichsöle)
226.0 Einbereichsöle, abgelaufen
226.1 abgelaufen, war gültig ab U600
227.1 abgelaufen
227.2 abgelaufen
228.0H Einbereichsöle, 19 spezifische Freigaben (Ablaufdatum 01.07.2022)
228.1H Mehrbereichsöle für Motoren nach 223.2 (Ablaufdatum 01.07.2022)
228.2 Einbereichsöle, drei spezifische Freigaben
228.3 Mehrbereichsöle, lange Liste mit spezifischen Freigaben (Nachfolge von 228.1)
228.5 Mehrbereichsöle, lange Liste mit spezifischen Freigaben (Nachfolge von 228.1)
229.1H Mehrbereichsöle für Motoren nach 223.2 (Ablaufdatum 01.07.2022)

Hilfreich könnte auch der Blick auf die API-Spezifikation sein, falls diese für das Produkt angegeben ist.

API-Spezifikationen für Dieselmotoröle
CA bis 1961 für Dieselsaugmotoren (leichte Bedingungen) mit Korrosionsschutz und Detergents*
CB 1949 bis 1961 für Dieselsaugmotoren (mittlere Bedingungen), wie CA, aber höher legiert
CC 1961 bis 1990 für leicht aufgeladene Dieselmotoren, wie CB, mit Dispersants**
CD 1955 bis 1995 für hoch aufgeladene Dieselmotoren, wie CC, aber höher legiert
* Additive mit Waschwirkung
** Additive, welche Partikel in der Schwebe halten

Öle bis BeVo 229.1 oder API CD werden noch gut passen.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Pritschenbier mit Abstand https://youtu.be/Zk2UGkkOgPg


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 12179
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 57 times
Been thanked: 251 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast