Nach (und zusätzlich zu) OPTIMOG kommt KLAUSi ...

Der Mogler steht im Vordergrund: Unimogtreffen, Ausfahrten, Berichte, TV-Tipps, Unimog-Witze.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Re: Nach (und zusätzlich zu) OPTIMOG kommt KLAUSi ...

Beitragvon OPTI-MOG » 30.11.2014, 13:44

Liebe Unimog-Freunde,

die ersten Arbeiten am 411.120 sind gemacht: Neue Bremsschläuche eingebaut, Bolzen und übrige Mechanik gängig gemacht, Bremsanlage komplett überprüft, neu befüllt und entlüftet, Probefahrt gemacht und Bremsenprüfstand besucht. Ergebnis: Hinten gut, vorne nicht. Nächster Schritt: Neue Bremsbeläge vorne.

Auch wurden neue - verstärkte - Stoßdämpfer eingebaut. Das war dringend nötig, wie der subjektive Vergleich - vorher/nachher - zeigte.

Das Getriebe lässt sich vergleichsweise - zu OPTIMOG - sehr gut schalten. Alle Getriebe scheinen dicht zu sein. Nur aus der Hydraulik leckt es ein wenig. Aber das ist das geringste Problem.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11957
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119




Re: Nach (und zusätzlich zu) OPTIMOG kommt KLAUSi ...

Beitragvon OPTI-MOG » 07.12.2014, 01:22

Liebe Unimog-Freunde,

nach dem Wechsel der Bremsbeläge und dem entsprechenden Ausdrehen der Trommeln steht KLAUSi endlich wieder auf eigenen Beinen mit neuen (breiten 8) ) Puschen. (Bremsenprüfstand Ergebnis ok)

In der kommenden Woche werden die übrigen Voraussetzungen für die - hoffentlich - erfolgreiche Abnahme beim TÜV geschaffen:
Warnblinker und Scheinwerfer reparieren
v max 63 km/h einstellen
Anhängerkupplung und Anhängebock montieren
... sonst kaum was!?

Bald wird es auch wieder Fotos von KLAUSi geben - nur Geduld.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11957
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Nach (und zusätzlich zu) OPTIMOG kommt KLAUSi ...

Beitragvon OPTI-MOG » 07.12.2014, 23:28

Liebe Unimog-Freunde,

hier die versprochenen Fotos.

Bei der Westfalia-Karosse gefallen mir die Breitreifen sogar besser als beim Cabrio. Die Proportionen passen perfekt zueinander.
Dateianhänge
P1100892_klein.jpg
P1100893_klein.jpg
P1100894_klein.jpg
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11957
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Nach (und zusätzlich zu) OPTIMOG kommt KLAUSi ...

Beitragvon schiffsschlosser » 09.12.2014, 01:21

Moin Christoph,

passen deine Monsterräder eigentlich auch noch wenn die Mühle ordentlich einfedert?
-Kann man damit noch arbeiten?

Gruß,

Finn
Benutzeravatar
schiffsschlosser
Member
Member
 
Beiträge: 131
Bilder: 0
Registriert: 10.06.2010, 14:32
Has thanked: 29 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Nach (und zusätzlich zu) OPTIMOG kommt KLAUSi ...

Beitragvon OPTI-MOG » 09.12.2014, 20:28

Hallo Finn,

keine Sorge. Wenn MB das nicht freigegeben, OPTI-MOG das nicht ausgiebig erprobt, und einige Andere es nicht auch gemacht hätten, wäre es nicht geschehen.

Durchmesser und Abstände nach innen sind identisch mit 10.5-18 mit Scheibenrädern ET53. 325/70R18 mit Scheibenrädern ET0 sind nur nach außen 50 mm breiter.

Und so ein Radialreifen mit einem um 20 kg höheren Radgewicht fährt sich ganz anders als vorher - auf der Straße wie im Gelände. 8)
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11957
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Nach (und zusätzlich zu) OPTIMOG kommt KLAUSi ...

Beitragvon tkw » 09.12.2014, 22:20

Hallo Christoph,

Cool 63km/h,? wie machst Du das? höhere Drehzahl oder Turbolader, oder das Gehäuse des Tacho auseinanderbauen und die Tadel um 10km/h vorstellen wie beider Sommerzeit. Schreibfehler?

Liebe Grüße Thomas
Benutzeravatar
tkw
Member
Member
 
Beiträge: 172
Registriert: 15.09.2012, 17:38
Has thanked: 3 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8069
Unimog: 411.117

Re: Nach (und zusätzlich zu) OPTIMOG kommt KLAUSi ...

Beitragvon OPTI-MOG » 09.12.2014, 22:26

Hallo Thomas,

... dreiundsechzig Kilometer pro Stunde durch Papierluftfilter und Änderung der Abregeldrehzahl. Macht zwar nicht jeder TÜV, aber ich kenne einen. Und auch nur, wenn die Bremsen auf dem Prüfstand einwandfrei funktionieren.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11957
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Nach (und zusätzlich zu) OPTIMOG kommt KLAUSi ...

Beitragvon tkw » 09.12.2014, 22:32

Hallo, Christoph,

Das ist super. Mit den Bremsen kann ich nur zustimmen. Vier Trommeln ohne Bremskraftverstärker, das ist pure Fussarbeit und meiner Meinung nach das Wichtigste an den 411ern. Schnell fahren ist keine Kunst nur schnell und sicher halten, das ist einabsolutes Muss.

Gruß Thomas
Benutzeravatar
tkw
Member
Member
 
Beiträge: 172
Registriert: 15.09.2012, 17:38
Has thanked: 3 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8069
Unimog: 411.117

Re: Nach (und zusätzlich zu) OPTIMOG kommt KLAUSi ...

Beitragvon OPTI-MOG » 11.12.2014, 21:40

Hallo Thomas,

ja, angesichts der - nach heutigen Maßstäben - katastrophalen Sicherheitstechnik im historischen Unimog sind optimale Bremsen das Mindeste an Vorkehrung, das man treffen muss!

KLAUSi wurde heute mal über 80 km so richtig warmgefahren. Der Kühlkreislauf scheint in Ordnung zu sein: 75 bis 85°C. Die Temperaturen aller Getriebe sind gleichmäßig und unauffällig. Unten rum ist immer noch alles dicht.

Bei nur 20.000 km in 51 Jahren ist der Antriebsstrang nicht sehr geschmeidig und erst nach sehr langer Strecke und Erwärmung läuft er sich "frei". Er muss wohl noch richtig eingefahren werden. Die 7.200 Betriebsstunden hingegen sind dem Motor nicht anzumerken. Er hat eine gute Laufkultur und ordentlich Drehmoment.

Heute neu: Wischerblätter, Halogenlampen HR2, Warnblinker, Ölfilteradapter mit Schraubfilter, Motorölwechsel.

Ziel: TÜV nächste Woche
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11957
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Nach (und zusätzlich zu) OPTIMOG kommt KLAUSi ...

Beitragvon OPTI-MOG » 13.12.2014, 19:36

Liebe Unimog-Freunde,

KLAUSi (derzeit baggerlos) macht mehr Spaß als gedacht.
Nach folgenden Arbeiten
- Ölbadluftfilter gereinigt und frisch befüllt
- Diesel-Vor- und Hauptfilter gereinigt bzw. erneuert
- Alle Flüssigkeitsstände geprüft
- Langsames Einfahren über 100 km
- Neue Bremsen eingebremst - sehr giftig!
und zum Schluss Vollgas: v max. = 67 km/h! Und das ohne Rauch aus dem Auspuff, mit neuen Achsen (aber längerer Übersetzung als bei OPTIMOG). Ich staune. Es besteht derzeit also kein Anlass für weitere Optimierungen. Nur noch Kühlflüssigkeit und alle Öle wechseln sollte bis auf Weiteres genügen.

Am Dienstag geht's zum TÜV - drückt mir die Daumen.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11957
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Nach (und zusätzlich zu) OPTIMOG kommt KLAUSi ...

Beitragvon UFH » 14.12.2014, 00:36

Ja der u32 hat eine um einiges größere Übersetzung als der u34 und u30.
Viele liebe Grüße Hannes
_____________________________________________
Projekt: 57er 411.110 Agrar

Bild Bild Bild


Unimog 411.110 Patina forever
Benutzeravatar
UFH
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2251
Bilder: 69
Registriert: 01.11.2013, 21:30
Has thanked: 122 times
Been thanked: 83 times
UVC-Mitglied: 1457
Unimog: 411.110

Re: Nach (und zusätzlich zu) OPTIMOG kommt KLAUSi ...

Beitragvon OPTI-MOG » 14.12.2014, 06:34

Ja, dann scheint der Tacho von einem U34 zu stammen, denn er "eilt" um 4 km/h nach, zeigt 63 km/h an bei tatsächlichen 67 km/h. Somit sind die 20.000 km auf dem Zähler nicht verlässlich. Jedoch sieht man am Lenkrad und der Pedalerie, dass KLAUSi bisher nicht viel fahren musste, nur etwa 500 km im Jahr.

Auf das Fahrzeug bezogen hatte KLAUSi ein beschauliches Leben. 1963 zugelassen von einem Schrottgroßhandel in Remscheid, drei Jahre später an einen Metallgroßhandel in Köln verkauft, wo er elf Jahre im Dienst war. Danach bis kürzlich wurde er nur noch hobbymäßig zum Holzmachen benutzt und wenn er - wie meist - stand, dann im Trockenen.

Das Westfalia-Fahrerhaus hat deshalb auch verhältnismäßig wenig Rost. Jedoch ist es vielfach nicht ganz sachgerecht ausgebessert worden.

Der KLAUS Bagger HK1A* ist bis auf eine ausgeschlagene Passfederverbindung am Schwenkwerk top in Schuss. An ihm wurde schon viel verstärkt und optimiert. Den originalen Zustand wird man leider kaum wieder herstellen können. Aber ein tolles Spielzeug ist er allemal.

* Nach den Fahrzeugpapieren wurde der Bagger bereits im Werk in Gaggenau aufgebaut.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11957
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Nach (und zusätzlich zu) OPTIMOG kommt KLAUSi ...

Beitragvon OPTI-MOG » 16.12.2014, 12:16

Liebe Unimog-Freunde,

gestern war ja der Endspurt zum TÜV heute früh. Also nur noch am Vormittag ein paar Kleinigkeiten erledigen. Darunter: Blinkbirnchen komplett auf 21 W umrüsten wegen eines solchen Blinkgebers, wobei auf jeder Seite noch ein 18 W Birnchen drin war, was zu einer erhöhten Blinkfrequenz führte. Also Birnchen besorgen, natürlich mit KLAUSi.

Doch KLAUSi springt nicht mehr an. Vorher schon sehr schlecht mit äußerst geringer Anlasserdrehzahl, nun bei +4°C wirklich nicht mehr. Nach "zeitgemäßer" Vorgehensweise nehme ich mir die einzelnen Komponenten vor, die Einfluss auf das Anspringen haben können.
1. Batterie austauschen - kein Erfolg - an der Batterie liegt's also nicht
2. Zweite Batterie parallel direkt an Anlasser anschließen - kein Erfolg - Kabel auch in Ordnung
3. Anlasser wechseln - unverändert

Eine etwas analytischere Vorgehensweise ist also angebracht.
4. Vorglühspannung an den Wendelkerzen messen - 0,3! V - da glüht also gar nichts
5. Glühanlassschalter ausbauen und Schaltung prüfen - da haben wir den Salat - Glühüberwacher, Vorwiderstand und Kerzen alle in Reihe geschaltet! Wer macht so was?

Immerhin ein gutes Zeichen, dass der Motor auch ohne Vorglühen bei den derzeitigen Temperaturen anspringen kann.

Bei dieser Gelegenheit gleich Schnellglühkerzen einbauen und Anlassschaltung so machen, dass beim Starten weiter geglüht wird. Erster Startversuch nach 12 Sekunden Vorglühen: Spontan da.

Nun kann die Einkaufsfahrt arg verspätet stattfinden, die Birnchen werden besorgt und schnell noch ausgewechselt. Doch schon wieder ein Fehler: Sicherung für Blinker rechts durchgebrannt. Noch 'ne Sicherung geopfert, weil die 3 Watt mehr es eigentlich nicht gewesen sein können. Wieder durchgebrannt. Ein Bündel verschmorter über dem Vorwiderstand liegender Kabel des Warnblinkschalters ist die Ursache. Sicherheitshalber gleich den ganzen Warnblinkschalter erneuern und genau so anschließen wie der alte. Geht nicht - Sch.... :shock: ...

Aha, der alte holt sich die Masse über's Gehäuse, der neue hat dafür ein eine extra Leitung. Also geht doch - fast. Im nagelneuen Warnblinkschalter funktioniert die Kontrollleuchte erst nach ausgiebiger "Massage". Es ist 20:30 Uhr. :evil:
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11957
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Nach (und zusätzlich zu) OPTIMOG kommt KLAUSi ...

Beitragvon OPTI-MOG » 16.12.2014, 20:34

Liebe Unimog-Freunde,

nach dem gestrigen Desaster geht es heute weiter mit der Pechsträhne. Pünktlich zum vereinbarten Termin beim TÜV erschienen warte ich eine dreiviertel Stunde um zu erfahren, dass kein Ingenieur da sei für eine Vollabnahme. Ausweichtermin nachmittags.

Also dann wieder hin mit dem Gefühl im Bauch, dass ich heute wohl nicht mehr zum Ziel kommen werde. Das Kurzzeitkennzeichen läuft auch ab.

Aber dann: Der sehr zuvorkommende Oberingenieur geht mit mir den Wunschzettel durch, meint "das kriegen wir hin" und eine halbe Stunde später ist alles erfolgreich überstanden. Geringe Mängel: Motor und Getriebe ölfeucht. :wink: (Das ist doch der beste Korrosionsschutz!)

Mein Wunschzettel - ausgehend von der selbstfahrenden Arbeitsmaschine mit 23 km/h - lautete:
Fahrzeugklasse LOF Zugm. Ackerschlepper
v max. 63 km/h
Bereifung 10.5-18 wahlweise 325/70R18 125E
Anhängerkupplung von OPTIMOG Prüfzeichen M...

Sehr hilfreich war dabei natürlich OPTIMOG als leuchtendes Beispiel und ein hervorragend bestandener Bremsentest auf dem Rollenprüfstand:
470 470 B1
250 250 B2
200 200 F2
:party
Dateianhänge
P1100922_klein.jpg
Zuletzt geändert von OPTI-MOG am 17.12.2014, 05:31, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11957
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Nach (und zusätzlich zu) OPTIMOG kommt KLAUSi ...

Beitragvon u411wtalronsd » 16.12.2014, 20:42

Hallo Christoph,mein Glückwunsch an dich und Klausi :respekt
Gruß Andreas
Gruß Andreas aus den Wupper Bergen
Regionalgruppen Leiter der Region Nordrhein 7
http://unimog-club-gaggenau.de/ueber-un ... t/#Region7
Benutzeravatar
u411wtalronsd
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 1344
Bilder: 0
Registriert: 04.04.2004, 17:56
Wohnort: Wuppertal
Has thanked: 3 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 914
UCG-Mitglied: 6320
Unimog: 411119

VorherigeNächste

Zurück zu Community-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste