Nachträglicher Anbau Frontzapfwelle

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Nachträglicher Anbau Frontzapfwelle

Beitragvon jueziess » 16.12.2019, 16:36

Hallo,
ich bin dabei mir zusätzlich die Frontzapfwelle an meinen Unimog 406 Baujahr 71 nachzurüsten.
Laut Werkstattbuch sollen sowohl auf der gezahnten Welle, wie auch auf der Gegenseite Markierungen die Nullstellung anzeigen und ich müsste dann auf - 4 gehen.
Leider sehe ich diese Markierungen nicht. Habe beide Seiten gereinigt und auch entrostet, aber nichts zu finden :-(
Was passiert wenn ich die Wellen einfach nur verbinde ?
Vielen Dank im voraus für Euren Beistand
Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
jueziess
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 90
Registriert: 15.09.2010, 23:53
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Zusammenbau Frontzapfwelle / Gelenkwelle

Beitragvon Helmut-Schmitz » 16.12.2019, 18:17

Hallo Jürgen
um die Ungleichförmigkeit der Drehbewegung zu eliminieren, müssen sich bei einer einfachen Gelenkwelle mit Gelenken an beiden Enden die Gabelenden der Welle in einer Flucht stehen. Die Gabeln der Flansche stehen sich dann spiegelbildlich gegenüber. Es gibt also nur zwei mögliche Positionen, manchmal sind auch Körnerpunkte oder Markierungen auf beiden Seiten des Schiebestücks.
Bei Wellen mit einem Zwischengelenk, also drei Gelenken, müssen die Gelenke mit einem Winkelversatz zusammengebaut werden.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 11277
Bilder: 195
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 40 times
Been thanked: 280 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Nachträglicher Anbau Frontzapfwelle

Beitragvon muffy421 » 16.12.2019, 18:56

Hallo Jürgen, im Tabellenbuch steht, dass..... Siehe Abbildung

Gruß Rudi
Dateianhänge
IMG_20191216_175047_3.jpg
Benutzeravatar
muffy421
Member
Member
 
Beiträge: 433
Registriert: 16.12.2008, 19:49
Wohnort: Bischofsmais
Has thanked: 2 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Nachträglicher Anbau Frontzapfwelle

Beitragvon jueziess » 16.12.2019, 21:00

Danke Hellmut, Rudi,
das heißt wenn die Gelenkwellen gleich stehen muss ich auf - 4 Zähne die gezahlte Welle aufstecken ?
Gruss
Jürgen
Benutzeravatar
jueziess
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 90
Registriert: 15.09.2010, 23:53
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Nachträglicher Anbau Frontzapfwelle

Beitragvon Helmut-Schmitz » 16.12.2019, 21:24

Hallo Jürgen
prinzipiell richtig, hier noch der Hinweis zur Fußnote 1)
Tabellbuch Zapfwelle.JPG
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 11277
Bilder: 195
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 40 times
Been thanked: 280 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Nachträglicher Anbau Frontzapfwelle

Beitragvon muffy421 » 16.12.2019, 21:42

Hallo Helmut,
Danke für die Ergänzung. Jetzt habs ich auch wieder gefunden.... Steht nur eine Seite vorher.

Gruß Rudi
Benutzeravatar
muffy421
Member
Member
 
Beiträge: 433
Registriert: 16.12.2008, 19:49
Wohnort: Bischofsmais
Has thanked: 2 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Nachträglicher Anbau Frontzapfwelle

Beitragvon jueziess » 16.12.2019, 21:46

Vielen Dank nochmals
Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
jueziess
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 90
Registriert: 15.09.2010, 23:53
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast