Öl Membranblock OM 636

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Öl Membranblock OM 636

Beitragvon Powmog » 02.05.2020, 17:28

20200502_164630-1.jpg


Hallo Mogler,

Habe in dem Membranblock öl eingefüllt ohne vorher technische Zeichnungen o.ä. anzuschauen :?
Ich habe in das entlüftungsventil eingefüllt bis oberkante...

Motor ist nicht gelaufen.
Meine Frage:ist das schädlich für die EP oder den Motor?

Was kann ich machen um es rauszubekommen?

Und wieviel öl gehört da eig rein?

Danke für eure Hilfe

Grüße aus dem Allgäu
Flo
Benutzeravatar
Powmog
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.07.2015, 21:32
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U411




Re: Öl Membranblock OM 636

Beitragvon OPTI-MOG » 02.05.2020, 17:44

Hallo Flo,

da gehören nur ein paar Tropfen rein um die Membrane geschmeidig zu halten. Zum Öl ablassen muss der Deckel lose geschraubt und etwas abgehoben werden, damit es am Spalt herauslaufen kann.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Pritschenbier mit Abstand https://youtu.be/Zk2UGkkOgPg


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 12180
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 57 times
Been thanked: 251 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Öl Membranblock OM 636

Beitragvon Powmog » 02.05.2020, 17:54

Danke für deine schnelle Antwort Christoph
Du meinst die 4 Schlitzschrauben unterhalb der Membran? Ist der ganze block über diese 4 schrauben an der EP befestigt oder?
Benutzeravatar
Powmog
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.07.2015, 21:32
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U411

Re: Öl Membranblock OM 636

Beitragvon OPTI-MOG » 02.05.2020, 17:56

Hallo Flo,

sorry, ich muss mich korrigieren. Da das Öl hinter der Membrane ist, muss der Leitungsanschluss und danach der Deckel mit den vier Schrauben ganz abgeschraubt und entfernt werden, damit man die Membrane unten vorsichtig von der Dichtfläche abheben kann.
Dateianhänge
Unterdruckblock.jpg
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Pritschenbier mit Abstand https://youtu.be/Zk2UGkkOgPg


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 12180
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 57 times
Been thanked: 251 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Öl Membranblock OM 636

Beitragvon Powmog » 02.05.2020, 19:18

Wunderbar habe es rausbekommen!Danke
Da ist mir aufgefallen das die Membran ein Riss hat, die bestelle ich neu.
Weißt du ob ich eine brauche mit oder ohne Vollastanpassung? :mog4

Gruß Flo
Benutzeravatar
Powmog
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.07.2015, 21:32
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U411


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast