Seite 1 von 1

OM 636 Motorhalter zum Reparieren selberbauen

Verfasst: 20.01.2022, 15:01
von fmich_411
Hallo Forumsgemeinde,
nachdem mein 411er Motor gereinigt und teilweise neu lackiert war habe ich axiales Spiel an der Kurbelwelle festgestellt.

Jetzt muß ich den Motor zerlegen.

Dazu würde ich mir gerne einen drehbaren Motorhalter bauen.
Hat jemand sowas schon mal gemacht und kann mir weiterhelfen.
Oder nehmt ihr die her, die es fertig zum kaufen gibt.
Wieviel kg muß der tragen können.
Wenn ja, wo muß ich den Motor festschrauben ohne das etwas abbricht.

Schönne Grüße Mchael

Re: OM 636 Motorhalter zum Reparieren selberbauen

Verfasst: 20.01.2022, 15:11
von mhame
Hallo,

wenn du nicht unbedingt basteln möchtest und es nicht der originale Halter aus dem WHB sein muss, empfehle ich einen Getriebe/Motor Ständer aus chin. Produktion.

Bei mir in den Bilder als blaues Gestell zu erkennen. Für mich was dieses Drehgestell immer ausreichend.

Gruß
Markus

Re: OM 636 Motorhalter zum Reparieren selberbauen

Verfasst: 20.01.2022, 15:15
von mhame
Hier siehst du auch, wie der Motor befestigt war.

Gruß
Markus

Re: OM 636 Motorhalter zum Reparieren selberbauen

Verfasst: 20.01.2022, 16:46
von fmich_411
Hallo Markus,

Danke für die schnelle Information.

Gruß Michael

Re: OM 636 Motorhalter zum Reparieren selberbauen

Verfasst: 22.01.2022, 12:09
von kuepper.wolfgang
Hallo Michael
Das Ding heißt Motorständer und den bekommst Du bei www.tbs.aachen.de Unter KFZ-Werkzeuge - Motorständer (ca 100E)


Gruß Wolfgang

Re: OM 636 Motorhalter zum Reparieren selberbauen

Verfasst: 22.01.2022, 12:14
von kuepper.wolfgang
Halo Michael
Ein Fehler
Motorständer www.tbs-aachen.de

Re: OM 636 Motorhalter zum Reparieren selberbauen

Verfasst: 24.01.2022, 11:20
von fmich_411
Hallo Wolfgang,

Danke für die Info.
Hab schon einen bei 3-2-1....
bestellt.
Gruß Michael