OM616 Ölbohrungen vorne

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

OM616 Ölbohrungen vorne

Beitragvon sormichi2010 » 20.03.2020, 11:19

Hallo Unimogfreunde,

bin gerade dabei bei meinem Unimog 421 den Motor OM 616 vorne wieder dicht zu bekommen.

Beim Motorhalter vorne sind mir einige Schrauben aufgefallen die vielleicht mit Schuld am Ölaustritt sein könnten.
Es ist nach der Fahrt ca. ein Schnapsstamperl Öl unter dem Motor.

Erstes Bild ohne Motorhalter vorne
Zweites Bild mit Motorhalter vorne

Kann mir von Euch jemand sagen welche der Schrauben durch ins Kurbelgehäuse gehn und vielleicht mit Abgedichtet werden sollten?

Schwachstelle Simmerring vorne wurde gemacht und ist dicht.
Ich vermute jetzt entweder Ölwannendichtung bzw. vielleicht eine der Schrauben.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Beste Unimog-Grüße, Michael

IMG_5880.JPG
IMG_5880.JPG (30.9 KiB) 106-mal betrachtet



IMG_5875.JPG
IMG_5875.JPG (36.04 KiB) 106-mal betrachtet
UNIMOG - da hinkommen wo andere stecken bleiben :mog4

Unimog 421 Cabrio - Bj.: 1971 / OM616 - 38kW (52PS)
Unimog 2010 Cabrio - Bj.: 1953 / OM636 (von 2009-2017)
Benutzeravatar
sormichi2010
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 41
Bilder: 0
Registriert: 10.10.2011, 20:16
Wohnort: 5310 - Mondsee
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 2010




Re: OM616 Ölbohrungen vorne

Beitragvon Bert321 » 22.03.2020, 13:18

Hallo Michael,

beide Schrauben haben Durchgang zu den Oelkanälen.
Durch die Bohrungen können die Verschlusskugeln der Oelkanäle, auf der Rückseite des Motors, entfernt werden.

Gruss Bert
Benutzeravatar
Bert321
UCOM-Förderer 2015
UCOM-Förderer 2015
 
Beiträge: 352
Registriert: 05.09.2006, 22:13
Has thanked: 0 time
Been thanked: 13 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: OM616 Ölbohrungen vorne

Beitragvon marek1895 » 22.03.2020, 15:28

Hallo Michael,
in Deinem Bild 5875 sieht man rechts auf Höhe der Kurbelwelle , an der schwenkbaren Hydro-Pumpenhalterung , eine M8 er Schraube , die ca 100mm lang ist , und deren Bohrung durchgehend ins Kurbelgehäuse ist. Diese Schraube war bei mir stark undicht!
MFG:
Hans-Ulrich
Benutzeravatar
marek1895
Member
Member
 
Beiträge: 272
Registriert: 15.01.2011, 16:26
Has thanked: 1 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste