Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Themen, die nichts mit dem Unimog zu tun haben, können hier gepostet werden.
#521164
Hallo Kameraden,

ich habe vor mir einen Dreiseitenkipper-Anhänger für PKW zuzulegen. 2,5- 3,5tonner, elektrische pumpe. Hat von euch jemand Erfahrungen mit den verschiedenen Anbietern? Stema, Anssems, Saris, Humbaur und wie sie alle heissen... Ich möchte den Anhänger privat nutzen, also nicht täglich, aber er sollte einfach solide und langlebig sein, nach dem Motto "einmal richtig kaufen".

Würde mich über ein paar sachlich fundierte Rückmeldungen freuen.

Danke im Voraus.
Ölige Grüße,
Adrian.


Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "öffentliche Hand" schon vorher drin war... (unbek. Verfasser)
#521168
Hallo erst einmal,

wir haben in unserem Baubetrieb einen solchen Kippanhänger der Fa. Saris im Einsatz. Das Ding ist jetzt 14 jahre alt, täglich unterwegs, sieht inzwischen etwas mitgenommen aus, aber technisch alles ok. Batterie, Reifen, Zugmaul, Lampen, Bremsseile und Bremsbeläge sind teilweise mehrmals ausgetauscht; der übliche Verschleiss halt.
Inssgesamt ein grundsolides Teil, was auch Überladungen ganz gut verkraftet.

Grüße
Bernhard W. aus W.
#521172
Servus,

schau mal hier: https://www.anhaengerbau-scheubeck.de/

Fa. Scheubeck fertigt nur nach Kundenwunsch, hat keine Massenproduktion. Er wird so wie Du ihn gerne haben möchtest gebaut. Auch Extras sind kein Problem. Ich habe von den Scheubecks einen 3to. Tandemanhänger mit Planenaufbau anfertigen lassen. Hatte zuvor einen H.....r. Bei dem gab es nach ca. 5 Jahren ein ziemlich ungutes Qualitätproblem. Die Achse hing nur noch am "seidernen Faden", beide Schweißnähte waren gebrochen. Kommentar vom Hersteller "dann haben sie den Hänger überladen", war aber def. nie der Fall.
Dann mein Scheubeckanhänger. Noch wirklich gute Handwerker Qualität, Rahmen, voll verzinkt, alles geschweißt nichts vernietet (wie beim H....), die Beleuchtung kann man auf LKW-Niveau bestellen (bessere Abdichtung der Gläser 2, bzw. 3 Gummilippen, nicht eine Gummilippe wie bei Standardanhänger), stärkere Kabel, kurz...ich kann ich nur empfehlen und bin sehr zufrieden mit dem Hänger. Habe aber keinen Kipper, der wird aber sicherlich auch so robust ausgelegt. Übrigens...Wartezeit bei meinem Hänger fast ein Jahr. Scheubeck liefert u.a. viel in die Schweiz. Preislich nicht mehr als ein Allerweltshänger, da direkt vom Hersteller, ohne Zwischenhandel!

Viele Grüße
Axel aus Nordbayern
#521190
Hallo Adrian,


ich hatte mal ein paar Jahre einen WM Meyer Kipper 2700 kg. Dem haben wir es immer gabz gut besorgt, was er allerdings gut weggesteckt hat. War sehr solide das Kipperchen, aber halt nur ein PKW Kipper, heißt Alubordwönde
die vesehntlichen Kontakt mit Baggerlöffeln hatten sahen danach nicht mehr ganz so schick aus. Wenn es unbedingt
ein PKW Anhänger sein muß ok , sonst würde ich auch mal mach einem Kipperhänger mit " runder Zugöse"schauen.
In dem Segment bekommst Du für den gleichen Preis Hardware die "mehr kann und verträgt"

Grüße Lorenz
#521194
Hallo
ich leihe mir des öffteren den 3-Seitenkipper von einem Freund. Hersteller ist Partenheimer, ein sehr soliides Gerät. Das Teil ist noch handwerklich gebaut, ok, einige Umformteile sind auch drann, die Technik ist auch dort nicht ganz unbekannt. Dreiseitenkipper sind grundsätzlich die schwerste Bauform, da die Kipperbrücke entsprechend aufwändig sein muss, wenn sie stabil sein soll. Ein reiner Hinterkipper wäre als Alternative zu überlegen. Die Bauhöhe beim Dreiseitenkipper ist ebenfalls sehr hoch, allerdings ist die Plattformbreite über die Räder günstiger.
Bild
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
#522068
Hallo,
hat jemand Erfahrung mit den kippern von Stema? hab hier n Händler in der nähe der Stema hat zu recht interessanten Preisen... Die rühmen sich ja mit made in germany...
Ölige Grüße,
Adrian.


Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "öffentliche Hand" schon vorher drin war... (unbek. Verfasser)
#522073
Hallo Adrian,

ja, Stema ist Made in Germany aber die meisten anderen bekannten Anhängermarken auch. Bei Stema werden wie auch bei den anderen Herstellern werden Fahrwerks- und Kupplungs komponenten von Knott oder Alko mit eigenen Konstruktionen für Rahmen und Aufbau zu Anhängern verbaut.

Stema beliefert unter anderem auch größere Baumarktketten (z.B. Bauhaus) mit Anhängern.
Haltet Abstand, lasst Euch impfen und bleibt gesund
Bis dene
Gruß
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Termine
#522158
Servus Jürgen,

Danke für deine Erklärung. Würdest du oder auch andere Kollegen für Stema Kipper eine Kaufemofehlung aussprechen oder lieber ne andere Marke kaufen?
Ölige Grüße,
Adrian.


Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "öffentliche Hand" schon vorher drin war... (unbek. Verfasser)
Tuergriff 406 BastiMog

Hallo Helmut, vielen Dank fuer deine Antwort. D[…]

404 ein interaktives Tagebuch

Hallo Jan, wenn Robert bei Euch Elektrik macht, k&[…]

Hallo Matthias, ... nur komplex in der Anzahl der[…]

406 Handgashebel Umbau

Hallo, ich habe mir vor vielen Jahren, als es die[…]