Polster selbst nähen?!

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Polster selbst nähen?!

Beitragvon earlybird » 29.08.2006, 17:39

Hallo Community,

folgender Plan: ich plane gerade den Aufbau mit 2 Sitzbänken, die mit den Lehnen dann zur Liegefläche umgebaut werden können. Hierzu fehlen die Polster: ca. 2x (120x50) und 2x (120x45).
Als Polstermaterial habe ich Kaltschaum HR43 SH5,0 in 8cm Dicke im Auge, als Polsterstoff Kunstleder, die Rückseite evtl nur Stoff (wegen der Atmungsaktivität). Verarbeitung mit Nähmaschine wäre kein Problem, ich würde allerdings gerne allzu banale Fehler vermeiden.

Hat jemand Erfahrung/Tips??

Kleben oder nicht, welche Nähte, abgesteppt etc. ???

Danke vorab,

Christoph
earlybird
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 8
Registriert: 21.02.2006, 21:47
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Beitragvon unimurr » 29.08.2006, 22:13

Ja, ich. :wink:

Gruß

Franz
Qualität aus Überzeugung.
Billig ist wo anders ! www.unimurr.de
Benutzeravatar
unimurr
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 841
Registriert: 23.09.2004, 17:14
Wohnort: Kairo
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Torsten Pohl » 29.08.2006, 23:29

Da Franz nicht bereit ist sein Wissen hier zu teilen :wink: ,

du brauchst für halbwegs erträglichen Sitzkomfort über längere zeiträume einen mehrschichtigen Aufbau mit verschiedenen Schaumstoffdichten.
Ansonsten hast du ruckzuck das gefühl kein Polster unter dem A.. :oops: zu haben.

Geh mal auf die Berliner Straße zu dem Schaumstoffladen, ich mein Schaustoff König oder so, hat auch noch eine Filliale in der Frankenallee direkt neben der Feuerwehr die haben Sowas vorkonfektioniert und schneiden auf maß zu.
Ist gar nicht mal so teuer bei denen!

Tschau Torsten
www.doc404.de

Meine kleine Hp zum 404 und seinen Verwandten,einige Spezialtäten aus meiner Hexenküche und einiges mehr folgt, schaut ab und zu mal rein!!
Benutzeravatar
Torsten Pohl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3045
Registriert: 16.08.2002, 19:28
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Bezugmaterial für Polster

Beitragvon HorstPritz » 30.08.2006, 10:54

Hallo,
Kunstleder würde ich nicht nehmen. Du schwitzt sonst kräftig darauf, wenn es warm ist.
Ausserdem, den Schaumstoff am besten mit einem dünnen netzartigen Gewebe Umnähen und in die Aussenbezüge einen Reißverschluß einnähen. Dann läßt sich der Schaumstoff gut beziehen und der Aussenbezug bei Bedarf auch waschen.
Grüße,
Horst
www.pritz.de.vu
Benutzeravatar
HorstPritz
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 95
Registriert: 10.09.2005, 10:34
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon earlybird » 30.08.2006, 21:21

Danke einstweilen,

:D schön, dass Du aus dem Urlaub zurück bist Franz!

...ich find Leder / Kunstleder halt eigentlich schön, mal schaun was draus wird.

@ Torsten: in der Berliner Strasse habe ich schon angerufen, Preis für 190x120x8cm Schaumstoff RG 50 war dort allerdings um ¤190 , im Internet finde ich das für ¤ 60-90 incl. Versand.
Die Polster sind für den Aufbau gedacht, und damit entweder Bett oder die Sitzbank, auf der - zumindest ich selbst- keine längeren Strecken zurücklegen muss.... :)


@ Horst: die Idee mit den abzippbaren Bezügen hatte ich auch, die Frage war eben, ob die nicht verrutschen.

Hat den jemand selbst genäht??

Gruss

Christoph
earlybird
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 8
Registriert: 21.02.2006, 21:47
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Schaumstoffe ....?

Beitragvon YoEddy2 » 05.09.2006, 22:58

Hallo,
Auch Ich möchte mir neue Sitz und Rückenlehnenflächen Bauen.....diese werden dann auch bei umbau der sitz zur Liegefläsche als schlafplatz genutzt....!

Nun meine Frage wie unterscheiden sich die Schaumstoffe in der Bezeichnung...habe verschiedene gefunden...wie z.b.

A 75 A 72 A 71 und A 33 oder A31...ect. ect.

Was ist der Beste Kompromiss als sitz und liegefläsche.....sitzen nicht zu weich und liegen nicht zu hart.....?

Vielen Dank Ralf :Unimog05
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3155
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 275 times
Been thanked: 15 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Markus » 06.09.2006, 12:13

Ich habe auch lange gesucht....
und dann habe ich eine Schaumstoffmatratze genommen, ein gutes Messer und los gings- war mit die günstigste Lösung und man hat auch gleich noch einen Überzug auf demSchaumstoff- darüber kommt der eigentliche Stoff.
Ich möchte nicht auf dem Schaumstoff direkt liegen( eine dünne Lage Stoff ist mir zu wenig)! Kunstleder halte ich für ungeeignet!
Lieber einmal mehr in die WaMa!
Und : ich sitz vorne! und wenn ich hinten bin liege ich eher! Falls das Wetter mal mies ist, kann man aber ohne Probleme auchmal mehrere Stunden sitzen.
Grüße
markus
Markus
Member
Member
 
Beiträge: 251
Registriert: 24.08.2002, 23:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Torsten Pohl » 06.09.2006, 23:16

meine Lösung

gute Matraze "Markenprodukt", Latterost auf Abstandshaltern, Standard Matratzenbezug von Reimo (Krabbeltisch)!

Da ich Bettenbauen hasse insbesondere wenn ich müde bin gibt es bei mir Klapptisch und zwei zusätzliche Sitzgelegenheiten.

Tschua Torsten

Ok ich müßt mal wieder Bügeln lassen!! :wink:

Bild
www.doc404.de

Meine kleine Hp zum 404 und seinen Verwandten,einige Spezialtäten aus meiner Hexenküche und einiges mehr folgt, schaut ab und zu mal rein!!
Benutzeravatar
Torsten Pohl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3045
Registriert: 16.08.2002, 19:28
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste