Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#554655
Hallo zusammen,
beim aktuellen abschmieren habe ich an den Kreuzgelenken der vorderen Antriebswellen 4 zusätzliche Schmiernippel "entdeckt". 2 davon (jeweils die an der Außenseite) waren abgerissen.
Laut meiner Bedienungsanleitung gibt es da keine Schmiernippel.

Bild

Bild

Meine Frage:
Gehören da Schmiernippel hin?
Falls ja: Was kann dazu führen dass diese abgerissen werden?

Falls nein: Was gehört da sonst hin?
Schrauben mit M8x1 (das ist das Gewinde und die Steigung die ich ermittelt habe)?
Danke und Grüße
Thomas

PS: Da ich bei manchen Schmiernippeln Probleme habe Fett reinzubekommen möchte ich alle Schmiernippel austauschen. Was für Größen sind denn am 84er 406 verbaut? Sind das überall die M8x1?
#554702
Hallo Thomas

Ich habe bei mir Tricherschmiernippel verbaut:
https://bit.ly/2TDaWcd
Ich fülle jeweils den Trichter nach dem Abschmieren mit Fett, dann bleibt die Kugel geschützt und vor dem Schmieren wasche ich das sauber ab. Es muss einfach ein qualitativ gutes Fett sein, welches für Nadellager geeeignet ist.
Wie bereits von Michael beschrieben nur wenig Fett einpressen. Am besten nur mit einer Handstosspresse mit "Gefühl" bis ein Widerstand fühlbar wird - und nicht bis das Fett herausdrückt. Eigentlich sind die Gelenke vollständig abgedichtet und wartungsfrei. Wenn du zu viel Fett einpresst, hast du die Dichtungen geschrottet...

Gruss Norbert
#554704
Hallo,
ich werde die passenden Schrauben besorgen und die Schmiernippel wieder durch Schrauben ersetzen.
Bei meinen 50 Betriebsstunden im Jahr wird dass dann sicher ausreichen.

Wenn ich die Nippel durch die schrauben ersetze kann ich ja mit einer normalen Spritze vorher noch ordentlich Fett einfüllen.

Hat jemand eine Teilenummer von den passenden Schrauben?
Gehört da noch eine U-Scheibe oder ein Kupferring darunter?

Danke und Grüße
Thomas

Hallo Jo die Dichtmasse ist viel zu dick aufgetrag[…]

Hallo Frank, warum möchtest Du die Bremssch[…]

Hi, da sich bis jetzt noch keiner gefunden hat, zu[…]

Ich weiß nicht warum es 2 unterschiedliche L[…]