Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#554612
Hallo Leute,

macht es aus eurer Sicht Sinn, bei einem verschlissenen OM 636 nur die Kolbenringe zu tauschen?

Hintergrund:
Ich habe da einen OM 636 , der zu wenig Kompression hat, Zylinder 1 und 4 haben ca 12 Bar, mit zwei Spritzern Motoröl im Zylinder ca 16 bar. Die Zylinder 2 und 3 haben ca 17 Bar. Öldruck ist gut, Kontrolllampe geht nach 5 sek Startversuch aus.
Direkt zum Motorinstandsetzer wärde natürlich der Königsweg, aber kostenmäßig nicht drin. Ich brauche keinen Ersatzmotor, der dann besser als neu wäre.
#554614
Hallo Stephan
bei 12bar ist der Motor um, selbst 16bar sind ja nicht weltbewegend. Wenn du neue Kolbenringe einsetzt, ist das Stoßspiel weiter vorhanden, die Zylinderbohrung wird durch Verschleiß oval, die neuen Ringe schließen dann nicht wirklich dicht ab.
An den Umkehrpunkten ist die Bohrung aufgeweitet und im mittleren Bereich "eingschnürt".
Hast du die Zylinder mal vermessen, welches Übermaß vorhanden ist?
#554674
Hi Stephan
welches Bohrungsmaß hat der Block denn, wenn das letzte Übermaß noch nicht erreicht ist, ist der Motor für einen Neuaufbau immer noch verwertbar. Der Kollege aus W sammelt sowas.
#554700
Hallo Stephan
das 3.Übermaß ist 76,5, eventuell wäre sogar noch das 2.Übermaß möglich. Ich würde ihn nicht verschrotten.

Ablauf & Inhalt der Technikschulung Der[…]

Hallo Florian, Falls Du die Stösselstange noc[…]

Ich mach mal alles sauber und besorg mir was zum d[…]

Suche eine neue Hebebühne

Hallo nirenn, schon für einen 411 benöt[…]