Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#554742
Bei mir ist gestern der Kühler mitten im Netz leicht undicht geworden. Da die Ersatzteilnummern von 403 (OM314) und 406 (OM352) gleich sind stellt sich zunächst die Frage warum beim größeren Motor mit mehr Wärmeeintrag der gleiche Kühler verbaut ist und es auch funktioniert?

Original ist A 406 500 05 03 verbaut. Für den 406 gibt es noch die SA 35717 „Kühler mit erhöhter Kühlleistung“. Hier ist dann noch ein „halbes“ Luftleitblech A 416 500 00 16 gelistet. Der Kühler müsste ja dann bei gleichen Aufnahmepunkten etwas dicker sein. Hat jemand von euch diesen Kühler mit Luftleitblech im 403 montiert?
Wenn ja bringt das wirklich so viel, z. B. im Anhängerbetrieb?

Den originalen Kühler gibt es als Nachbauteil aus Messing gelötet und aus Alu geschweißt.
Die Alu-Kühler werden bei gleicher Netzgröße als leistungsstärker beworben. Hat jemand von euch einen Alu-Kühler verbaut und kann etwas darüber berichten?
#554743
Hallo,

vermutlich hielt man das einfach gleich, damit man nicht unterschiedliche Bauteile benötigt. Auch bei den unterschiedlichen Leistungsstufen der Motoren, die es im Laufe der Zeit gab, ist ja der Wärmeeintrag unter Umständen (je nach Last) unterschiedlich.
Das Luftleitblech war meines Wissens bei den Ausführungen des 416ers ab 100PS Serie. Da wird das wohl dann für etwas höhere Kühlleistung wirklich in manchen Betriebszuständen benötigt.

Gruß,
Michael
#554745
Hallo
der Kühler mit erhöhter Leistung hat nebn dem Leitblech vor allem ein anderes Netz, die Dicke ist gleich. Wenn ich in der Werkstatt dran denke zähle ich mal die senkrechten Wasserröhren.
#554748
Hallo Reiner
Ich habe schon den normalen Kühler vom 406 mit meinem vom 403 verglichen und keinen Unterschied gefunden. Der 403 neigt aber vor allem im Winter auch dazu, eher zu kalt zu laufen und ich habe im Winterdienst immer eine Abdeckung vor dem Grill montiert.
Die Motorleistung ist aber natürlich auch ziemlich ähnlich, wenn ich den 406 mit 85PS und den 403 mit 72PS vergleiche. Da wird einfach der gleiche Kühler verwendet worden sein.
Wird dein 403 zu warm? Unser 403 war 30 Jahre im Anhängerbetrieb mit 10to Anhänglast im Einsatz und es gab nie Temperaturprobleme...

Gruss Norbert
#554760
Hallo Helmut,

danke im Vorraus fürs messen.

Hie die Daten vom Anbieter des ALU-Kühler:
Breite 55cm
Höhe 40cm
Tiefe 9,5cm
Wasserröhren 38 Stück

Norbert, ich habe im Winter keine Probleme dass der Motor nicht auf Temperatur kommt, weil 80 °C Thermostat und Visco verbaut.
Überhitzen tut er auch nicht, trotz momentan 32°C Aussentemperatur bei Fahrten in den Steinbruch und ca. 1 l Wasserverlust am Tag durch das Leck.

Es ist halt so dass ein neuer Kühler rein soll und da könnte man evt. auch etwas leistungsstärkeres verbauen.
#554793
Moin moin,

bei den Unimog 406 Kühlern gibt es doch einmal einen geraden Kühler(oberer Bereich) und einen der im Oberen Bereich abgeschrägt ist oder? Sind diese Baujahr bedingt unterschiedlich?

Wäre dann der eine aus Messing und der eine aus Alu?

Den abgeschrägten gibt es im Zubehör kaum noch der gerade mit dem beschriebene Luftleitblech schon oder?

Grüße Karl
#554794
Hallo miteinander

Reiner:
Ist ja klar -dein 403 ist in allen Belangen optimiert :) Ein Viscolüfter wäre schon gut - aber ist wieder etwas mehr, das kaputtgehen kann....

Karl:
Die oben schrägen Kühler sind nach meinen Beobachtungen die älteren. Wegen der besseren Entlüftung haben sie das obere Wasserschiff schräg gemacht und den Anschluss ganz zoberst. Das ist dann irgendwann entfallen und der Kühler ist oben flach. Anscheinend funktioniert das trotzdem mit der Entlüftung...

Gruss Norbert
#554846
Hallo Reiner
habe jetzt nachgzählt, mein verstärkter Kühler ex 416-Triebkopf (Kehrmaschine) hat 55 Wasserröhren, ein weiterer verstärkter Kühler, habe ich mak von AV-Parts gekauft, hat 55 Wasserröhren.
Die Abmessungen sind mit deinen identisch.
#555290
Hallo Helmut,
die Wasserröhren stehen bei meinen Kühlern in 3 Reihen zu je 48 Röhren (Original) und 47 Röhren (SA35717).
Ich habe den Kühler mit der erhöhten Kühlleistung verbaut, weil anscheinend nur an diesem die Befestigungen für das Luftleitblech dran sind.
Luftleitblech ist jetzt auch verbaut.
Der originale Kühler ist unten 55 mm und oben 60 mm breit und der "vestärkte" 65 mm auf ganzer Länge.

Wenn ich vorher gewusst hätte wie die Befestigungen des Luftleitblechs aussehen, dann hätte ich das an einen normalen (preiswerteren) Kühler dran gebaut und das Luftleitblech selbst angefertigt. Das Luftleitblech passt ziemlich exakt zum Lüfterrad meiner Visco.
Über die Wirkung kann ich noch nichts sagen, da hier momentan nur moderate Aussentemperaturen vorliegen und ich nur kurze Strecken gefahren bin.

Was die Visco an geht, die von meinem Oldie wurde nach 25 Jahren das erste Mal ersetzt. Also dass die Teile jeden 2. Tag defekt sind, kann ich nicht sagen, auch bei den LKWs sind die Ausfälle im Fuhrpark zählbar.

Bild

Hallo Florian, Falls Du die Stösselstange noc[…]

Ich mach mal alles sauber und besorg mir was zum d[…]

Suche eine neue Hebebühne

Hallo nirenn, schon für einen 411 benöt[…]

Weltenbummler-Treffen Gaggenau 2021

Hallo, auf meine mehrmalige Anfragen bezügl[…]