Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#555244
Hallo,
habe einen Unimog U1000 424 gekauft. An diesem ist die Schaltgabel von der Schaltmuffe 1. und 2. Gang gebrochen gewesen.
Diese habe ich getauscht.
Jetzt habe ich nun bei der Probefahrt gemerkt das bei der Umschaltung von kleine in große Gruppe (vom 4. in den 5. Gang)
das Getriebe abartig kratzt.
Außerdem ist mir aufgefallen das bei Fahrt im Teillastbereich irgendwas im Getriebe klappert.
Was kann das sein? Habe heute mal was gelesen das der Druckluftzylinder am Getriebe eingestellt werden muss.
Vll. kann mir irgendeiner hier Hilfestellung geben ;-)
Gruß
Thomas
#555341
Hallo Thomas
hast du kein Reparatur Handbuch ? Dort stehen alle Daten drinn ! Wenn nicht würde ich dir raten, es dir zuzulegen.
Es ist eigentlich Grundvoraussetztung bei dem Fahrzeug , Ich kann dir die Daten auch schicken !
Beim Getriebe 4/5Gang sind es " meistens " die Synkronringe .( vom schalten mit zuwenig druckluft + gewalt)
Evtl geht eine " minderung " mit syntetik öl und dem einstellen des Pneumatic Zylinders.
Du könntest aber auch Glück haben und die Schweißnaht an der Getriebeschaltwelle für die kleine u große Gruppe ist weggebrochen.
Schau mal an dem Hebel der vom Pneumatic Zyl. angelengt wir , der ist auf der Welle aufgeschweißt . Das ist am anfang nur als Haarriss sichtbar . Am besten einen Körnerpunkt auf Welle und Hebel machen . Bei 1-2 mm verschiebeung , beim Schalten auf der Welle , kracht es schon. Dann einfach nachschweißen, aber vorsicht der Dichtring am Getriebe darf nicht zu heiß werden, Kühlen !
Ansonsten damit leben oder Getriebe raus und Synk.ringe tauschen.
Beim Getriebe Klappern möchte meine Glaskugel ein kostenpflichtiges Update, somit kann ich dir da leider nicht weiter helfen. Da alles und gar nichts möglich ist.
viel Glück möge der Stern dir hold sein
gruß Nico
#555349
Hallo Michael (nico)
du bist nach 15 Jahren nicht mehr neu hier, trotzdem nochmal der Hinweis, jeder Beitrag]endet mit der Unterschrift des Realnamen und nicht mit dem Nickname.
#555458
Hallo Thomas,

Sorry dass ich das jetzt so sagen muss, aber Du reparierst Dein Getriebe selbst und fragst jetzt nach, warum es im Teillastbereich klappert?
Du weißt ja bestimmt auch, dass Geräusche-Diagnose aus der Ferne nur schwer bis unmöglich sind. Vielleicht kannst du ja ein Video hochladen, dann höre ich es mir gerne mal an.
Wie du schon richtig geschrieben hast, muss das Maß des Druckluftzylinders für die Gruppenschaltung eingestellt werden. Es wird von Mitte Auge zu Mitte Auge gemessen und soll 245mm betragen. Allerdings kann ich Dir aus meiner Erfahrung an Getriebe-Reparaturen sagen, dass sich dieser Wert nach der Instandsetzung oft kaum verändert.

Handelt es sich um das UG3/40?

Viele Grüße
Florian
#555802
Danke erstmal für die Infos. Werde das Maß und die Schweißnaht morgen gleich mal prüfen.
Das Getriebe habe ich selber zerlegt und beim Schaden Schaltgabel gebrochen. Diese einfach getauscht.
Dachte das mir das das Unimoggetriebe schon robust gebaut ist und ich dann einfach weiterfahren kann.
50km lief der jetzt schon mal ohne Zwischenfälle.
Jedoch ist das Kratzen schon nervig.
Grüße
OM602 im 421

Hallo Clemens Du Dir jetzt allerdings die Frage ge[…]

Biete Unimog Bj 1961

Hallo für den Teilemarkt gilt bei uns Was Wo[…]

Hallo den QR-Code in Papierform im Handschuhfach […]

Hallo Helmut! Erst mal Danke für diese Info […]