Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: stephan, krahola

#555840
Hallo Andy,
Du schreibst doch, Spannung ist gut. Dann hast Du doch gemessen. Nicht geschrieben hast Du wann Du was und wo gemessen hast. Wir können das nicht wissen, weil wir Deinen Umbau nicht kennen. Werden denn die Batterien zum Anlassen mit irgendeiner Art Relais umgeschaltet. Die generelle Bordnetzspannung kannst du praktisch an allen Verbrauchern gegen Masse messen.
Haltet Abstand, lasst Euch impfen und bleibt gesund
Bis dene
Gruß
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Termine
#555841
Hallo Andy,

dass Dein Mog mit dem hohen Aufbau (Winddruck!) trotz Turbomotor keine Rakete sein wird, dürfte Dir schon klar sein, aber 80 kmh auf der Ebene müßten drin sein. Dazu wurde ja oben schon einiges angeführt.
Das mit dem Anlasser verstehe ich nicht. Dreht der Anlasser den Motor im warmen Zustand? Wenn er dann nicht anspringt hast Du irgend ein Problem mit der Dieselzufuhr (Luftblasen? Einstellung der EP? EP-Düsen?). Rastet der Anlasser allerdings nicht ein und Du hörst nur ein Klackgeräusch, dann hängt der Magnetschalter des Anlassers. Kann aber auch an der Stromversorgung liegen, die bei Dir dann im warmen Zustand unterbrochen ist (im oder vor dem Magnetschalter). Dann gibt es noch die Möglichkeit, dass der Magnetschalter nicht richtig austritt und damit den Anlasser zwar drehen läßt, aber nicht in die Schwungscheibe eindreht. In allen Fällen würde ich den Anlasser ausbauen und testen lassen.
Schade, dass Du so weit weg von mir wohnst, sonst hätte ich Dich gerne bei der Fehlersuche unterstützt, da ich denselben Motor fahre. Trotzdem viel Glück.

Mit Mog Grüßen
Roland
#555857
Hallo zusammen,
wie gesagt, wenn er warm ist dreht der Anlasser, aber er quält sich.
Ritzel rastet ein und aus,

Orgelt man zu lange, mehr wie 10 Sek, springt der Motor dann an, bleibt das Ritzel draußen, Motor dreht Anlasser weiter, dann muss man auf Anlasser hauen damit Ritzel wieder rein.

Ich mach das nicht, ich warte 20 min,dann funktioniert Anlasser ganz normal, Mog springt nach 2 sek an.
Muss am WE nachmessen was am Anlasser ankommt, wenn er warm ist und sich quält.

Das andere Thema das er nach ca 20 gefahrenen Kilometern langsamer wird, teste ich am WE nochmal, evtl hab ich ja die Bremsen zu knapp eingestellt.

Laut Navi fährt er (vor den 20 km) knapp über 100 km/h , kommt aber aufs Wetter an :D

@Roland OM617 Turbo ? Könntest du ein Bild von deinen Riemenscheiben machen, ich fahre ohne Schwingungsdämper. Der passt bei mir nicht, Riemen zur Lima würde gewaltig schief sein.

Grüße aus Oberbayern
Andy
#555858
Hallo Andy,
Das Anlasserproblem wird nach der aktuellen Beschreibung eher nicht an der Spannung liegen, denn neben dem gequältem Laufen fährt er ja nach dem Starten nicht wieder ordentlich zurück. Irgendetwas scheint sich mit der Wärme zu verziehen/verspannen. Alle Schrauben an der Kupplungsglocke und am Anlasser sind ordentlich fest?
Auch das Geschwindigkeitsproblem stellt sich jetzt für mich anders dar, ich war davon ausgegangen dass er generell nicht schneller als die ca 60 km/h fährt. Wenn es aber so ist wie Du jetzt schreibst scheint ja auch hier mit der Zeit / Fahrtstrecke sich etwas zu ändern. Dies könnte tatsächlich an den falsch eingestellten Bremsen zusammen mit einem falsch eingestellten HBZ liegen. Wenn die Bremsen zu eng eingestellt sind erwärmen sie sich und damit auch die Bremsflüssigkeit. Wenn nun die Bohrung zum Ausgleichsbehälter vom HBZ wegen zu geringem Spiel nicht freigegeben wird, baut sich Druck im hydraulischen Bremskreis auf der dann die Bremsen noch weiter zufährt.
Haltet Abstand, lasst Euch impfen und bleibt gesund
Bis dene
Gruß
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Termine
#555859
Hallo Andy,
mir ist noch ein Gedanke gekommen der mich allerdings erschreckt und hoffentlich falsch ist.
Aber könnte es einen Zusammenhang zwischen dem Anlasser und dem Geschwindigkeitsproblem geben. Wenn also das Geschwindigkeitsproblem nicht von den Bremsen sondern vom motor selbst kommt. Tritt das Anlasserproblem auch auf, wenn Du den Motor ohne zu fahren warm laufen läßt und wie schnell kannst Du fahren wenn Du erst den Motor im Stand längere Zeit warm laufen läßt.
Haltet Abstand, lasst Euch impfen und bleibt gesund
Bis dene
Gruß
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Termine
#555862
Hallo Andy,
werde versuchen morgen von unten, mit Ausleuchtung, ein Bild zu machen. Von oben ist dies nicht möglich, da ich den Abstand zwischen Lüfter und Kühler mit einem Luftleitblech zugebaut habe.
Hallo Jürgen,
Deine Anmerkungen im letzten Beitrag verstehe ich nicht. Wie kann der Anlasser, wenn er nicht während der Fahrt in den laufenden Motor einklingt, die Geschwindigkeit von 100 kmh auf 60 kmh reduzieren? Diese Drehzahl würde der Anlasser auch nicht überleben. Ich tippe nach wie vor auf die Spritzufuhr, die durch Wärme irgendwie beeinträchtigt wird oder die Filter sind/gehen zu und damit ist keine Volllast mehr möglich. Letzeres hatte ich auch schon.

Mit Mog Grüßen
Roland
#555863
Hallo Roland,
Ich meine nicht dass der Anlasser den Motor bremst, Andy wird sicherlich nicht so verrückt sein und bei 60 km/h oder mehr auf den Anlassknof zu drücken.
Nein, ich meinte dass beim Anlasserproblem nicht der Anlasser selbst sondern etwas am Motor bei höherer Temperatur beginnt zu schleifen/klemmen.
Aber es ist nur eine ganz ganz wage und hoffentlich falsche Theorie.
Haltet Abstand, lasst Euch impfen und bleibt gesund
Bis dene
Gruß
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Termine
#555879
Hallo Andy,
anhängend die versprochenen Fotos. Hoffe Du kannst sehen was notwendig ist, da von unten der Querträger im Weg und von oben zugebaut mit dem Luftleitblech. Wundere dich nicht, ich habe ein 406er Fahrerhaus auf meinem 404.
Mit Mog Grüßen
Roland
Dateianhänge:
DSCN8665.JPG
DSCN8665.JPG (2.98 MiB) 575 mal betrachtet
DSCN8664.JPG
DSCN8664.JPG (3.14 MiB) 575 mal betrachtet
DSCN8663.JPG
DSCN8663.JPG (2.94 MiB) 575 mal betrachtet
#555970
Moin oder Servus Mogfreunde,
WE wieder gefahren , vordere Rechte Trommel sehr heiss,, und ließ sich schlecht drehen, hab im warmen Zustand Exeter von Trommeln knackig frei eingestellt , bald wird’s, mit engeschwindigkeit.
Problem 2 Hab sofort wieder versucht zu starten , wieder als würd Batterie leer sein, evtl ist Anlasser zu nah an Kupplungzahnrad, dehnt sich ja aus, bei dem Umfang, drückt Ertl auf Anlasserritzel, ein Thema nach anderen , ich warte Next WE, Bremsen abgekühlt, Test auf Schotter ob, im Kalten Zustand Bremsen greifen .
Gruß Andy
#555992
Krasse Angelausrüstung für den Tümpel da auf der rechten Seite... aber gut, dass ihr Würstchen mithattet. :mrgreen:

Spaß bei Seite. Freut mich, dass ihr wieder on Tour gehen könnt mit eurem Mog. Viel Freude damit weiterhin.
Error 404 - Mog not found!


https://www.mogshop.eu - Klamotten mit Motiven zum Unimog und Offroadthemen
#556136
:party Bravo bis Dato zur Problembewältigung, sehr Schön.
Und der Rest der noch ist und oder kommt der wird auch Bewältigt....

Beim 404.1 egal in welcher Konstellation, muss man vorallem Geduld haben ....viel Gedulf :?

Gruss Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
#556757
Danke Leute,
konnte mich heute wieder drunter legen, tatsächlich Lüftspiel null,.....
Hatte neuen HBZ aus BW Beständen eingebaut, aber auf lüftspiel geachtet, heute null, , könnte sein hat HBZ Bremsenfett raus und kann nun weiter raus, ja ich hab bremsenfett benutzt.
Nun ist locker zum HBZ, ca 1 mm , wie hier gelesen,
muss nun wohl Exenter Tromnelbremse knapper einstellen ;–) ...
hab leider kein Werkstatthandbuch, wo bekomm ich sowas ?

Wegen Anlasser bin ich noch nicht gekommen,..

Gruß Andy
#556758
Servus,
Muss mich entschuldigen, warum solange nicht geantwortet ,
muss ungefähr 2 Monate raus aus Halle,
wegen Gerätenutzung des Freundes,
Mogili steht nun vor Haustüre ,
hab innen bisschen modifiziert,
neues Radio(doppelt hoch, mit DAB und BT, altes hatte Kassette;–) , zusätzliche Einlegebretter in Schrank usw
Pizza essen mit Sohn , asiatisch essen mit Sohn, nicht gekocht , geholt ,.. und gelabert ;–), im Mogi, vor Haustüre
Genial
Ich bin glücklich,
die paar Probleme lassen sich auch noch festschrauben ;–)

Lieben Gruß
Andy

Hallo Torsten, Glückwunsch zum neuen alten M[…]

Kühlermittel

Morgen, Vielen Dank für die schnelle und Hil[…]

Moin, unter "Druckluft Fremdeinspeisung […]

Unimog beim Holzmachen

Servus Berthold! Fleißig, fleißig! Ko[…]