Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#556369
Hallo Uwe,

noch zur Pritsche:

- hatten die Mogs mit Kommunalausstattung (ohne Kraftheber) auch den Ausschnitt für diesen in der Pritsche ? Ich kenne nur Pritschen mit Ausschnitt
- war die originale Pritsche dierser Zeit noch mit Holz- oder mit Metallbordwänden? Die Bordwände waren bis zum 407 aus Holz

Auch noch zur Farbe, ich kenne nur 421 die innen und aussen die gleiche Farbe hatten, mal abwarten was die Datenkarte hergibt.
Ich muß Bert recht geben, ein orangener 421 sieht auch nicht schlecht aus und sind auch auf Treffen nicht so häufig zu sehen, die meisten werden wohl mittlerweile in anderen Farben rumfahren.
Bild

Siehe auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=iylRbmcIg6w
Gruß Axel

Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur, ab sofort, auf der Rückseite dieses Beitrages!
#556545
Hallo,
danke Euch allen für die Infos, mit der Farbe bin ich auch wirklich noch unentschlossen, vielleicht wird er auch doch orange, so wie er das Werk verließ.
Inzwischen bin ich ein klein wenig schlauer:
-Mein Mog hat noch keine 6000km, gelaufen weil er nur im Werk eingesetzt wurde das ist schon mal fein :party
-Das Unimog Museum hat mir mitgeteilt dass die Kabine immer komplett einfarbig lackiert war, aussen wie innen. Das scheint meine Information eines erneuerten Fahrerhauses zu belegen ( weil Armaturenbrett in grau-braun) Darum ist es wohl auch eher hier und da verbeult und relativ wenig rostig. :mrgreen:
- Und es wurden 1998 noch gut 5000DM investiert, viel Kleinkram, aber u.a. ein neuer Bremsverstärker für knapp 2000 DM :spitze

- Ich habe die Datenkarten einerseits vom Museum ( Werksdatenkarte?) wie auch die vom Händler erhalten. Die Karten sind durchaus abweichend:
Die Ausstattungscodes sind teils abweichend, ansonsten ist die Datenkarte vom Händler detailierter, ( Nummern, von Achsen, Getriebe, Lenkung, Anhängekupplung, Bereifung.

Ich hab mal beide Datenkarten hiern angehängt, sofern ich mich nicht zu dusselig anstelle:
(550.29 KiB) 23-mal heruntergeladen
(109.79 KiB) 15-mal heruntergeladen
Kann mir jemand sagen was auf der Werks-Datenkarte die handschriftlichen Nachträge bedeuten ?
- war 38.463,-- womöglich der Neupreis ?
- was bedeutet wohl unten rechts die "52 060 870" sowie die "402"
-Und ich habe keine Ausstattungs-Code-Entschlüsselung gefunden für "124", "287" und "431" - weiß jemand Rat hierzu ?

Der Unimog hat trotz kleinem Getriebe 2 Zapfwellendrehzahlen, was mir ungewöhnlich erscheint nach dem was ich bisher gelesen habe? Vielleicht einer der unentschlüsselten Codes?

Danke für Eure Hilfe, Anteilnahme, Verstädnis.... und überhaupt ;-)

Uwe aus Hamm
Uwe aus Hamm
#556699
Hallo Uwe,

wenn Dir das RAL-Orange zu langweilig ist......, Warum nicht mal was neues wagen? Wenn ein 421 ein neues Leben bekommt nach einer ziemlich aufwändigen Restauration kann" Mann" schon mal neue Wege gehen.
Ich finde das Toxic Orange oder Valencia Orange aus der aktuellen Renault Model Palette ziemlich Cool. Überlege ich mir gerade für meinen U 421 Baujahr 1984. Bin gerade am zusammenbauen. Meiner war auch ein Komunalfahrzeug. Und da er ja in Tradition Orange ist, wäre Metallic ziemlich Edel.Meinen habe ich1997 gekauft und auf Wunsch der Kids´wurde die Kabine damals in einer Porsche Farbe lackiert. Ziemlich strange für einen Unimog. Puristen sind dafür natürlich nicht zu haben. Verstehe ich auch. Hat auch durchaus seine Berechtigung. Aber die Kinder waren ganz begeistert. Da wollte ich nicht so sein.Und die Farbe war vom Käfer Speedster übrig. Ist mit Sicherheit der einzige in der Farbe, hat auch was. Eher ein Fun-Unimog. Bis jetzt habe ich mich daher auch noch nicht getraut ein Bildchen zu posten. Aber die Welt ist mittlerweile bunt, vielleicht doch kein großes Problem mehr? Wie stehen denn die Mog -Fans zu anderen Farben als den Serienfarben? Würde mich interessieren. Und wie gesagt, ich kann den Originalfarben durchaus auch was abgewinnen. Momentan ist er zerlegt, Hinterachse wird gerade fertig. Jetzt fehlt noch die Überholung der Bremsen an der Vorderachse, dann sollte er wieder starten. Die Kabine ist geschweißt , an den üblichen Stellen. Darum ssteht eh eine Lackierung demnächst an.
Wenn Du jetzt neugierig auf die Farbe bist, schreib mir eine kurze Mail unter Herbert.Sohr@t-online.de.

Schöne Grüße Herbert
#556742
Bis jetzt habe ich mich daher auch noch nicht getraut ein Bildchen zu posten. Aber die Welt ist mittlerweile bunt, vielleicht doch kein großes Problem mehr? Wie stehen denn die Mog -Fans zu anderen Farben als den Serienfarben?
Moin Herbert,

wo siehst Du denn das Problem???
Es ist doch Dein Fz., und das darfst Du nach Deinem/Eurem Geschmack lackieren.!!!
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild

Die Gruppen sind schon vorhanden. Hier steht aber[…]

Vorglühanzeige 411er

Danke Euch für die schnelle Hilfe. :danke :d[…]

Auspuffkrümmer Unimog 406

Hallo, Auf diesem Wege suche ich einen Auspuffkr&u[…]

Es war wohl mit einer Rolle aufgetragen und hatte […]