Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#556690
Moin zusammen,

bzgl. meines Neuerwerbs habe ich ein paar Fragen zur originalen Ausführung:

1.
Das Wischergestänge mitsamt Beifahrer-Wischer fehlt, verbaut ist lediglich der Fahrer-Wischer mit Schalter direkt am Motor. Wenn ich die Teileliste richtig verstanden habe, gibt es eine Version mit ebendiesem Schalter und eine Version mit "verdecktem" Motor. Könnt Ihr mir sagen, ob ich hier richtig liege und, wenn ja, ob das Wischergestänge zur Beifahrerseite in beiden Fällen dasselbe ist? Ein paar Detailfotos vom eingebauten Gestänge würden mir hier sehr helfen!

2.
Auf den meisten Fotos ist die Westfalia-Kabine mit einer beige-braunen Innenraumfarbe zu sehen. Meine Kabine wurde mal grau auslackiert, unter diesem Lack ist jedoch nur das originale Kieselgrau der Außenfarbe zu sehen (z.B. Fußraum, Türtaschen, Fanglaschen der Türen). Waren die Westfalia-Kabinen also zum Teil komplett einfarbig lackiert? Oder wurde hier der Innenraum schlicht zweimal überlackiert?

3.
Kann mir jemand mit Fotos oder Zeichnungen zur Befestigung des originalen Auspuffendtopfes weiterhelfen? Bei mir fehlt diese augenscheinlich, der Endtopf ist provisorisch an der Trittstufe befestigt.

Vielen Dank schon mal!

Viele Grüße,
Torsten
#556698
Hallo Thorsten
Hessmann hat geschrieben:Meine Kabine wurde mal grau auslackiert, unter diesem Lack ist jedoch nur das originale Kieselgrau der Außenfarbe zu sehen (
grau war bei SAG die Hausfarbe.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
#556767
Helmut-Schmitz hat geschrieben: 20.09.2021, 20:21grau war bei SAG die Hausfarbe.
Moin Helmut,

ja... bevor ich die Datenkarte bekommen hatte, hatte ich ich zwecks originaler Farbgestaltung schon nach "Unimog SAG" gegoogelt und festgestellt, dass die augenscheinlich über Jahrzehnte beim in meiner Datenkarte angegebenen "Kieselgrau" festgehalten haben.

Kann mir noch jemand bzgl. meiner anderen beiden Fragen weiterhelfen?

Viele Grüße,
Torsten
#556823
zum Wischer: Schalter direkt am Motor habe ich beim Westfalia noch nie gesehen, das halte ich für eine Bastellösung. Es gibt zwei Versionen des Gestänges. Einmal mit kleinen Getrieben an den Achsen wo die Wischer aufgeschraubt werden, einmal ohne diese Getriebe. Ich konnte bisher aber noch nicht rausfinden, ab welcher Fahrerhausnummer die Umstellung erfolgte. Die Version mit den kleinen Getrieben sind selten und teuer. Die Versionen sind nicht kompatibel.

zum Endtopf: der wird mit zwei Schrauben (ich meine M10) an zwei Laschen ("Aufhängeband") angeschraubt. Der Endtopf hat dazu zwei angeschweisste Gewinde. Die Laschen sind an das Tragrohr angeschweisst, das auch das hintere Lager vom Getriebe bildet. Skizze dazu gibt es in der Ersatzteilliste auf Tafel 36 "Motoraufhängung". Bei meinem 411 ist das vermutlich nicht mehr original, daher leider kein Foto.

Gruß Stephan
Stephan Kaufmann
-----------------------------
#556824
Wenn man die Suche benutzt findet man hier fast alles.

auferstehung-eines-unimog-411-119-bj-19 ... g&start=30

Mit Hinweisen zu Ersatzteilen und geänderten Auflagerabständen, weil die meisten angebotenen Endtöpfe nicht passen.

Gruß
Markus
Dateianhänge:
Auspuff 004.JPG
Auspuff 004.JPG (1.73 MiB) 216 mal betrachtet
Umbau auf Hochdach

Hat der U4000 nicht ohnehin ein größere[…]

Aaah, gerade beim Absenden erst kapiert: ..... be[…]

Hallo, hier noch ein ZF Sonderwerkzeug aus dem WH[…]

Hebelstoßdämpfer

Servus miteinander, habe zwei Hebelstoßd&au[…]