Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#557369
Hallo zusammen, ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines U421 Bj. 68 Dieser hat vom Vorbesitzer einige Umbauten erhalten. Leider ist dieser verstorben und so habe ich nur eine Betriebsanleitung, etwas technisches Verständnis und die Methode "try and error"

In der Anleitung hat der Hebel zur Vorwahl nur die Stellungen "vorn-beide-hinten" der unten erwähnte Ein-Aus-Hebel existiert hier nicht.

Auf dem Aufkleber der Motorabdeckung hat der Vorwahlhebel 4 Positionen: "beide ein - vorn ein - beide aus - hinten ein"

Ich habe ein Vorschaltgetriebe verbaut und für den Zapfwellenbetrieb zwei Hebel:
einer ist für die Vorwahl "vorn-beide-hinten" und einen um die Vorwahl ein- oder auszuschalten

Der Vorwahlhebel lässt sich aber nur in die Stellungen "vorn ein" bzw. "beide ein" schalten.

Dazu ein paar Fragen:

1. Hat noch jemand das Problem, bzw. eine Lösung?
2. Gibt es ggf. irgendwelche Sperren, die ein Schalten nach hinten verhindern?

Ich freuen mich auf Antworten.
Dateianhänge:
Anleitung
Anleitung
image1.jpeg (929.93 KiB) 297 mal betrachtet
Motorabdeckung
Motorabdeckung
image0.jpeg (858.25 KiB) 297 mal betrachtet
Carpe diem.
#557376
Hallo und herzlich willkommen
Für dich als Newbie einen kleinen Hinweis, jeder Beitrag beginnt mit einem Gruß und endet mit der Unterschrift des Realnamen.
Das ist ein Bestandteil unserer Nettiquette, die du sicherlich bei der Anmeldung gelesen hast und auf die wir hier Wert legen.
Ein paar Zeilen zur Vorstellung oder des Projektes und zu wissen, mit wem man es zu tun hat erhöht erfahrungsgemäß auch die Hilfsbereitschaft.
Buett hat geschrieben:ch habe ein Vorschaltgetriebe verbaut und für den Zapfwellenbetrieb zwei Hebel:
einer ist für die Vorwahl "vorn-beide-hinten" und einen um die Vorwahl ein- oder auszuschalten
dabei handelt es sich um das F-Getriebe. Später kam dann das G-Getriebe, das nur 1 Hebel für die Zapfwellen hat mit den 4 Stellungen "beide ein - vorn ein - beide aus - hinten ein".
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
#557532
Hallo (ich hoffe das reicht als Gruß aus) liebe Unimog-Gemeinde,

natürlich möchte ich mich den Gepflogenheiten anschließen.

Ich bin eher zufällig zum Unimog gekommen, kenne dieses Fahrzeug auch vom Beruf (Feuerwehrmann) her. Mir selbst einen zuzulegen war aber eigentlich nie der Plan. Treibende Kraft war eher meine Frau und so suchten wir auf kleinanzeigen einige Zeit einen Unimog, der älteres Baujahr sein sollte, Cabrio und einigermaßen in Schuß. Und nun sind wir stolze Besitzer dieses U421, der uns und unseren Enkeln viel Freude bereitet.

Da er nicht nur zum Angucken gekauft wurde, wandte ich mich mit diesem Zapfwellenproblem an dieses Forum.

Ich hoffe hier Hilfe zu finden.

Herzliche Grüße aus dem Norden
Markus Grützner
Dateianhänge:
IMG_1038.JPG
IMG_1038.JPG (3.63 MiB) 161 mal betrachtet
Carpe diem.

Hallo, ich habe einen 406 mit Huttner 2x6t Winde g[…]

Rockinger 227 Ausbau

Hallo Thomas! Was hältst du von der Mögl[…]

Hallo Helmut, genau diesen Verdacht hatte ich, des[…]

:arrow: Wochensonderangebot 2021 KW 49: 30% Raba[…]