Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#559907
Hallo, habe seit Samstag eine Heckseilwinde, leider reparaturbedürftig und verbastelt aber besser als gar keine. Den genauen Typ weiß ich leider nicht ? Was auch meine Frage wäre:)
Mach mich demnächst an die Restauration, fehlende Teile werde ich wohl nachfertigen müssen.


Mit freundlichen Grüßen
Jürgen
Dateianhänge:
90062DC0-264A-4603-A0C4-69F3705A5652.jpeg
90062DC0-264A-4603-A0C4-69F3705A5652.jpeg (2.57 MiB) 1466 mal betrachtet
#559925
Hallo Jürgen
habe auch seit ein paar Tagen die Selbe Winde. Bei mir ist ebenfalls das Auge abgebrochen. Wollte das Teil auch neu Fräsen und dann einschweißen. Habe die Winde auch schon zerlegt. Was nimmst du den für einen Guss für das neue Teil? Hast du irgendwelche Infos aus was für einem Guss die Winde besteht. So das man passende Elektroden und Material auswählen kann?

Gruß Jens
#559930
Hallo, so weit hab ich noch nicht gedacht. Bin gerade bei der Bestandsaufnahme.
Bei mir ist nicht nur die linke Halterung abgebrochen, der rechte Seitendeckel fehlt komplett und wurde durch eine 15mm starke Stahlplatte ersetzt. Will sie am Wochenende mit Hubwagen mal grob hinter dem Unimog fahren und an die richtige Stelle heben um für Halterungen auszumessen.
Eine Halterung für die Rechte Seite hab ich mal grob programmiert und der originalen nachempfunden.
Dateianhänge:
6DB52FA4-033D-4DF2-AF59-9579E18828B1.jpeg
6DB52FA4-033D-4DF2-AF59-9579E18828B1.jpeg (3.53 MiB) 1296 mal betrachtet
060FFC9E-B9B2-4B5A-9BB4-F34A227A49E6.jpeg
060FFC9E-B9B2-4B5A-9BB4-F34A227A49E6.jpeg (2.25 MiB) 1296 mal betrachtet
#559936
Hallo,

ich würde erst mal eine Bestandsaufnahme machen. Und dann überlegen, ob die Reparatur lohnt. Wenn das Innenleben genauso mitgenommen ist, dann wird es teuer und aufwendig, die benötigten Ersatzteile zu besorgen.

Sollte die Winde ohne Ackerschiene betrieben worden sein, ist meist die Trommellagerung verzogen.

Neben dem Bedienhebel fehlt schon mal der Kettenspanner, das Einlaufmaul und die Ackerschiene. Da sind schon die ersten 500 Euro fällig.

Nur eine Ackerschiene nachfertigen ist schon ein heiden Aufwand.

Gruß
Markus
Gruß
Markus
#559937
Wenn die RWD der Antriebswelle hart sind und ersetzt werden müssen, dann muss die Winde komplett zerlegt werden. Dazu sind ein paar Sonderwerkzeuge nötig. Einige davon sind schnell gebaut. Der Stift-Schlüssel für die Mutter mit den vielen Löchern ist aber alternativlos.

Gruß
Markus
Dateianhänge:
IMG-20200528-WA0007.jpeg
IMG-20200528-WA0007.jpeg (824.54 KiB) 1267 mal betrachtet
IMG_20200602_193833.jpg
IMG_20200602_193833.jpg (4.71 MiB) 1267 mal betrachtet
IMG-20200601-WA0003.jpeg
IMG-20200601-WA0003.jpeg (1.01 MiB) 1267 mal betrachtet
Gruß
Markus
#559962
Möchte es auf jeden Fall versuchen sie zu reparieren.
Wenn mir jemand dieses Bild vom Seitedeckel bemaßen könnte, der zufällig eine abgebaute Winde rumliegen hat wäre mir sehr geholfen.

Position und Größe der Anschraubflächen wären super.

Oder eine Zeichnung der Winkel mit denen sie noch am Rahmen angeschraubt ist, damit ich einen Bezugspunkt habe.


Mit freundlichen Grüßen
Jürgen
Dateianhänge:
5034DB84-AC7C-4B6D-9C4B-75E8E19B59F7.jpeg
5034DB84-AC7C-4B6D-9C4B-75E8E19B59F7.jpeg (955.22 KiB) 1178 mal betrachtet
#562084
Hallo Thomas ??
Für dich als Newbie einen kleinen Hinweis, jeder Beitrag beginnt mit einem Gruß und endet mit der Unterschrift des Realnamen.
Das ist ein Bestandteil unserer Nettiquette, die du sicherlich bei der Anmeldung gelesen hast und auf die wir hier Wert legen.
Ein paar Zeilen zur Vorstellung oder des Projektes und zu wissen, mit wem man es zu tun hat erhöht erfahrungsgemäß auch die Hilfsbereitschaft.
Es gibt für den Unimog Winden von verschiedenen Herstellern, und da wiederum verschiene Modelle. Niemand weiß wovon du schreibst und was du suchst. Vielleicht versuchst du mal freundlich, jemanden zu animieren, um sich deiner Frage anzunehmen, dann klappt das auch mit dem Forum.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Luftfiltergehäuse für Nutzfahrzeuge

Hallo Joe das Motörchen war doch auch im DX85[…]

Hallo Rainer, Vielen Dank für deine Nachricht[…]

Unfälle mit dem Unimog

Hallo zusammen, zwar kein Unfall, aber ein Fahrze[…]

Hallo Klaus, freut mich, dass du so zufrieden mit[…]