Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#560034
Guten Morgen,
hab mir nochmal ein paar Gedanken dazu gemacht.
Wollte auch noch kurz darauf eingehen, warum ich das mit dem Elektromotor zwar noch interessant finde, aber glaube, dass ich es erstmal nicht weiter verfolgen werde. Ich habe ein kleines Diesel Aggregat mit 5 kw und 380 Volt. Wenn das ausreichend gewesen wäre, hätte ich es mit an den Bagger bauen können und dann mit nem Motor ein autarkes Gerät gehabt, welches vom Mog unabhängig wäre. Aber die gebrauchte elektrische Leistung ist zu groß und ein solcher E-Motor etwas teuer für so ein Experiment. Jetzt habe ich aber die Option auf ein Umkehrgtriebe mit einer Übersetzung von 1:2,6 (in dem obigen Beitrag von mir hatte ich es mit 1:26 falsch angegeben). ich werde es damit wohl auf einen Versuch ankommen lassen.
Das scheint mir grad ein guter Weg zu sein. Die anderen Optionen mit Hydraulik und den Infos zu der E-Motorgeschichte, speicher ich mir ab und bin euch sehr dankbar für eure Mithilfe. Sobald ich den Mog und den Bagger habe und damit herum experimentiere, werde ich auf jeden Fall wieder hier in dem Thema dazu etwas schreiben. Die ganze Zapfwellen und Hydraulikthematik ist komplett neu für mich. Alles sehr spanned :-) beste Grüße an alle c
Jochen.Schäfer liked this
Luftfiltergehäuse für Nutzfahrzeuge

Hallo Joe das Motörchen war doch auch im DX85[…]

Hallo Rainer, Vielen Dank für deine Nachricht[…]

Unfälle mit dem Unimog

Hallo zusammen, zwar kein Unfall, aber ein Fahrze[…]

Hallo Klaus, freut mich, dass du so zufrieden mit[…]