Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Gesuche rund um den Unimog

Moderator: stephan

#562814
Moin zusammen,

ich suche eine Leitung vom Stufen-HBZ zum Ausgleichsbehälter für meinen 411.120 (Teile-Nr. 411 420 00 33).

Bei den Händlern ist die Leitung nur bei Mogparts gelistet, dort ist sie laut Aussage Mogparts aber voraussichtlich auf Dauer nicht mehr lieferbar...

Viele Grüße,
Torsten
#562822
Hallo

das ist doch Standard Hydraulik-Ware. Oben ist eine Einschraubverschraubung im HBZ, dann ein Rohr mit Überwurf und zum Behälter nur ein Stück Schlauch, welches nur aufgesteckt ist. Der Schlauch muss allerdings für Bremsflüssigkeit geeignet sein. Nicht alles am Unimog sind Sonderteile. :D
Zuletzt geändert von mhame am 21.06.2022, 20:16, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Markus
#562918
Hallo Torsten,

original ist das eine 10 mm Stahlleitung die dann mit einem kurzen Schlauchstück auf den Ausgleichsbehälter geht. (Mir nur von den DvF Fahrerhäusern bekannt) Das Problem ist eigentlich die Bördelung unter der Verschraubung am HBZ. Diese ist größer wie die Kältemittelleitungen haben, deswegen kann dir keiner wirklich weiterhelfen, außer du baust/drehst dir ein eigenes Werkzeug.

Ralf-Mirko
#562921
Ich hatte im Zuge der Restauration meines 411.120 zumindest übergangsweise auch das Beschaffungsproblem mit dieser Leitung, bis Mogparts irgendwann wieder welche verfügbar hatte.
Als Übergangslösung habe ich mir aus einem Weichkupferrohr die Leitung selber gebogen, mit dem Vorteil, dass auch die Bördelung viel einfacher geht, als am Stahlrohr. Ohne Ersatz von Mogparts hätte ich sie sicher dauerhaft dringelassen.
Final betrachtet ist aber die reine Schlauchversion aus meiner Sicht die pragmatischste Lösung.
Beste U411-Grüsse :D
Winni
#562933
Hi zusammen,

danke für Eure Tipps.

Ich habe mich mal umgeschaut, aber so richtig sicher bin ich mit nicht, ob die Fundstücke verwendbar sind (z.B. im Bezug auf Widerstandsfähigkeit gegenüber Bremsflüssigkeit).

Eine Überwurfmutter mit Rohrbogen aus dem Hydraulikbereich in Kombination mit einem Bremsflüssigkeitsschlauch bis an den Ausgleichsbehälter steht aktuell ganz oben auf der "Liste". Ob der Schlauchnippel die passende Bördelung hat und das Teil auch Bremsflüssigkeit widersteht, müsste ich noch erfragen.

Falls das nicht passt, könnt Ihr mir ggf. weitere Produkttipps geben? Werkzeug zum selbst Bördeln geschweige denn Drehen ist nicht vorhanden...

Viele Grüße,
Torsten

Guuden, tut mir leid zu hören, dass die Koop[…]

Guuden, eine der möglichen Quellen, nach der[…]

Reifen 14.5R20

Hallo mein Name ist Horst,die Anzeige ist ja nun s[…]

... Und hier noch das Anmeldeformular. Die Teilnah[…]