Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#564421
Ich bin nach wie vor an einer Bestellung interessiert.
Den Anschein nach wird sich da voraussichtlich nicht großartig was ergeben, außer einer zweier Bestellung mit Tobias zusammen wenn er beim Preis der geringen Anfertigung nicht abspringt
Nach wie vor wirklich schade die geringe Beteiligung, wenn ich mich nicht täusche ist der Antrieb wiederum halt auch eher selten verbaut worden.

Grus Mike
#564805
Die Fertigung war aufwendiger als gedacht. Ich habe ein Getriebe aus dem Lager geholt und einen Seitenantrieb angebaut. Damit kann der Halter angepasst werden. Da der Getriebedeckel oben abgerundet ist, habe ich die Bleche angepasst. So wie bei dem Originalblech liegt der Halter nicht vernünftig am Deckel auf.

Dann habe ich die Kleme in Montageposition an das Blech geheftet. So passt alles später dann auch.
Dateianhänge:
IMG_20220928_111657.jpg
IMG_20220928_111657.jpg (3.04 MiB) 526 mal betrachtet
IMG_20220928_094607.jpg
IMG_20220928_094607.jpg (3.29 MiB) 526 mal betrachtet
Zuletzt geändert von mhame am 28.09.2022, 15:08, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Markus
#564811
Hier noch einmal die beiden Schaltplatten. Bei der rechten mit den Verstärkungen ist kein Seitenabtrieb möglich. Oder man trennt die Versteifungen heraus und baut die Schaltplatte so um, wie die linke auf dem Bild.
Dateianhänge:
IMG_20220928_133944.jpg
IMG_20220928_133944.jpg (2.66 MiB) 497 mal betrachtet
Gruß
Markus
#564821
Hallo Markus,
Sehr schön die Montage und Fertigungsschwierigkeiten erklärt,
auch der Hinweis auf die richtige Schaltplatte im Getriebe.
:spitze
Gruß
Jochen
Ich schreibe hier nur irgendwas, habe eigentlich überhaupt keine Ahnung! Muß ich immer wieder feststellen!
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
#564825
Danke Jochen!

Dann mache ich das ganze jetzt noch komplett:
Zurbefestigung der Platte (Konsole) am Getriebe werden offensichtlich die gleichen Schrauben des Getriebedeckels verwendet, obwohl die Platte der Konsole 5mm dick ist. In den ETL sind zumindest keine neuen längeren Schrauben zu finden.

Zusätzlich gab es wohl auch noch Scheiben zum Unterlegen. Jetzt wird es aber richtig merkwürdig:
1958: 3 Stück 33.4111.1005-00
1962: 3 Stück 62.4111.1088-00
1965: 2 Stück 62.4111.1088-00 (laut KDM 35/3603 identisch mit 22.2010.1116-00)
1969: 1 Stück 22.1010.1116-00 (wobei ich die 1010 für einen Tippfehler halte, sollte wohl 2010 heißen)

Mangels Kenntnis über diese Spacer tubes oder Distanzstücke habe ich die Platte so beigeschliffen, dass die auch ohne Distanzstücke passen. Jetzt möge jeder selber entscheiden, was er an Abstandshaltern zusätzlich verbauen möchte.
Gruß
Markus
Fahrzeugbrief Feuerwehrfahrzeuge

Hallo Zusammen ich möchte das Thema noch mal […]

Spezifizier mal "Kupplung treten&quot[…]

Hallo, noch eine Datei. Glogger demontiert von […]

Hallo liebe Mogfachleute, mein Scheibenwischer am[…]