Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#565813
Hallo Unimog-Freunde,

mein Projekt ist "Unimogseitig" soweit fertiggestellt.
Es handelt sich um einen 411.119 BJ 64 mit originaler Forstausstattung.
Leider war die Glogger-Doppeltrommel 2x3t bereits beim Kauf des Fahrzeugs zerlegt und die Bergstütze fehlt komplett.
Dafür war aber ein Schwinggrubber dabei, leider habe ich hierfür noch keine Verwendung :D .


Nun zu meinen Fragen:

-Hat jemand eine Teileliste einer Glogger Seilwinde?
-Gibt es noch Händler, die Ersatzteile anbieten?
-Hat jemand eine Bergstütze zu verkaufen?

vielen Dank und beste Grüße
Josef
#565825
Hallo Josef,

-Gibt es noch Händler, die Ersatzteile anbieten?
Ich bin neulich über diese Anzeige von Werner Trier gestolpert, habe aber selbst noch nicht angefragt, was noch verfügbar ist. Bzw. ich bin selbst mit meinem Projekt noch nicht weiter gekommen, um ET-Bedarfe zu ermitteln.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -276-17322
Die Fa. Schuchardt Kassel hatte damals wohl den ET-Bestand von Glogger übernommen, auf meine vor 2 Jahren gestellte Anfrage bekam ich auch nur die Info, dass es nichts mehr gibt zu den Winden.
Habe gerade gesehen, die Fa. Schuchardt wurde mittlerweile insolvent:
https://www.digitalmagazin.de/marken/fo ... h-hoellerl
Ab und an werden noch Membranen für die 6t-Winden angeboten, ob die bei der kleinen Winde passen habe ich auch noch nicht herausgefunden.

-Hat jemand eine Bergstütze zu verkaufen?
Ich habe mich bisher hauptsächlich mit den älteren Aufbauten von 1959-1963 beschäftigt, da gab es quasi jährlich Neuerungen (Innovationen, wenn man so will) bei den Aufbauten.
Ist bei dir schon eine Tragbergstütze verbaut gewesen, quasi mit der langen Schwinge, welche unter der Hinterachse durchläuft vor auf den Windenrahmen?
Oder wie sieht die Bergstütze aus?
Gruß Florian

-Woran erkennt man einen Dreher? - An den Stahllocken in den Haaren.

:mog4 Krailing Rückeaggregat auf U411.112 :mog4

Bild
#565858
Hallo zusammen,

bei Schuhardt hätte ich auch schon angerufen, leider kein Anschluss unter den bekannten Nummern mehr.
Habe aktuell noch einige Anfragen bei Landmaschinenhändlern in meiner Umgebung am Laufen, falls ich hier fündig werden, werde ich es auf jeden Fall hier mitteilen.

Tatsächlich sollte bei mir 1:1 die Bergstütze wie auf dem Bild oben verbaut gewesen sein.
Leider scheinbar unmöglich in einigermaßen brauchbaren Zustand zu finden.

Die Variante mit der langen Schwinge, welche unter der Achse zur Fahrzeugmitte verläuft, wurde meiner Meinung nach lediglich bei Werner Aggregaten verbaut.

LG Josef
#565941
Hallo ihr Gloggerrücker,

Habe zwischenzeitlich nochmal im Altpapier gewühlt. Ich war tatsächlich der Meinung, Glogger hatte früh auch schon eine Schwinge konstruiert, was aber nicht so war:

Aus dem Buch: Unimog im Forstbetrieb Band I:
PSX_20221119_203435.jpg
PSX_20221119_203435.jpg (147.01 KiB) 667 mal betrachtet
PSX_20221119_203517.jpg
PSX_20221119_203517.jpg (136.86 KiB) 667 mal betrachtet
Den nicht datieren Prospekt habe ich noch dazu:
PSX_20221120_123259.jpg
PSX_20221120_123259.jpg (74.13 KiB) 667 mal betrachtet
Wie war hier das Polterschild am Heck befestigt?
Gruß Florian

-Woran erkennt man einen Dreher? - An den Stahllocken in den Haaren.

:mog4 Krailing Rückeaggregat auf U411.112 :mog4

Bild
#565942
Die Werner-Lösung mit der 610er Gusswinde sah 1963 schon so aus, wie später erfolgreich verkauft:
PSX_20221119_204859.jpg
PSX_20221119_204859.jpg (70.3 KiB) 662 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Bobber am 21.11.2022, 09:16, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Florian

-Woran erkennt man einen Dreher? - An den Stahllocken in den Haaren.

:mog4 Krailing Rückeaggregat auf U411.112 :mog4

Bild
#565960
Hallo,

das Polterschild wird in den unteren Bohrungen am Rahmenheck befestigt und mit 2 Streben zur Seilwinde abgestüzt.
Bild_0008.JPG
Bild_0008.JPG (23.95 KiB) 611 mal betrachtet
Glogger_411_5.JPG
Glogger_411_5.JPG (20.99 KiB) 611 mal betrachtet
Glogger_421_3.JPG
Glogger_421_3.JPG (51.64 KiB) 611 mal betrachtet
Bobber liked this
Gruß Axel

Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur, ab sofort, auf der Rückseite dieses Beitrages!
#566254
Hallo zusammen,

der Aufbau auf dem letzten Bild mit roter Bergstütze ähnelt meinem Mog sehr.
Habe ebenso den Kraftheber hinten verbaut und damals wurde er mit der gesuchten Bergstütze ausgeliefert.
Für mich etwas unverständlich, aber natürlich super.

Aktuell wird eine in der Bucht angeboten, allerdings ist diese schon mehr als nur verbraucht.

Danke auch euch allen für die ganzen Bilder, sehr interessant und der Aufbau wird so verständlich.


Falls noch wer Bilder von Forst-Mogs mit besagter Ausstattung hat, können wir diese gern hier zusammentragen.

Danke und Gruß
Josef
#566275
Hallo Josef,

ich habe mal alles was ich an Glogger gefunden habe zusammen gestellt.
(245.52 KiB) 54-mal heruntergeladen
(204.71 KiB) 41-mal heruntergeladen
(437.35 KiB) 45-mal heruntergeladen
406_christian liked this
Gruß Axel

Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur, ab sofort, auf der Rückseite dieses Beitrages!
Türschloss Unimog 406 RECHTS ?

Hallo Sebastian, Du hast gerade parallel zu meine[…]

Hallo Ulli, an dem hinteren Getriebedeckel sind 2[…]

TdV - U404.1

Guten Morgen an alle Mitleser, Guten Morgen Alex,[…]

Moin, Biete 4 Stk. Michelin XM47 Agrar-Räder[…]