Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#566330
Hallo Andy

Da findest du die Exposionszeichnung
https://mb-teilekatalog.info/view_SubGr ... subgrp=001

Den Flansch mit Abzievorrichtung abziehen, notfalls erwärmen.
Simmerring entfernen, dann wird der Seegerring sichtbar.
Diesen entfernen und den Wellenstumpf mit geeignetem Dorn austreiben.

Gruß Hubert
#566346
Hallo Hubert,
Vielen Dank für Deine schnelle Antwort und Hilfe!

Die Flansche muss ich wohl erwärmen - die bewegen sich bisher keinen Millimeter. Den einen Bock habe ich von der einen Seite bis aif das Lager #44 demontiert (also Seegerring auch ab). Von der anderen Seite war ich mir nicht sicher wie man den Schrumpfring zerstörungsfrei ab bekommt. Wahrscheinlich auch nur durch erhitzen?

Danke und Grüße
Andy
#566378
Hallo Hubert,

Habe die Schrumpfringe sehr gut abbekommen. Nachdem ich die Dichtringe entfernt habe stosse ich auf das Lager. Jetzt habe ich auf beiden Seiten die Lager und noch in der Mitte unerreichbar den zweiten Seegering. Wie bekomme ich die Lager ohne zerstören raus? Habe Bilder zur Verdeutlichung angehängt. Erwärmen?
Bild
Danke und Grüße
Andy
Dateianhänge:
20221202_180742.jpg
20221202_180742.jpg (1.22 MiB) 629 mal betrachtet
20221202_180747.jpg
20221202_180747.jpg (1.01 MiB) 629 mal betrachtet
20221202_180755.jpg
20221202_180755.jpg (855.01 KiB) 629 mal betrachtet
#566385
Du hast ja die Seegerringe die sichtbar waren, entfernt?
Dann kannst du den Wellenstummel von der Zapfwellenseite aus,
mit einem Messing - oder Aludorn, in die Richtung wo der Flansch drauf war,
austreiben. Das Lager auf der Flanschseite wird, weil die Welle ja abgesetzt ist,
automatisch mit ausgetrieben.
Wenn dann der Wellenstummel draußen ist, kannst du mit einem langen Dorn von der
Flanschseite das andere Lager austreiben.

Gruß Hubert
#566418
Den Seegering #46 konnte ich entfernen - die #42 liegt zwischen den Lagern und da komme ich nicht dran. Wenn ein Absatz auf der Welle ist, sodass ich die Welle Richtung Flansch austreiben kann hab ichs verstanden. Bin mir eben unsicher wegen Ring #42 ob der die Welle in beide Richtungen sichert. Hoffe es war verständlich formuliert.

Danke und Grüße
Andy
#566425
Hallo Andy
Das Gehäuse hat auf der Flanschseite einen Bund, so daß dieses Lager nicht in die andere Richtung "wandern" kann.
Das Lager wird durch den großen Seegerring im Gehäuse gehalten.

Der Seegerring #42 sitzt auf der Welle und fixiert Diese im Lager.
Der Flansch fixiert die Welle von der anderen Seite im Lager.

Du siehst, da kann sich Axial nichts bewegen!

Gruß Hubert
#566432
Jezt musst du die Welle überprüfen,ist gerne auf der Zafwellenseite eingelaufen da
das Zylinderrollenlager Eines ohne Innenring ist und die Rollen direkt auf der Welle laufen.
Wirst du die ZW nutzen oder ist dein Mog eher ein Spaßfahrzeug?

Habe meinen Lagerbock neu gelagert und an der Antriebswelle ein Kreuzgelenk ersetzt.
Am vordere Teil der Antriebswelle wird's jetzt ersetzt wenn das Getrieb von der Überholung
zurück ist und wieder eingebaut wird.
Führerhaus wurde zwischenzeitlich aufgearbeitet (diverse Rostlöcher ringsum)

Gruß Hubert
#566436
Morgen Hubert,
Danke Dir für den Tipp! Welle schaut noch recht gut aus - denke ich werde die Laufflächen sauber machen und dann sollte es gut gehen.
Mein Ziel ist es den Mog komplett herzurichten - möglichst original. Hätte gerne damit dann Holz gemacht - wird sich aber dann herausstellen ob ich ihm das dann antuen will/kann. An der Hütte sind auch noch viele Stunden zu schweissen etc. Freu mich auf das Projekt. Bin erst seit September dran :)
Grüße
Andy
#566479
Hab einen U80 aus 1970. Wurde kommunal betrieben. Schweißen bin ich kein Experte - aberdas lässt sich sicher ändern :)

Hab jetzt die Lagerböcke von vorne und hinten offen. An dem mittleren Lagerbock hinten sind die Flansche echt ganz schon zäh. Werde es da demnächst mit dem Brenner probieren.

Grüße Andy
Türschloss Unimog 406 RECHTS ?

Hallo Sebastian, Du hast gerade parallel zu meine[…]

Hallo Ulli, an dem hinteren Getriebedeckel sind 2[…]

TdV - U404.1

Guten Morgen an alle Mitleser, Guten Morgen Alex,[…]

Moin, Biete 4 Stk. Michelin XM47 Agrar-Räder[…]