Projekt Unimog 401 Bj.56

Der Mogler steht im Vordergrund: Unimogtreffen, Ausfahrten, Berichte, TV-Tipps, Unimog-Witze.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Re: Projekt Unimog 401 Bj.56

Beitragvon UFH » 26.11.2016, 11:39

Hallo Peter,
wenn nur ein Luftkompressor verbaut ist, dann dürfte eigentlich alles so passen.
Viele liebe Grüße Hannes
_____________________________________________
Projekt: 57er 411.110 Agrar

Bild Bild Bild


Unimog 411.110 Patina forever
Benutzeravatar
UFH
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2251
Bilder: 69
Registriert: 01.11.2013, 21:30
Has thanked: 122 times
Been thanked: 83 times
UVC-Mitglied: 1457
Unimog: 411.110




Re: Projekt Unimog 401 Bj.56

Beitragvon fitzel » 26.11.2016, 22:09

weiteren Flexsünden aus der Schweiz auf der Spur.
Am hinteren Rahmenteil wurde auch ein Stück entfernt, aus welchem Grund auch immer.
Denke, ich habe es hoffentlich wieder richtig mit diesem schmalen Rand eingeschweißt.
Dann noch das mürbe Rahmenteil rechts ersetzt.
Die linke Seite vom Wagen ist in wesentlich besser im Zustand.

Bild

Bild

Bild

Bild

Leider habe ich an der mittleren Verstärkung immer noch keine klare Vorstellung wie das mal original am 401er
ausgesehen hat; denn auch hier war der Flexer unterwegs.

Bild

Hier gehört doch auch eine Kante hin um den Kotflügel sauber zu verschrauben, aber wie sah diese Kante aus?
Dies wäre vorerst mal die letzte Unbekannte bei den Blecharbeiten.
Freue mich über jeden Hinweis.

Grüße Peter
Benutzeravatar
fitzel
Member
Member
 
Beiträge: 118
Registriert: 18.09.2011, 20:42
Has thanked: 4 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 1550
Unimog: 401

Re: Projekt Unimog 401 Bj.56

Beitragvon Örkel » 27.11.2016, 00:24

Moin,
Das Eisen hinten hat jemand weggeflext der nicht wusste wie man das Haus richtig abbaut - war bei meinem auch abgetrennt und wieder eingebraten. Allerdings ist der 411er hinten anders, der "Versuch" kommt aufs selbe hinaus.
Bei deinem Radlauf müsste das Winkeleisen ringsherum die selbe Schenkellänge haben, also auch einen Waagerechten Teil im Radauf. An dem wird dann der Außenkotflügel angeschraubt. Das quer laufende Eisen hinten am Radlauf war zumindest bei mir auch ein vollwertiges Winkeleisen.

Gruß
Alex
Wenn alle Stricke reißen kann man immer nochmal Schweißen.
Benutzeravatar
Örkel
Member
Member
 
Beiträge: 311
Bilder: 2
Registriert: 27.05.2013, 19:52
Has thanked: 3 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411.112

Re: Projekt Unimog 401 Bj.56

Beitragvon unimogmaster » 27.11.2016, 10:31

Hallo Peter

meine Hütte schlummert im Regal, kann nachher mal schauen.
Bei mir sind allerdings die Kotflügel noch dran.

Gruß Andreas
Benutzeravatar
unimogmaster
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 359
Bilder: 98
Registriert: 03.09.2011, 23:04
Wohnort: Endingen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 23 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Projekt Unimog 401 Bj.56

Beitragvon fitzel » 27.11.2016, 11:27

Hallo Andreas,

das wäre prima.

Gruß Peter
Benutzeravatar
fitzel
Member
Member
 
Beiträge: 118
Registriert: 18.09.2011, 20:42
Has thanked: 4 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 1550
Unimog: 401

Re: Projekt Unimog 401 Bj.56

Beitragvon patrick-85 » 27.11.2016, 11:40

Hallo Peter,

Hier ein paar Fotos die dir vielleicht weiter helfen:

Bild

Bild
schöne Grüße aus Tirol
Patrick

401.101 Bj. 56
411.119 Bj. 64
Mercedes G
Puch 500
Puch 700 C
Benutzeravatar
patrick-85
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 43
Bilder: 3
Registriert: 13.10.2011, 14:15
Wohnort: Tirol
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 401

Re: Projekt Unimog 401 Bj.56

Beitragvon unimogmaster » 27.11.2016, 12:05

Hier die Bilder von meinem
3852
3851
3850
3849
3848
Benutzeravatar
unimogmaster
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 359
Bilder: 98
Registriert: 03.09.2011, 23:04
Wohnort: Endingen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 23 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Projekt Unimog 401 Bj.56

Beitragvon fitzel » 29.11.2016, 21:22

Vielen Dank für die Bilder.

Ist halt nicht so gut, wenn
a) schon jemand an der Karosserie rumgebastelt hat und
b) wenn man den Wagen nicht selbst auseinander gebaut hat.

Weitere Karosserie-Frage:
Welchen Zweck erfüllt diese Aussparung im Rahmenteil hinten unten links oder rechts; so zumindest bei meinem
Fahrerhaus.
Eine Befestigung kann es so wie es aussieht nicht sein.
Vielleicht ein Wasserablauf?
Oder gehört diese Aussparung da gar nicht hin?
Ich weiß ich nerve, aber ich möchte die Arbeit halt ordentlich machen.

Danke vorab für die weitere Unterstützung.

Bild

Bild

Grüße Peter
Benutzeravatar
fitzel
Member
Member
 
Beiträge: 118
Registriert: 18.09.2011, 20:42
Has thanked: 4 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 1550
Unimog: 401

Re: Projekt Unimog 401 Bj.56

Beitragvon unimogmaster » 29.11.2016, 22:49

Hallo Peter

kannst du das Bild aus weitere Entfernung machen?
Kann die genaue Position nicht erkennen an der die Löcher sein sollen.

Gruß Andreas
Benutzeravatar
unimogmaster
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 359
Bilder: 98
Registriert: 03.09.2011, 23:04
Wohnort: Endingen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 23 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Projekt Unimog 401 Bj.56

Beitragvon tomtom411 » 30.11.2016, 10:07

Moin Peter,
in das fast rechteckige Loch gehören die Aufstiegsbügel. Zur Befestigung musst Du dann in Dein neues Blech zwei Löcher bohren für M10-Schrauben.

Gruß aus Hamburg
Thomas
Benutzeravatar
tomtom411
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 557
Registriert: 12.12.2004, 14:17
Has thanked: 0 time
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Projekt Unimog 401 Bj.56

Beitragvon fitzel » 30.11.2016, 13:39

Hallo Thomas,

und ich Trottel dachte, der Bügel wird außen draufgeschraubt.

Vielen Dank!

Grüße Peter
Benutzeravatar
fitzel
Member
Member
 
Beiträge: 118
Registriert: 18.09.2011, 20:42
Has thanked: 4 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 1550
Unimog: 401

Re: Projekt Unimog 401 Bj.56

Beitragvon fitzel » 17.12.2016, 23:08

Hallo miteinander,
und wieder gibt es neue Fragen.

Heute mal zum Thema Werkzeugkasten vom 401er.

Frage1: Welche Funktion haben die beiden Aussparung im hinteren Bodenblech?

Frage2: Heute kam ein Postpaket von Herrn F. aus Bayern mit Werkzeukasten und Deckel.
Nur wie wird der Kasten ohne Rand im Bodenblech befestigt?

Bild

Bild

Bild


Freue mich wie immer auf Eure Hinweise.

Grüße Peter
Benutzeravatar
fitzel
Member
Member
 
Beiträge: 118
Registriert: 18.09.2011, 20:42
Has thanked: 4 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 1550
Unimog: 401

Re: Projekt Unimog 401 Bj.56

Beitragvon fitzel » 14.04.2017, 21:17

Aktuallisierung erster Teil:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
fitzel
Member
Member
 
Beiträge: 118
Registriert: 18.09.2011, 20:42
Has thanked: 4 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 1550
Unimog: 401

Re: Projekt Unimog 401 Bj.56

Beitragvon fitzel » 14.04.2017, 21:27

Aktualisierung Teil 2:
So ca. 65% von dem Fahrerhaus sind nun fertig.
Fortsetzung folgt.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Grüße
Peter
Benutzeravatar
fitzel
Member
Member
 
Beiträge: 118
Registriert: 18.09.2011, 20:42
Has thanked: 4 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 1550
Unimog: 401

Re: Projekt Unimog 401 Bj.56

Beitragvon toheju » 15.04.2017, 08:30

Hallo Peter,

macht Spaß, Deine Arbeiten zu verfolgen. Sieht echt sauber aus, was Du da machst! Weiter so.

Viele Grüße
Tobias
*************************************************************************************************************
UCG 8740
:mog4 U427.105 - under construction
Restaurationsbereicht: "MISSION IMPOSSIBLE - Restauration Fahrerhaus U427 Hochdach"
Benutzeravatar
toheju
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 270
Bilder: 513
Registriert: 01.01.2012, 18:58
Has thanked: 8 times
Been thanked: 17 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 427 / U1600

VorherigeNächste

Zurück zu Community-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste