Prüfstand für Kompressoren und Pumpen

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Re: Prüfstand für Kompressoren und Pumpen

Beitragvon Helmut-Schmitz » 28.11.2015, 22:05

Hallo
betrachten wir das Angebot einmal von der sachlichen Seite her. Es wird keine kostenlose Hilfe oder Reparatur angeboten, sondern eine Begutachtung, ohne weitere Dienste.
zu sehr günstigen Konditionen überprüfen lassen will, ........
Denn in der Anfangszeit bin ich vornehmlich daran interessiert Vergleichs- und Referenzwerte zu ermitteln.
Das Angebot ist nicht kostenlos, sondern gegen Entgeld. Werte liegen keine vor, nach denen man vergleichen kann.
Der angesprochenen thermische Wirkungsgrad beschreibt die Energieumwandlung von z.B. mechanischer in Wäremenergie oder umgekehrt, etwa bei einem Motor oder einer Wärmepumpe. Der Kompressor soll aber keine Wärme liefern sondern Druckluft.
gut, dass Du nochmal nachfragst. Denn nach genauerer Recherche lässt sich die Füllzeit doch nicht so einfach linear umrechnen.
Die arithmetische Multiplikation der Geometrie ist bei einer Kolbenmaschine fehl am Platze, dass es sich hierbei um eine etwas aufwändige Berechnung handelt, ist wohl nicht bekannt. Neben dem Füllungsgrad und Blow by ist auch noch das Totvolumen eine bestimmende Größe für den Wirkungsgrad.
In der Industrie wird für die Ermittlung von irgendwelchen relevanten Werten vorher viel Geld ausgegeben. Es steht natürlich jedem frei, zu sehr günstigen Konditionen diese Messversuche zu unterstüzen.
Honi soit qui mal y pense.

@ Werinhari
es handelt sich in keinster Weise um einen Adiabate, das ist ein energiedichter Prozess. Kompressoren geben aber soviel Wärme ab, dass sie gekühlt werden müssen. Der Vorgang ist insofern annähernd isobar, als bei Erreichen des Kesselgegendruck der Druck nicht mehr ansteigt sondern die Luft bei konstatem Druck ausgeschoben wird. Aber ich hatte ja geschrieben dass für die Berechnung die Polytrope anzunehmen ist. Luft ist, entgegen dem Link auch keineswegs ein ideales Gas sondern ein reales Gasgemisch aus Stickstoff, Sauerstoff, Argon sowie Spurengasen.

@ Christoph
die Worte in meinem vorherigen Beitrag sind sicherlich etwas zu hart gewählt, ich entschuldige mich in aller Form hiefür.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 11028
Bilder: 172
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 36 times
Been thanked: 253 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:




Re: Prüfstand für Kompressoren und Pumpen

Beitragvon Werinhari » 29.11.2015, 15:51

Hallo Helmut,

ich will nicht endlos auf dem Thema herumreiten, zumal meine Vorlesungen in Thermodynamik im Fachbereich Allg. Maschinenbau auch schon einige Jahre zurückliegen und ich weder allwissend noch besserwissend bin, geschweige denn sein will. Aber zumindest ich kenne keinen Berechnungsansatz zum Verdichtungsvorgang, der auf einem isobaren Prozess beruht. Der Endzustand "Kessel voll" ist da wohl eher ein Sonderfall. Man rechnet näherungsweise allgemein mit einem reibungsbehafteten adiabatischen, isentropen, ggf. polytropen Prozess. Soviel ist mir jedenfalls noch geläufig. Aber ich bin auch immer an anderen Ansätzen interessiert. Vielleicht kannst Du da Deine Quellen nennen.

Nein, natürlich ist der echte Kompressionsvorgang nicht adiabatisch und "echte" Luft ist natürlich kein ideales Gas, aber man kann sich näherungsweise bei derlei Prozessen auf diese Weise dicht an die Realität herantasten, muss aber Abweichungen realistisch einschätzen können, in Kauf nehmen bzw. durch Messungen korrigieren. Das ist doch in der Technik häufig so, dass man bspw. bestimmte Größen vernachlässigend als konstant annimmt, um den Rechenaufwand in Grenzen zu halten (ceteris paribus-Verfahren etc.).
Ich meine, Christophs Aussagen auch insgesamt sinngemäß in diese Richtung zielend auffassen zu können und finde sein ausgeprägtes Interesse daran und fallweises Hilfsangebot sehr lobenswert. Wie er seine Hilfe nun im Einzelfall bewertet, wenn überhaupt, regelt sich doch sicher am besten zwischen ihm und den jeweiligen Interessenten ohne äußere Eingriffe.

Schön, dass Du nun signalisiert hast, Gras über die Sache wachsen zu lassen :trink .
Viele Grüße, Wolfgang
Benutzeravatar
Werinhari
Member
Member
 
Beiträge: 419
Bilder: 66
Registriert: 21.01.2015, 10:54
Wohnort: Hamburger Umland
Has thanked: 5 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 8682
UCG-Mitglied: 751385
Unimog:

Re: Prüfstand für Kompressoren und Pumpen

Beitragvon OPTI-MOG » 29.11.2015, 18:57

Lieber Helmut,

was ist denn das?

Weißt Du nicht? Beleidigung, Verleumdung, üble Nachrede sind strafbar!

Doch Du wiederholst Deine falschen Behauptungen und verteidigst sie auch noch!

Es geht hier nicht um eine möglicherweise zu harte Ausdrucksweise, schon gar nicht um Thermodynamik, und ich heiße nicht Hallo.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11972
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Prüfstand für Kompressoren und Pumpen

Beitragvon ret » 29.11.2015, 22:09

Moin Christoph,

langsam frage ich mich, um was es Dir geht.

Wenn ich es richtig lese, hat Helmut Dich persönlich (mit Namen) angesprochen und sich entschuldigt.

Erwartest Du jetzt noch einen Kniefall, oder willst Du gleich die Vertrauensfrage stellen? :lol:

Beleidigung, Verleumdung, üble Nachrede sind strafbar!
:mauer
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6811
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 93 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Prüfstand für Kompressoren und Pumpen

Beitragvon scatman » 30.11.2015, 09:07

Hallo zusammen,ich bin entsetzt wenn ich die Worte von Christoph lese.
was ist denn das?

Weißt Du nicht? Beleidigung, Verleumdung, üble Nachrede sind strafbar!


Solche Äußerungen VERGIFTEN die Atmosphäre hier im Forum.
Christoph,Helmut hat sich entschuldigt!! Was soll er nach Deiner Meinung machen?
Bei manchen Leuten schrumpft der Blick zum Horizont zu einem Punkt.Das nennen Sie dann ihren Standpunkt! :shock:
VG ULI
Benutzeravatar
scatman
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 2210
Bilder: 661
Registriert: 07.06.2009, 17:49
Has thanked: 1 time
Been thanked: 46 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Prüfstand für Kompressoren und Pumpen

Beitragvon OPTI-MOG » 01.12.2015, 22:28

Lieber Helmut,

gut, ich nehme Deine Entschuldigung an. Die wegen der möglicherweise zu scharfen Formulierung. Also streichen wir mal die „Scharlatanerie“.

Es bleibt der unhaltbare Vorwurf, ich „zöge den Leuten das Geld aus der Tasche“, oder - mit milderen Worten - ich verlangte zu viel Geld für eine gewisse Leistung.

Das kannst Du nicht beweisen und einige Zeugenaussagen (siehe oben) sprechen eindeutig dafür, dass ich im Gegenteil und im Zweifelsfalle eher zu wenig verlange. Weitere zahllose Zeugen dafür könnte ich benennen.

„Günstige Bedingungen“ heißt bei mir nämlich: Kostenlos, gegen Erstattung des Rückportos. Es ist mir schleierhaft was Du daraus - völlig aus der Luft gegriffen - ableitest.

Nimm Deine schädlichen Äußerungen sofort zurück!

Und solche Worte von Dir sowie das anschließende Verhalten sind eines Moderators bestimmt nicht würdig.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11972
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Prüfstand für Kompressoren und Pumpen

Beitragvon papaecka » 02.12.2015, 12:36

Hallo Leute ( Christoph )
Ich lasse die Vorwürfe von Helmut auch nicht gelten da ich es besser weiß !!
Christoph hat mir beim abdichten meiner Hydraulik Anlage die passenden Dichtringe ermittelt und sie mir geschickt , und er wollte nichtmal die Unkosten erstattet haben.
Also mehr geht nicht!!!
Christoph : danke nochmals dafür auch wenn's schon länger her ist.
Mach weiter so wie bisher hier im Forum , dein Zutun ist wichtig und eine große Bereicherung hier.

Grüße Jürgen
Der Westfalia aus Westfalen
Bild
Benutzeravatar
papaecka
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 616
Bilder: 1
Registriert: 12.06.2011, 23:44
Has thanked: 2 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Prüfstand für Kompressoren und Pumpen

Beitragvon T.Goldstrass » 03.12.2015, 11:57

Hallo Forum,

da ist man mal einige Tage nicht im Forum....

Ich kenne Christoph nur als sehr sehr hilfsbereiten und sehr netten Menschen. Seine Arbeiten und Ausführungen haben sicher Vielen hier im Forum geholfen und es wäre für uns, als Gemeinschaft sicher sehr schade, wenn er aus unserer Gemeinschaft austreten würde. Was ich allerdings auch nachvollziehen kann.

Es gibt nur sehr Wenige hier im Forum die ihr Wissen und die Erfahrungen mit uns teilen. Ich möchte mich hier in aller Form bei Christoph für seine Weitergabe an Wissen bedanken. Er hat mir bei meinen technischen Problemen immer sehr geholfen, auch unentgeltlich!

Nachdenkliche Grüße
Torsten
Benutzeravatar
T.Goldstrass
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 861
Registriert: 23.07.2002, 23:24
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Prüfstand für Kompressoren und Pumpen

Beitragvon OPTI-MOG » 03.12.2015, 22:37

Lieber Helmut,

was ist nun?

Welche Gegenbeweise benötigst Du noch?

Gib einfach zu, dass Du einen Fehler gemacht hast.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11972
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Prüfstand für Kompressoren und Pumpen

Beitragvon Albert » 04.12.2015, 00:56

Hallo zusammen

auch Ich habe bei Christoph eine unentgeltliche Hilfe gefunden. Es hat mir mit seinem Fachwissen geholfen Defekte Pumpen festzustellen wozu ich Ihm sehr dankbar bin.
Dank der Initiative von einzelnen Mitgliedern hier im Forum, wozu auch Christoph gehört, wird Fachwissen weitergegeben.

Natürlich lässt man sich nicht gerne angehen besonders wenn man in seinem Fachwissen zuhause ist, aber die Personen die das macht ist ja bekannt und wie man lesen kann bekommt er ja genügend zu lesen wie andere Ihre Positive Erfahrungen mit Christoph gemacht haben.
Hoffe das regt zum Denken an.

Christoph ich hoffe das du Dich nicht von einzelnen Personen, die gerne andere mit Ihrem Rauen Umgangston angehen, in Deinem Schaffen abschrecken lässt.


Unimog Gruß
Gerd
Benutzeravatar
Albert
Member
Member
 
Beiträge: 294
Registriert: 24.07.2003, 17:58
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Prüfstand für Kompressoren und Pumpen

Beitragvon benedikt_1996 » 04.12.2015, 10:13

Hallo zusammen,

normalerweise bin ich in diesem Forum nur ein stiller Mitleser und profitiere somit auch von interessanten Technikberichten wie sie Christoph hier verfasst. Ich habe den größten Respekt vor solch einem Aufwand der von Christoph hier für das Forum betrieben wird.

Aus diesem Grunde finde ich die Äußerungen von Helmut Schmidt absolut unangebracht!

Also Helmut, Du weißt doch sonst immer alles zu kommentieren, hast Du jetzt nicht die E.... in der Hose um Dich zu entschuldigen!?

Nachdenkliche Grüße,

Benedikt
Benutzeravatar
benedikt_1996
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.06.2015, 14:07
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Prüfstand für Kompressoren und Pumpen

Beitragvon scatman » 04.12.2015, 16:09

Hallo zusammen,wenn ich das hier alles lese, geht mir so langsam der Hut hoch!!
Christoph wird hier dargestellt als sei er "Vater Theresa".Habe ich doch in meinem Leben erfahren. Keiner macht etwas umsonst !
Helmut kenne ich als einen sehr hilfbereiten Sympatischen Kumpel, der auch mal so richtig einen Ausgibt.Er steht mir mit seinem Fachwissen und auch mit seiner für mich nicht leicht zu ertragenden Kritik immer zur Seite.
Jetzt frage ich mich, wie konnte das Faß überlaufen und zu etwas härteren Worten kommen. Ich habe eine Ahnung und möchte versuchen das in einer anderen Art zu schreiben.In dem ich von meinen Eindrücken berichte.
Mir sind in meinem Leben sehr viele Ideen und Tricks "Entwendet " worden. In diesen Fällen hat sich dann der "Entwender" als Ideenträger ausgeben und sich sich bei Vielen Leuten eingeschmeichelt.
Ich erlebe es hier in einer Ähnilchen Form,wenn ich nur an den 2X4 umbau denke.Beim lesen der Beiträge habe ich gedacht das Getriebe ist von Ch. neu erfunden worden.Ich muß zugeben das ich sehr empfindlich bin und wenn ich merke das Menschen sich über andere Menschen stellen wollen und sei es noch so Subtil.Wie zb,ein Foto wo ich im Hintergrund die VDI-Zeitschrift sehe werde ich Mißtrauisch und Ärgerlich.
Benedikt,aller Achtung !Ich glaube Du hast die Beiträge nicht richtig durchgelesen.Helmut hat sich entschuldigt ! Deinen Satz finde ich unangebracht,auch wegen der Stammtischparole!!!!
Bei manchen Leuten schrumpft der Blick zum Horizont zu einem Punkt.Das nennen Sie dann ihren Standpunkt! :shock:
VG ULI
Benutzeravatar
scatman
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 2210
Bilder: 661
Registriert: 07.06.2009, 17:49
Has thanked: 1 time
Been thanked: 46 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Prüfstand für Kompressoren und Pumpen

Beitragvon ret » 04.12.2015, 18:48

Helmut kenne ich als einen sehr hilfbereiten Sympatischen Kumpel, der auch mal so richtig einen Ausgibt.Er steht mir mit seinem Fachwissen und auch mit seiner für mich nicht leicht zu ertragenden Kritik immer zur Seite.


Moin Uli,

damit sprichst Du (nicht nur) mir aus der Seele!!! :respekt :spitze :danke

Ich wundere mich nur, wo der Rest (Alle, denen Helmut in seiner langen Zeit als Moderator (mit einem unerschöpflichen Fachwissen) mit Rat und/oder Kritik zur Seite gestanden ist, bleibt :?

Seid Ihr alle im Urlaub?

Ansonsten betrachte ich diese "Diskussion" nur noch als unterhaltsame Abendlektüre, (bei Chips und Bier) :)


@Christoph,

die Antwort auf die Frage, "warum Du Dich so lächerlich machst", ist längst gefunden! :roll:
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6811
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 93 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Prüfstand für Kompressoren und Pumpen

Beitragvon lumo9 » 04.12.2015, 19:26

Hallo Uli und Reiner,

ich bin hier :D
Aber, seit vorsichtig, Ihr seht doch was hier für Kaliber auf gefahren werden :mauer
Das ist wohl auch der Grund, dass sich so wenige zu Wort melden, die genau wissen um was es geht.
Helmut brauch keinen Zuspruch, der weiß was er kann :party
@ Uli: Du hast es genau getroffen
@ Reiner: willst Du ausziehen und auf unsere Kosten essen und schlafen?

Gruß Lukas
Geht nicht gibts nicht, oder du kennst einen der einen kennt!!!
Benutzeravatar
lumo9
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1055
Bilder: 2
Registriert: 22.10.2002, 20:10
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Prüfstand für Kompressoren und Pumpen

Beitragvon ret » 04.12.2015, 19:57

Aber, seid vorsichtig, Ihr seht doch was hier für Kaliber auf gefahren werden


Jo Lukas, das sehe und amüsiere mich. :)


Ich sitze gerade neben meinem Enkel im Kasperle-Theater. :lol:

Titel:

Als das Krokodil den Schutzmann abwählen wollte!

Mein Enkel hat schon Tränen in den Augen. :wink:


Vergiss nicht, mir die "Hühner" zu grüßen!!! :spitze
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6811
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 93 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

VorherigeNächste

Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste