Rockinger Anhängerkupplung 227 G110

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Rockinger Anhängerkupplung 227 G110

Beitragvon ruadria » 03.12.2018, 18:55

Hallo Unimogschrauber
Passt die Rockinger Anhängerkupplung 227 G110 an einem 411er lager Radstand Bj. 1960

:danke Rudolf
Benutzeravatar
ruadria
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 109
Registriert: 23.12.2009, 19:56
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Rockinger Anhängerkupplung 227 G110

Beitragvon Imkermog » 03.12.2018, 22:13

Hallo Rudolf,
ich habe die AHK Typ 227/ G110 von Rockinger in meinem 411.112 Bj. 62 Langer Radstand verbaut,
solte in den 60er Rahmen auch passen.

Gruß
Wolfgang
Dateianhänge
460321-120318.jpg
Benutzeravatar
Imkermog
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 58
Registriert: 17.01.2018, 01:56
Has thanked: 7 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 1568
UCG-Mitglied: 1568
Unimog: 411.112

Re: Rockinger Anhängerkupplung 227 G110

Beitragvon mhame » 04.12.2018, 08:42

Hallo,

einziger Unterschied zu der Abbildung von Wolfgang ist, dass die Kupplung noch eine Platte 411 312 06 43 unter den vier Kronenmuttern zur Verstärkung der Quertraverse liegen hat.

Gruß
Markus
Dateianhänge
Rockinger.jpg
Rockinger.jpg (15.98 KiB) 234-mal betrachtet
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5581
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 16 times
Been thanked: 267 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: Rockinger Anhängerkupplung 227 G110

Beitragvon ruadria » 04.12.2018, 12:01

Hallo Wolfgang, Hallo Markus,

Danke für die hilfreichen schnellen Antworten. Ich habe einen 100mm Rahmen und habe auch 2 Abstützungen vom Stoßdämpfer
oben am Rahmen zur Traverse Anhängerkupplung.Und die vier Befestigungsschrauben für die Abstützung das Ackerschienengestell. Der Durchmesser von dem hinteren Teil der Anhängerkupplung ist ca. 90mm.
Ich habe jetzt versucht, dieses Teil zu montieren, jedoch ist mir das nicht geglückt. Das war an einem 411er mit alten Achsen
montiert.Morgen kommt der Besitzer, da kann ich mal schauen, wie das montiert war. Habt Ihr eine Idee, wie man das montiert?
Vielen Dank im Voraus und Grüße
Rudolf
Zuletzt geändert von ruadria am 04.12.2018, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ruadria
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 109
Registriert: 23.12.2009, 19:56
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Rockinger Anhängerkupplung 227 G110

Beitragvon mhame » 04.12.2018, 15:18

Hallo Rudolf,

ja, man muss die Kupplung zerlegen. D.h. Gummikappe ab, Kronenmutter ab, und dann die Kupplung nach hinten abziehen. Altes Fett kann sehr stark klenben. In der Hülse/Gehäuse ist eine Scheibe und ein Vulkolanring. Zusätzlich in einer Querbohrung noch eine Feder und zwei Pilzköpfe. Diese Arretieren die Kupplung jeweils bei 180° (Normal und kopfüber).

Dann kann man die Hülse/Gehäuse mit den Stehbolzen und der Platte mit den Kronenmuttern an der Rahmentraverse befestigen. Anschließend die Kupplung mit dem Maul und Zapfen einstecken, alle Teile in die Hülse/Gehäuse einlegen und Kronenmutter befestigen.

Regelmäßig drehen und fetten. Dazu sind die Schmiernippel am Gehäuse da.

Bei der Demontage behutsam mit Wärme arbeiten, sondt ist die Vulkolanbuchse hin.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5581
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 16 times
Been thanked: 267 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: Rockinger Anhängerkupplung 227 G110

Beitragvon mhame » 04.12.2018, 15:19

P.S.: Manch eine Kupplung musste mit dem Gabelstapler aus dem Gehäuse gezogen werden.

Viel Glück.

Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5581
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 16 times
Been thanked: 267 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: Rockinger Anhängerkupplung 227 G110

Beitragvon ruadria » 04.12.2018, 19:52

Hallo Markus
Die Kupplung ist zerlegt. Wurde ausgebaut wo ich vor Ort war.
Das Gehäuse geht nicht in die Rahmentraverse
Grüße Rudolf
Benutzeravatar
ruadria
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 109
Registriert: 23.12.2009, 19:56
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Rockinger Anhängerkupplung 227 G110

Beitragvon mhame » 04.12.2018, 20:20

Wie hoch ist das U-Profil?

Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5581
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 16 times
Been thanked: 267 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: Rockinger Anhängerkupplung 227 G110

Beitragvon ruadria » 04.12.2018, 21:34

Hallo Markus
100mm innen
Grüße Rudolf
Benutzeravatar
ruadria
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 109
Registriert: 23.12.2009, 19:56
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Rockinger Anhängerkupplung 227 G110

Beitragvon mhame » 04.12.2018, 22:19

Das Gehäuse der Kupplung ist laut Zeichnung 94mm hoch.

Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5581
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 16 times
Been thanked: 267 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste