Rockinger TK 220

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Rockinger TK 220

Beitragvon Mogler411 » 11.06.2019, 15:01

Hallo,

folgendes Problem:

Ich wollte mehr über die an meinem U411.110 montierte Anhängekupplung Rockinger TK 220 herausfinden.
Über die Suchfunktion habe ich herausgefunden, dass sie baugleich mit der TK 226 und RO 226 ist.
Auf der Homepage von Jost/Rockinger gibt es zu diesen beiden noch die Anleitungen.
Beim Lesen dieser habe ich festgestellt, dass es sich um eine Spezialkupplung für Geländefahrzeuge handelt und diese deshalb mit dem Automatikmechanismus nach unten montiert wird und sie klappbar ist. Der Bolzen kommt dann beim Schließen von unten.

Bei meinem 411er ist der Mechanismus jedoch nach oben montiert. Die Aufschrift "Rockinger" im Zugmaul ist jedoch richtig herum.
Wenn ich die Kuppling jetzt laut Anleitung richtig herum montieren würde, ist aber die Aufschrift falsch herum.

Jetzt frage ich mich, ob meine Kupplung richtig oder falsch herum montiert ist.
Die "Nase" ist, wie auf der Anleitung beschrieben, unten.

Was mir noch aufgefallen ist: So wie die Kupplung jetzt montiert ist, klappt sie ganz leicht nach unten (ich kann sie mit dem Fuß nach unten drücken). Nach oben kann sie jedoch nicht geklappt werden.
Wenn ich einen leichten Anhänger ohne spürbate Stützlast anhänge, klappt die AHK bereits nach unten.
Die TK 220 soll ja klappbar sein, aber soll sie nicht nach oben klappen?

Kann evtl. jemand ein Bild seiner TK 220 bzw 226 einstellen?

Für Eure Hilfe bin ich sehr dankbar!!!

Viele Grüße

Chris
Viele Grüße aus dem schönen Allgäu

Chris

Unimog 411.110, Baujahr 1957
Benutzeravatar
Mogler411
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.04.2017, 18:29
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411.110




Re: Rockinger TK 220

Beitragvon Mogler411 » 11.06.2019, 19:36

Hier habe ich noch ein paar Bilder zum besseren Verständnis:

Grüße
Chris
Dateianhänge
K640_2019061119250500.JPG
So ist die Anhängekupplung aktuell angebaut. Am unteren Teil des Zugmauls ist die Aufschrift "Rockinger" richtig herum zu lesen.
K640_2019061119250401.JPG
Bild 2 zeigt ein Schnittmodell der Anhängekupplung. Hier ist das Automatikgehäuse nach unten gerichtet.
K640_2019061119250400.JPG
Bild 3 zeigt die Beschreibung der Anhängekupplung. Hier wird erneut auf die Anbauweise mit Automatikgehäuse nach unten hingewiesen.
Zuletzt geändert von Mogler411 am 11.06.2019, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße aus dem schönen Allgäu

Chris

Unimog 411.110, Baujahr 1957
Benutzeravatar
Mogler411
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.04.2017, 18:29
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411.110

Re: Rockinger TK 220

Beitragvon Mogler411 » 11.06.2019, 19:39

Ich habe mich bereits in folgendem Thread informiert. Über die TK 220 ist beim Hersteller gar nichts zu finden, jedoch über die TK 226, die ja laut genanntem Thread baugleich sein soll.

rockinger-tk-220-explosionszeichnung-t75541.html

Grüße aus dem Allgäu

Chris
Viele Grüße aus dem schönen Allgäu

Chris

Unimog 411.110, Baujahr 1957
Benutzeravatar
Mogler411
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.04.2017, 18:29
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411.110

Re: Rockinger TK 220

Beitragvon Mogler411 » 12.06.2019, 13:42

Hallo,

das Problem konnte gelöst werden.

Trotzdem vielen Dank!

Grüße aus dem Allgäu

Chris
Viele Grüße aus dem schönen Allgäu

Chris

Unimog 411.110, Baujahr 1957
Benutzeravatar
Mogler411
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.04.2017, 18:29
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411.110

Re: Rockinger TK 220

Beitragvon BroSe » 12.06.2019, 15:01

Hallo, Chris,
verrätst Du uns auch, wie?
Gruß Sebastian
Wo ein Unimog ist, da ist auch ein Weg.
Benutzeravatar
BroSe
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 215
Registriert: 17.04.2014, 13:54
Wohnort: 17268 Groß Dölln
Has thanked: 38 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 1582
Unimog: 411.119c

Re: Rockinger TK 220

Beitragvon Mogler411 » 12.06.2019, 20:59

Hallo Sebastian,

ich habe bei Jost angerufen. Hier wurde mir gesagt, dass die TK 220 und die TK 226 zwar ähnlich, aber definitiv nicht baugleich sind.
Die TK 226 ist tatsächlich, wie oben beschrieben, mit dem Automatikgehäuse nach unten konstruiert und wird auch nur so verwendet. Das heißt, der Bolzen kommt tatsächlich von unten nach oben.

Die an meinem 411er angebaute TK 220 hat das Automatikgehäuse jedoch oben, so wie an fast allen AHK. Der Bolzen schließt von oben nach unten. Drum ist die Schrift auch richtig herum auf dem Fangmaul.
Zusätzlich wurde mir gesagt, dass die TK 220 zwecks Anbaugeräten leicht nach unten klappbar ist (70 kg Druck) und deshalb nur eine Stützlast von 50 kg hat.

Grüße aus dem Allgäu

Chris
Viele Grüße aus dem schönen Allgäu

Chris

Unimog 411.110, Baujahr 1957
Benutzeravatar
Mogler411
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.04.2017, 18:29
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411.110

Re: Rockinger TK 220

Beitragvon Mogler411 » 12.06.2019, 21:02

Starrdeichselanhänger (wie die meisten Kipper etc.) sind für diese Kupplung nur sehr eingeschränkt geeignet (nur fest verzurrte Ladung bei einer Stützlast von max. 50 kg).
Die TK 220 ist eher für Drehschemelanhänger (Brückenwagen etc.) geeignet.

Grüße

Chris
Viele Grüße aus dem schönen Allgäu

Chris

Unimog 411.110, Baujahr 1957
Benutzeravatar
Mogler411
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.04.2017, 18:29
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411.110


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste