Ruckeln bei 70.-75 km

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Ruckeln bei 70.-75 km

Beitragvon Grollinger » 30.04.2019, 18:47

Hallo Unimog Freunde,
ich hab seit letztem Jahr einen 1250 L von der Feuerwehr.
Seit neuestem fängt er an im sechsten Gang ab 70 -75 Km zu Ruckeln ziemlich stark. Fahre ich dann schneller hörts wieder auf.
Hat nix mit den Reifen zu tun Lenkrad bleibt ruhig. Gleichzeitig merkt man auch daß der Motor, im Standgas leicht unrund läuft.
Wer kennt das und kann helfen.
Beste Grüße
Franz
Benutzeravatar
Grollinger
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2015, 20:59
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406-200




Re: Ruckeln bei 70.-75 km

Beitragvon OPTI-MOG » 30.04.2019, 19:36

Hallo Franz,

ruckelt es längs oder quer und mit welcher Frequenz? Betrifft es die Bewegung zwischen Rahmen und Fahrerhaus? Hart oder harmonisch schwingend? Oder wie sonst würdest Du das Ruckeln noch beschreiben?
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11922
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 226 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Ruckeln bei 70.-75 km

Beitragvon Helmut-Schmitz » 01.05.2019, 11:00

Hallo Franz
wenn das Ruckeln Motorbedingt wäre, müsste es in jedem Gang in dem Drehzahlbereich auftreten. Wenn es ein Kraftstoffproblem wäre, müsste es bei steigender Drehzahl/Leistung ansteigen, bzw die Kraftstoffzufuhr soweit drosseln, dass mehr Leistung nicht abgefordert werden kann.
Wenn es Fahrwerk-spezifisch ist, so braucht man die Radgröße und Achsübersetzung, um auf Motordrehzahl und Rüttelfrequenz zu schließen.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10903
Bilder: 171
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 31 times
Been thanked: 245 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Ruckeln bei 70.-75 km

Beitragvon Grollinger » 01.05.2019, 20:52

Hallo,
erstmal Danke für die Antworten, Das Ruckeln sind eindeutig Motoraussetzer, bin heute nochmal gefahren scheinbar kriegt der Motor nicht genug Sprit. Alle Filter wurden vor einem halben Jahr gewechselt. Könnte es mit den Einspritzdüsen zusammen hängen.
Grüße
Franz
Benutzeravatar
Grollinger
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2015, 20:59
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406-200

Re: Ruckeln bei 70.-75 km

Beitragvon Helmut-Schmitz » 01.05.2019, 20:59

Hallo Franz
Fahre ich dann schneller hörts wieder auf.
das bedeutet höhere Motordrehzahl und höhere Menge der Förderpumpe. Dann würde ich als erstes mal die Flatterventile der Förderpumpe wechseln, die sind sehrt häufig die Ursache schlechter Förderung und Kosten im Repsatz nur ca 5€.Weiterer Punkt wäre dann das Vordruckventil an der Einspritzpumpe.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10903
Bilder: 171
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 31 times
Been thanked: 245 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast