Seilwinde Funk nachgerüstet

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Seilwinde Funk nachgerüstet

Beitragvon Marc280 » 01.12.2018, 17:42

Hallo

Ich habe heute an meinem Unimog 417 die Rahmenseilwinde auf Funkbetriebe umgerüstet,und habe auch einen
Gasstellmotor eingebaut.Das funktioniert alles tadellos.Nur ein Problem habe ich,ich kann den Unimog
auch fern starten,doch von der Fernsteuerung ist da kein Schutz für den Anlasse vorhanden.
Sprich der 417er springt ja nur an wenn man die Kupplung tritt,das würde ich bei Fernbedienungs Einsatz
überbrücken,doch wie kann ich das Problem lösen,wenn der Motor läuft und ich nochmals versehentlich
auf den Startknopf der Fernbedienung komme das der Anlasser nicht noch mal einspurt??
Wäre für einen Tipp dankbar.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
Marc280
Member
Member
 
Beiträge: 194
Registriert: 29.09.2002, 11:30
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Seilwinde Funk nachgerüstet

Beitragvon eu1700 » 01.12.2018, 19:00

Hallo Markus,
z.B.durch ein selbsthaltendes Relais mit Öffnerkontakt in der Anlasserleitung oder Öffnerrelais über Klemme D+ der Lichtmaschine gesteuert
Gruß Georg
Benutzeravatar
eu1700
Member
Member
 
Beiträge: 158
Registriert: 11.03.2011, 14:13
Wohnort: Essen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Seilwinde Funk nachgerüstet

Beitragvon Marc280 » 01.12.2018, 19:57

Hallo Georg

Vielen Dank für deinen Tipp,du meinst praktisch das ich über den D+ ein Relais ansteure mit Öffnerkontakt??
Muss da erst mal bei dem 417er Schaltplan durchsteigen wo ich das alles abgreifen kann.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
Marc280
Member
Member
 
Beiträge: 194
Registriert: 29.09.2002, 11:30
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Seilwinde Funk nachgerüstet

Beitragvon 406_christian » 01.12.2018, 20:48

Hallo Markus,
Du benötigst ein Startsperrrelais.
Ich habe das hier eingebaut:

https://www.ehb-electronics.de/produkta ... rr-relais/

Ich hatte auch immer das Problem, dass ich den Motor nicht gehört habe wenn ich zu weit entfernt war. Ich habe dann das Relais eingebaut und seit dem keine Probleme mehr.
Schraubergrüße aus dem Schwarzwald
Christian (UCG 8131)
Benutzeravatar
406_christian
Member
Member
 
Beiträge: 299
Bilder: 2
Registriert: 03.01.2012, 19:02
Wohnort: BW Raum Schramberg
Has thanked: 6 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406 121, 411 113

Re: Seilwinde Funk nachgerüstet

Beitragvon Marc280 » 02.12.2018, 10:26

Hallo Christian

Vielen Dank,habe mir soeben ein solches Teil bestellt.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
Marc280
Member
Member
 
Beiträge: 194
Registriert: 29.09.2002, 11:30
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Seilwinde Funk nachgerüstet

Beitragvon Helmut-Schmitz » 02.12.2018, 13:13

Hallo Markus
beim 417 ist die Anlasswiederholsperre bereits serienmäßgi verbaut.
Das Relais K1 schaltet nur bei stehendem Motor die Masse auf Klemme 87a . Ich gehe davon aus, dass deine Fernsteuerung den Anlasser an Klemme 50 durch ein Relais ansteuert. Wenn du die Masse für dieses Relais (B-) am K1 Kl87a abgreifst hast du die Anlasswiederholsperre.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2018
Moderator & Förderer 2018
 
Beiträge: 10440
Bilder: 164
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 26 times
Been thanked: 213 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Seilwinde Funk nachgerüstet

Beitragvon Marc280 » 02.12.2018, 16:40

Hallo Helmut

Na wenn das so ist ist das ja noch besser habe mir das soeben mal auf dem Schaltplan angesehen.
Wenn ich von der 87a vom K1 auf mein Relais Spule minus gehe der Plus kommt von meiner Fernsteuerung.
Der Lastkontakt wird parallel zum Relais K3 Klemme 78 und 30 geschaltet sehe ich das dann so richtig??
Ich muß aber in dem Fall nicht jedesmal den Zündschlüssel zurück drehen (bin kein KFZ Elektriker)

Gruß
Markus
Benutzeravatar
Marc280
Member
Member
 
Beiträge: 194
Registriert: 29.09.2002, 11:30
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Seilwinde Funk nachgerüstet

Beitragvon 406_christian » 02.12.2018, 18:50

Hallo Markus,
ich kenne jetzt den Schaltplan vom 417 nicht, denke aber dass das nicht funktioniert.
Bei meinem 406 habe ich den geschalteten + vom Funk zur Versorgung des SSR verwendet. Der Schaltkontakt vom SSR habe ich dann auf den Anlasser verdrahtet (parallel zum Startknopf). Vom Funk kommt dann das Startsignal und versorgt das SSR. Dieses betätigt dann den Anlasser bis der Motorlauf erkannt wird. Fällt das Startsignal vom Funk weg ist das SSR spannungslos und zurückgesetzt. Kommt ein Startsignal obwohl der Motor läuft schaltet das SSR nicht ein.
Ich hoffe, dass ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt habe.
Vielleicht gibt es ja auch einen Weg das originale System zu nutzen. Das musst du halt prüfen.
Und immer darauf achten das kein Gang eingelegt ist sonst...
Schraubergrüße aus dem Schwarzwald
Christian (UCG 8131)
Benutzeravatar
406_christian
Member
Member
 
Beiträge: 299
Bilder: 2
Registriert: 03.01.2012, 19:02
Wohnort: BW Raum Schramberg
Has thanked: 6 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406 121, 411 113

Re: Seilwinde Funk nachgerüstet

Beitragvon Helmut-Schmitz » 02.12.2018, 19:45

Hallo Markus
Der Lastkontakt wird parallel zum Relais K3 Klemme 78 und 30 geschaltet sehe ich das dann so richtig??

ich nehme an du meinst 30 auf 87, das wäre richtig, X7 ist ja der Anschluss 50 am Anlasser direkt. Wenn du die Versorgung von Kl 15 am Zündschloss nimmst, funktioniert das solange das Schaltschloss (Zündungschloss) in Stellung ein ist. Die Anlasswiederholsperre sperrt den Zündschlüssel, aber den willst du ja erst recht dazu nicht ausschalten.
ich kenne jetzt den Schaltplan vom 417 nicht, denke aber dass das nicht funktioniert.
dann verstehe ich nicht worauf deine Aussage basiert.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2018
Moderator & Förderer 2018
 
Beiträge: 10440
Bilder: 164
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 26 times
Been thanked: 213 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Seilwinde Funk nachgerüstet

Beitragvon Marc280 » 02.12.2018, 19:58

Hallo Helmut

Alles klar werde das dann kommende Woche so anschließen und auch berichten.
Vielen Dank für eurer Hilfe,dann kann ich am nächsten Samstag in den Wald
und es sollte vieles leichter gehen.

Gang wird keine eingelegt!! :)

Gruß
Markus
Benutzeravatar
Marc280
Member
Member
 
Beiträge: 194
Registriert: 29.09.2002, 11:30
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Seilwinde Funk nachgerüstet

Beitragvon 406_christian » 02.12.2018, 20:23

@Helmut
ich gehe davon aus, dass die Startsperre nur durch ausschalten der Zündung zurückgesetzt werden kann. Also ist ein 2. Starten aus der Ferne nicht möglich. Aber wie schon geschrieben...
Lasse mich aber gerne aufklären.
Schraubergrüße aus dem Schwarzwald
Christian (UCG 8131)
Benutzeravatar
406_christian
Member
Member
 
Beiträge: 299
Bilder: 2
Registriert: 03.01.2012, 19:02
Wohnort: BW Raum Schramberg
Has thanked: 6 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406 121, 411 113

Re: Seilwinde Funk nachgerüstet

Beitragvon Helmut-Schmitz » 03.12.2018, 21:27

Hallo Christian
ich gehe davon aus, dass die Startsperre nur durch ausschalten der Zündung zurückgesetzt werden kann.
nein, macht auch keinen Sinn, denn der Motor wird durch das Zündschloss nicht abgestellt. Drehtst du den Schlüssel aus und wolltest wieder starten, so spurt der Anlasser in den laufenden Motor ein. Daher wird die Anlasswiederholsperre durch das Blockieren des Zündschloss mittels eines magnetisch betätigten Sperrriegels erreicht. Der wird von Kl 61 gesteuert. Sobald der Motor steht und die Lima keine Spannung mehr abgibt, fällt K1 und auch der Magnet ab. Ob der Zündschlüssel blockiert ist oder nicht wäre aber egal, Markus steht ja 200m weiter weg.
Wichtig ist, solange K1 nicht abgefallen ist, kann keine Fernstartung erfolgen, das ist der Sinn.
Die Elektrik am 417 ist welten vom 406 entfernt, der letzte Strompfad trägt sinnigerweise die Nr 406, dazu kommen nochmal 4 Stromlaufpläne für diverse SA. Ich denke du denkst falsch :wink: aber alles wird gut 8)
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2018
Moderator & Förderer 2018
 
Beiträge: 10440
Bilder: 164
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 26 times
Been thanked: 213 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Seilwinde Funk nachgerüstet

Beitragvon Marc280 » 07.12.2018, 16:39

Hallo Alle miteinander


Ich wollte nur sagen das alles bestens klappt.es ist so wie Helmut es gesagt hat der Unimog lässt sich nicht mehr
starten wenn er läuft :D
euch allen vielen Dank für die Hilfe.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
Marc280
Member
Member
 
Beiträge: 194
Registriert: 29.09.2002, 11:30
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Seilwinde Funk nachgerüstet

Beitragvon 406_christian » 11.12.2018, 17:37

Hallo Markus,
dann ist ja alles gut und ich habe wieder was dazu gelernt.
Vieleicht hilft dieser Beitrag ja mal jemandem der kein so einen "hochmodernen 8) " 417 hat.

Ich wünsche Dir ein entspanntes arbeiten. Mit Fernsteuerung wird vieles einfacher
Schraubergrüße aus dem Schwarzwald
Christian (UCG 8131)
Benutzeravatar
406_christian
Member
Member
 
Beiträge: 299
Bilder: 2
Registriert: 03.01.2012, 19:02
Wohnort: BW Raum Schramberg
Has thanked: 6 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406 121, 411 113

Re: Seilwinde Funk nachgerüstet

Beitragvon Marc280 » 13.12.2018, 21:57

Hallo Christian

Ja denke auch das evtl andere den Beitrag mal nutzen können,werde auch noch ein bei Gelegenheit ein
paar Bilder einstellen.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
Marc280
Member
Member
 
Beiträge: 194
Registriert: 29.09.2002, 11:30
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste