Selbstfahrende Arbeitsmaschine

Führerschein, rote Kennzeichen, 07-Kennzeichen, Oldtimerzulassung, uvm.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Selbstfahrende Arbeitsmaschine

Beitragvon Okke » 11.07.2017, 23:37

Hallo,

wie kann ich eine (eingtragene) selbstf. Arbeitsmaschine, genauer einen U406 mit Ladekran, am besten (günstigsten) zulassen u. versichern?
Kriterien sind:

- (überwiegend) gewerbliche Nutzung
- Mitführen eines Anhängers für Baumaterial o.ä.
- evtl. Umweltzone

Freue mich auf ein paar Tips.
Benutzeravatar
Okke
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.02.2017, 00:14
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Selbstfahrende Arbeitsmaschine

Beitragvon Helmut-Schmitz » 12.07.2017, 21:22

Hallo
Eine selbstfahrende Arbeitsmaschine darf kein Anhänger mitführen, Ausnahme ist Anhänger mit Maschinenzubehör für selbige. Üblicherweise darf keine Anhängerkupplung verbaut sein.
Dabei ist gewerblich oder private Nutzung egal. Relevant ist das sowiso nur bei der Versicherung.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10874
Bilder: 171
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 30 times
Been thanked: 244 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Selbstfahrende Arbeitsmaschine

Beitragvon Okke » 12.07.2017, 22:08

Hallo Helmut-Schmitz,

vielen Dank für deine Info.

D.h. ich müßte den Unimog zwingendermaßen wieder zurückschlüsseln lassen auf Zugmaschine mit Ladekran um Anhänger für unterschiedliche Zwecke ziehen zu dürfen?
Benutzeravatar
Okke
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.02.2017, 00:14
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Selbstfahrende Arbeitsmaschine

Beitragvon Michael_Weyrich » 12.07.2017, 23:11

Hallo,

Bei Zulassung als selbstfahrende Arbeitsmaschine darfst du auf einer evtl. vorhandenen Ladefläche nur Material mitführen, das für den Betrieb der Arbeitsmaschine nötig ist. Beim Kran z.B. Anschlagmittel. Gleiches gilt für Anhänger, die sind auch da nur zu solchen Zwecken erlaubt.

Problem ist: Läßt du den 406 als Zugmaschine zu, darfst du nicht in die Umweltzone. LoF-Zugmaschine/Ackerschlepper geht prinzipiell auch in der Umweltzone, ob aber dein Unimog mit Ladekran noch die Kriterien für eine LoF-Zugmaschine/Ackerschlepper erfüllt, solltest du mit dem zuständigen TÜV klären. Andere Alternative wäre eine H-Zulassung. Es gibt zulassungsrechtlich eigentlich keine Einschränkung der Verwendung. Nur versichern solltest du den Unimog dann "normal", was kein Problem ist.

Gruß,
Michael
Meine Mogs und Anhänger:
406.121, 403.123, 435.115, KDU6000
Ehemalige Mogs:
404.115(TLF8)*, 404.114(LF8-TS)*, 416.141, 403.121, 424.126, 406.121

*) bei der Feuerwehr
Benutzeravatar
Michael_Weyrich
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3840
Registriert: 28.07.2002, 17:47
Wohnort: Herchweiler
Has thanked: 0 time
Been thanked: 59 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3857
Unimog:

Re: Selbstfahrende Arbeitsmaschine

Beitragvon Okke » 13.07.2017, 22:07

Hallo Michael,

auch dir vielen Dank für deine Sachkenntnis. Ich bin echt überrascht!

Und tatsächlich hatte ich heute einen guten Tag beim TÜV und der amtlich anerkannte Sachverständige hat direkt zurückgeschlüsselt (rein auf Zugmaschine). Kostenpunkt 40 €. Nun steht der Anmeldung nichts mehr im Weg (hoffe ich).
Leider ist damit die Umweltzone passe wie du schon angemerkt hast. Sollte es aber mit H-Einstufung und gewerblicher Arbeit keine Probleme mit dem versichern geben, wäre das perspektivisch die Alternative.

Vielen Dank noch mal.

Beste Grüße, Okke
Benutzeravatar
Okke
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.02.2017, 00:14
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Selbstfahrende Arbeitsmaschine

Beitragvon riri » 31.07.2017, 19:17

Hallo in die Runde, dem kann ich nicht so ganz zustimmen.
Eine Anhängerkuplung ist grundsätzlich zulässig.
ein gelegendlicher Anhängerzug für allgemeine Anhänger ebenfalls.
Für spezifische Anhänger welche Arbeitsmittel tragen sowiso immer.
Das Arbeitsmittel der Selbstfahrenden Arbeitsmaschine muss fest mit dem Fahrzeug verbunden sein, d.h. es darf nicht werkzeuglos zu lösen sein.
anbei zwei Links:
https://daubner-verkehrsrecht.info/2016/selbstfahrende-arbeitsmaschinen
www.weycor.de/de-wAssets/docs/30-31_Vaupel.pdf

LG Riri
Unterschrift in der Galerie
Benutzeravatar
riri
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 57
Bilder: 1
Registriert: 15.03.2010, 17:43
Has thanked: 16 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411


Zurück zu Versicherung, Zulassung & Kennzeichen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste