Stadl-Räumung

Hier wird in Plattdeutsch über den Unimog geschnackt.

Moderator: Nieswurz

Re: Stadl-Räumung

Beitragvon krabbler » 03.03.2014, 15:35

moin moin,

wenn ich die Bilder der beiden Beiträge von Reiner vergleiche, sehe ich zwei verschiedene Frösche. Da muss also noch mindestens ein weiterer Chefaufseher für Krabbeltiere anwesend gewesen sein.
Der "vermeintliche 2010", wie er von dir genannt wird, hat auffällige Radnaben. ;) Könnte es sein, dass die Felgen zu neu sind?

Alle weiteren Gedankengänge, auch unter Berücksichtigung von beiläufigen Erwähnungen in anderen Themen, behalte ich jetzt mal für mich.
Den mutmaßlichen Besitzer kenne ich zwar nicht persönlich, aber sein Fachwissen über die frühen Unimogs und den allgemeinen Variantenreichtum wird sicherlich bei der Aufarbeitung helfen. ;)

Aber Reiner, Stadl-Räumung ist für eine Aktion in euren Längengraden etwas unglücklich. Lassen wir die armen Bayern doch mit ihrer komischen Sprache ruhig allein. ;) "Dörwischen inne Schüün" würd ich das nennen. :D

mfg
Fabian
Benutzeravatar
krabbler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 666
Bilder: 3
Registriert: 22.08.2011, 16:04
Has thanked: 27 times
Been thanked: 49 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Stadl-Räumung

Beitragvon ret » 03.03.2014, 16:13

Moin Fabian,

:respekt

Du hast ein sicheres Auge

Auch auf diesem Bild dürfte Dir etwas auffallen. :wink:

Stadl-Räumung ist für eine Aktion in euren Längengraden etwas unglücklich.


Den Begriff habe ich ganz bewusst gewählt, denn keinesfalls wollte ich die "Südies" ausgrenzen.

(man trifft sich immer 2mal) :trink
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6811
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 93 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Stadl-Räumung

Beitragvon mevissen4 » 03.03.2014, 19:07

krabbler hat geschrieben:moin moin,

wenn ich die Bilder der beiden Beiträge von Reiner vergleiche, sehe ich zwei verschiedene Frösche.



Hallo zusammen,

würde auch sagen dass es zwei Frösche sind, da es Unterschiede beim Kühlergrill und den Scheinwerfern gibt. Aber fehlt bei dem grünen Frosch das Dach? Oder ist die Aufnahme nur so gemacht, dass die A-Säule gerade nicht mehr zusehen ist?

Gruß Ingo
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
vorstellung-von-ingo-mein-u1000-t84656.html
Benutzeravatar
mevissen4
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 623
Registriert: 01.12.2012, 21:52
Wohnort: Bornheim-Roisdorf
Has thanked: 53 times
Been thanked: 19 times
UVC-Mitglied: 1488
Unimog: U 1000

Re: Stadl-Räumung

Beitragvon ret » 03.03.2014, 19:31

Moin Ingo,

der Frosch wurde tatsächlich seiner Mütze beraubt.

Er hat früher einige Jahre Dienst bei der Bereitschafts-Polizei S-H geschoben, die letzten Jahre allerdings nur noch Schnee.
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6811
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 93 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Stadl-Räumung

Beitragvon martin71 » 03.03.2014, 20:33

Ohjee :oops: :oops: :oops: ,
bin ich blind, das ist ja peinlich :oops: . Ich seh nicht mal, dass es bei den Fröschen verschiedene Farben und Vorbauten sind, die Schweinwerfer einmal defekt, einmal ganz und einmal hässliche Griffe auf der Haube sind und zudem der eine, ein "Frosch-Carbio" ist. Und das, obwohl ich selbst einen Frosch habe. Und weil dass an Peinlichkeit nicht reicht :shock: , seh ich auch die zylindrischen Naben, die Türanschlagsnase und des vermeintlichen 2010er nicht. Das kommt halt vom auf die Schnelle hinschauen und dann eine schnelle Mail schreiben. Aber ich wollte schließlich um 1 Uhr 12 ins Bett und das ist höchstens mit dem Zustand geistiger Umnachtung zu erklären.
Liebe community, Ich entschuldige mich hiermit für meine Inkompetenz, aber ich hab ja schon gesagt, das wenige was ich kann, ist etwas Schreiben, und das nur leidlich :wink: . Also bin auch da mal wieder ruhig, bis ich selbst an den kleinen etwas Erfahrung gesammelt habe. :Ahnung

Eine Frage trotzdem noch, damit ich nicht in Unwissenheit sterbe: kann es sein, dass es 2010er mit zylinderischer Nabe und verschweißtem Achsdeckel in der Anfangszeit des 2010er gibt, quasi als Restteileaufbrauch?

Viele Grüße von Eurem ahnungslosen und teilweise übernachteten
Martin
Benutzeravatar
martin71
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1663
Bilder: 99
Registriert: 16.08.2010, 23:39
Has thanked: 88 times
Been thanked: 159 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8129
Unimog: 406.120

Re: Stadl-Räumung

Beitragvon 702-411abss » 03.03.2014, 21:53

hallo martin

ja,die ersten 2010 waren fast noch Böhringer mit achsen sogar radnarben usw.
aber bei denen kann mann trotzdem schnell mit geschultem auge sehen ob Böhringer oder 2010.
wäre mir jetzt zu umfangreich das alles zu erklären.
aber der obere türanschlag sagt es nätürlich deutlich, gab es beim 2010 so nicht.
und in den büchern die es gibt, steht eh viel mist.

gruss arne
entschuldigen brauchst du dich da nicht so doll dafür.
es ist noch kein meister vom himmel gefallen. :wink:
wer keinen weg mehr weiß,fährt unimog,der findet immer einen!!
Benutzeravatar
702-411abss
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3006
Registriert: 11.05.2005, 22:39
Has thanked: 2 times
Been thanked: 22 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Stadl-Räumung

Beitragvon martin71 » 03.03.2014, 22:43

Servus Arne,
Danke für die schnelle Rückmeldung. Ich war nur mit den Naben irritiert. Ich hatte Bilder von den zylindrischen Naben gesehen und mit den vermeintlich konischen Naben von meinem 2010er verglichen, aber nie einen Unterschied gesehen, bis ich heute drauf gekommen bin :idee , dass es vermutlich keine konischen sind, sondern zylindrische vom Böhringer sein könnten. Schön dass Du mich bestätigt hast. D.h. es hat dann aber auch einen Mixverbau der zylindrischen Naben mit den geschraubten und später verschweißten Achsdeckeln gegeben, d.h. die zylindrischen Naben wurden länger verbaut als die geschraubten Deckel. Oder liege ich damit falsch?

Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
martin71
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1663
Bilder: 99
Registriert: 16.08.2010, 23:39
Has thanked: 88 times
Been thanked: 159 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8129
Unimog: 406.120

Re: Stadl-Räumung

Beitragvon ret » 03.03.2014, 23:11

Nabend,

wie ich zwischenzeitlich in Erfahrung bringen konnte, hat der ohneMütze-Frosch nach seiner Dienstzeit bei der Polizei noch einige Jahre im Hamburger Hafen gearbeitet.

Er hat dort einige Tausend defekte, ausgemusterte oder Schrott-fahrzeuge "an Bord" gebracht.
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6811
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 93 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Stadl-Räumung

Beitragvon 702-411abss » 03.03.2014, 23:53

hallo martin

dein interresse an wissen finde ich toll!!!
nein,die geschraubten deckel an den achsen waren länger da als die zylindrischen radnarben.
und die wurden bei verschleisserscheinungen auch meistens schon gewechselt.
zb.ist auch das handbremsgestänge und allrad diff ein aus ganz anders beim Böhringer.
beim 2010 nicht. da ist es wie beim alten 401.
Böhringer hatten einen bowdenzug zum einschalten der diffsperre zur vorderachse.
2010 nicht.sind aber meistens auch schon gewechselt worden
usw.
wenn ich morgen oder so noch schreiben mag und du mehr wissen willst mach ich das wohl! :wink:

gruss arne
wer keinen weg mehr weiß,fährt unimog,der findet immer einen!!
Benutzeravatar
702-411abss
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3006
Registriert: 11.05.2005, 22:39
Has thanked: 2 times
Been thanked: 22 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Stadl-Räumung

Beitragvon martin71 » 06.03.2014, 20:07

Servus Adi,
Danke für das nette Feedback, ja das interessiert mich sehr. Also bitte weiter so. Ich würde aber fast vorschlagen, das in einen Neuen Beitrag zu packen, ich werd da mal schauen, was es so gibt und dann ggf. einen neuen aufmachen.
Was mich wundert, dass mein 2010er Schweizer Armee die zylindrischen Achsnaben hat, obwohl die Deckel schon geschweißt sind. Du hattest letztens geschrieben, dass die geschraubten Deckel länger gelaufen sind, als die zylindrischen Achsnaben. Ich schließe daraus, dass alle vier beim meinem Dieseli demnach mal ersetzt wurden, und zwar durch die alten zylindrischen, die vermutlich die Schweizer Armee durch die 20%tige Ersatzteilbevorratung vom Böhringer in ausreichender Stückzahl noch auf Lager hatte. Oder bin ich da auf dem Holzweg?
So und jetzt will ich nicht länger in Reiner´s Fahrer Trittbrettfahrer spielen, sondern das Thema Unterschiede evtl. in einer neuen Rubrik Typenkunde aufmachen, wo jeder dann sein Wissen dokumentieren kann, denn bisher hab ich nur Einzelbeiträge und keine Kompendium gefunden.

Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
martin71
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1663
Bilder: 99
Registriert: 16.08.2010, 23:39
Has thanked: 88 times
Been thanked: 159 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8129
Unimog: 406.120

Re: Stadl-Räumung

Beitragvon 702-411abss » 07.03.2014, 05:16

hallo martin

wir sollten wohl wirklich wo anders posten.
dennoch, ja die schweizer armee hatte einen ersatzteilbestand der sehr umfangreich war mit sehr alten beständen.
die haben aber auch gebrauchte teile eingelagert,wiedereingebaut,oft vorher überholt.
daher fällt es oft auf,das fahrzeugteile die nicht zur fahrgestellnummer passen dran sind.

gruss arne
wer keinen weg mehr weiß,fährt unimog,der findet immer einen!!
Benutzeravatar
702-411abss
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3006
Registriert: 11.05.2005, 22:39
Has thanked: 2 times
Been thanked: 22 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Stadl-Räumung

Beitragvon ret » 07.03.2014, 10:23

die haben aber auch gebrauchte teile eingelagert,wiedereingebaut,oft vorher überholt.


Moin Arne,

das erachte ich auch als sinnvoll!


daher fällt es oft auf,das fahrzeugteile die nicht zur fahrgestellnummer passen dran sind.



Also, um es mit Deinen Worten zu sagen:

Das geht gar nicht!!! :mauer :shock: :mauer :shock: :mauer :shock:

:lol:
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6811
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 93 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Stadl-Räumung

Beitragvon krabbler » 07.03.2014, 17:01

moin Reiner,

die Türanschläge wären mir jetzt nicht aufgefallen... ;)

@Martin: In letzter Zeit tauchte hier im Forum mehrmals ein 2010 mit einer Böhringer-Achse auf, in der Regel mit Verkaufsabsicht. Oder waren es verschiedene Fahrzeuge?? Das scheint also durchaus häufiger zu existieren.
Lösung: Alles aufkaufen und aus zwei Halben Böhringern/2010ern jeweils einen echten machen. :D

mfg
Fabian
Benutzeravatar
krabbler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 666
Bilder: 3
Registriert: 22.08.2011, 16:04
Has thanked: 27 times
Been thanked: 49 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Stadl-Räumung

Beitragvon ret » 07.03.2014, 19:12

Alles aufkaufen und aus zwei Halben Böhringern/2010ern jeweils einen echten machen.


Ja, und dann beide als "absolut original" präsentieren :mauer

Ich kann mir gut vorstellen, dass es davon einige gibt.
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6811
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 93 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Vorherige

Zurück zu Unimog-Freunde Norddeutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste