Starterbatterie 403

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Re: Starterbatterie 403

Beitragvon Helmut-Schmitz » 03.11.2019, 22:56

Hallo Reiner
benz ; 3. Dez 2017; hat geschrieben:Dem Händler habe ich gerade eine Mail geschrieben und nach den Maßen angefragt.
benz hat geschrieben:Der Händler hat die neue Anfrage tatsächlich beantwortet.
wie jetzt erst?
Serienmäßig ist im U52 und U600 die A0035410001 mit 12V/100Ah verbaut, es gibt da auch nur den einen Batteriekasten.
Warum der jetzt aus dem Program verschwunden ist weiß ich nicht, ich habe auch nicht darauf geachtet, ob der auf dem Teilemarkt noch in der Auslage angeboten wurde, der Händler war jedenfalls dort.
Da hilft nur nochmal eine explitite Bestätigung einzuholen.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 11028
Bilder: 172
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 36 times
Been thanked: 253 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:




Re: Starterbatterie 403

Beitragvon benz » 04.11.2019, 20:26

Hallo Helmut,

die letzte Anfrage war erst ein paar Tage alt.

Im 421 ist eine 100 Ah Batterie drin und im 403 laut EPC A 002 541 23 01, 12V/110 Ah. Die sollten aber vom Gehäuse her gleich sein?

Ein anderer Gedankengang wäre eine 140 Ah wegen der Laufzeit der Standheizung tagsüber wenn es richtig kalt ist, aber dafür findet man im Netz keinen Batteriekasten aus GFK oder so. Ich habs auch schon bei der Bundeswehr versucht, ohne Erfolg.
Gruß Reiner
Benutzeravatar
benz
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1885
Registriert: 23.08.2011, 13:47
Wohnort: Mühlhausen
Has thanked: 1 time
Been thanked: 54 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 403.121

Re: Starterbatterie 403

Beitragvon benz » 05.11.2019, 21:10

Hallo zusammen,

ich hatte nochmal nach den Innenmaßen von dem GFK-Batteriekasten gefragt und die Aussage war Höhe 23 cm, Breite 46 cm, für die Tiefe hat es nicht gereicht vermutlich haben die Tasten geklemmt.
Wobei ich denke dass mit Breite das Längenmaß gemeint ist.
Gruß Reiner
Benutzeravatar
benz
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1885
Registriert: 23.08.2011, 13:47
Wohnort: Mühlhausen
Has thanked: 1 time
Been thanked: 54 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 403.121

Vorherige

Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste