Steuern Unimog 411 ?!!?

Führerschein, rote Kennzeichen, 07-Kennzeichen, Oldtimerzulassung, uvm.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Steuern Unimog 411 ?!!?

Beitragvon Tom85 » 30.01.2003, 15:23

Hallo Leute,

habe meinen Unimog 411 Bj. 62 Anfang des Jahres angemeldet. (Schwarzes Nummernschild-Keine H-Zulassung).

Nun habe ich den Steuerbescheid bekommen! Ich muss 185,00 € bezahlen!!
Ziemlich viel!! Nun meine Frage ist das richtig mit den 185,00 € oder haben die sich verrechnet??

Bitte um Antwort!

Danke!

Gruss Thomas
Tom85
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 43
Registriert: 30.12.2002, 23:14
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Steuern Unimog 411 ?!!?

Beitragvon Tom85 » 30.01.2003, 15:23

Hallo Leute,

habe meinen Unimog 411 Bj. 62 Anfang des Jahres angemeldet. (Schwarzes Nummernschild-Keine H-Zulassung).

Nun habe ich den Steuerbescheid bekommen! Ich muss 185,00 € bezahlen!!
Ziemlich viel!! Nun meine Frage ist das richtig mit den 185,00 € oder haben die sich verrechnet??

Bitte um Antwort!

Danke!

Gruss Thomas
Tom85
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 43
Registriert: 30.12.2002, 23:14
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Steuern Unimog 411 ?!!?

Beitragvon MircoOWL » 30.01.2003, 15:43

Lass mich raten, 3,2 t zGG ? :)
Die Steuer geht hier generell nach Gewicht, egal ob Zugmaschine, LKW oder sonstwas...

Deine Steuer kannst du hier überprüfen: http://www.kfz-steuer.de

[Editiert am 30/1/2003 von MircoOWL]
Benutzeravatar
MircoOWL
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 42
Bilder: 2
Registriert: 04.11.2002, 22:48
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421

Steuern Unimog 411 ?!!?

Beitragvon stefanfuchs » 30.01.2003, 20:46

Hallo,
also die Steuer geht nach Nutzlast. Bei einer Tonne, die der 411er hat, kommt der von Dir beschriebene Betrag raus ( ehemals 362 DM/Tonne ).
Bei H-Zulassung ist es auch nicht anders, ebenso um die 180 ¤.
Beim roten 07er Kennzeichen sind ebenfals um die 180 ¤ Steuer fällig, allerdings mehrere Fahrzeuge darauf anmeldbar.
Lediglich die grünen ( landwirtschaftlichen ) Kennzeichen sind steuerfrei ( ? ), denk ich, aber dazu müssen auch die Vorgaben erfüllt sein.
Grundlage München-Land
Ich hoffe damit weiterhelfen zu können.
Stefan Fuchs
München Süd - Oberbayern
Unimog 25 - 34 PS
stefanfuchs
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1613
Registriert: 11.08.2002, 19:57
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Steuern Unimog 411 ?!!?

Beitragvon ulli » 30.01.2003, 22:58

Hallo Stefan,
die Steuer berechnet sich nicht nach Nutzlast, sondern nach Gesamtgewicht!
Und bei der H-Zulassung sind 191€ fällig, egal ob PKW oder LKW oder sonstwas, nur Motorräder sind nochmal günstiger.
Alles nachzulesen im schon 83mal geposteten Link http://www.kfz-steuer.de

Bild

nur `n Scheeerz
Gruß aus der Lüneburger Heide
Ulli

Tel. 0177 310 62 10
bitte keine PMs, nur Email: username@handorf.net
zur Erinnerung an meinen Sohn Oliver
Benutzeravatar
ulli
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4839
Registriert: 28.10.2003, 14:23
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Steuern Unimog 411 ?!!?

Beitragvon stefanfuchs » 31.01.2003, 20:52

Hallo,
also ich bleib dabei, dass mein 411er mit der schwarzen Zulassung nach der Tonne Nutzlast versteuert wird ( rund 180 €)!
Unser 401 mit H-Kennzeichen kostet auch so ca. 185 €, den bescheid hab ich aber nicht selber vorliegen.
Unser07er Kennzeichen kostet ca. 190 € Steuer ( für die Unimog, nach Motorrädern ward ja nicht gefragt, und hat auch hier keinen Bezug*gg* )!
Stefan Fuchs
München Süd - Oberbayern
Unimog 25 - 34 PS
stefanfuchs
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1613
Registriert: 11.08.2002, 19:57
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Steuern Unimog 411 ?!!?

Beitragvon stefanfuchs » 31.01.2003, 20:54

Hallo Thomas,
möchte mit meinen Ausführungen nur zum Ausdruck bringen, dass dieser Wert schon real ist.
Stefan Fuchs
München Süd - Oberbayern
Unimog 25 - 34 PS
stefanfuchs
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1613
Registriert: 11.08.2002, 19:57
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Steuern Unimog 411 ?!!?

Beitragvon ulli » 31.01.2003, 21:20

Hallo Stefan,
dann verrate mir doch mal dein Finanzamt, das sich offensichtlich nicht an das KraftStG hält - ist sonst für die Bundesrepublik verbindlich.
Danach werden Kraftfahrzeuge über 2,8to zGG ( LKW und Zugmaschinen auch darunter)nach Gesamtgewicht versteuert.
Die Nutzlast ist bei der Besteuerung absolut irrelevant.
Und der Satz für das H-Kennzeichen beträgt ebenfalls bundeseinheitlich 191 €.
Euer 401 kostet 191€ mit H-Kennzeichen, wetten??? - um ne Kiste Flens -
Trotzdem locker bleiben :)

Als Nachtrag noch der §8 KraftStG
Die Steuer bemißt sich
1. bei Krafträdern und Personenkraftwagen nach dem Hubraum, soweit diese Fahrzeuge durch Hubkolbenmotoren angetrieben werden, bei Personenkraftwagen mit Hubkolbenmotoren zusätzlich nach Schadstoffemissionen und Kohlendioxidemissionen;
2. bei anderen Fahrzeugen nach dem verkehrsrechtlich zulässigen Gesamtgewicht, bei Kraftfahrzeugen mit einem verkehrsrechtlich zulässigen Gesamtgewicht über 3.500kg zusätzlich nach Schadstoff- und Geräuschemissionen. Das verkehrsrechtlich zulässige Gesamtgewicht ist bei Sattelanhängern um die Aufliegelast und bei Starrdeichselanhängern einschließlich Zentralachsanhängern um die Stützlast zu vermindern.


[Editiert am 31/1/2003 von ulli]
Gruß aus der Lüneburger Heide
Ulli

Tel. 0177 310 62 10
bitte keine PMs, nur Email: username@handorf.net
zur Erinnerung an meinen Sohn Oliver
Benutzeravatar
ulli
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4839
Registriert: 28.10.2003, 14:23
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Steuern Unimog 411 ?!!?

Beitragvon FrankGallo » 09.02.2003, 10:17

Hallo Thomas,

ich habe meinen 411er mit einer grünen Nummer angemeldet. Sprech doch mal das für Dich zuständige Finanzamt an, welche Bedingungen Du für eine grüne Nummer erfüllen mußt. Bei mir reichten 3000 m2 Streuobstwiesen (Pflege der Bäume, Grünschnitt,mähen der Wiese, einbringen der Ernte ) und die Nummer der Berufsgenossenschaft aus. Vorteil: keine Steuer.
Der zuständige Finanzbeamte hat immer einen gewissen Spielraum.

mit freundlichen Grüßen
Frank
Benutzeravatar
FrankGallo
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 73
Registriert: 24.12.2002, 16:19
Wohnort: Bexbach
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Steuern Unimog 411 ?!!?

Beitragvon HorstWege » 09.02.2003, 12:45

Hallo Thomas
Wenn Du im Bezirk Lüneburg oder Stade wohnen würdest und dein 411 früher als
Landwirtschafliche Zugmaschiene zugelassen war könntest Du einen Antrag auf
Steuerbefreiung beim Finansamt einreichen und ein grünes Nummernschild bekommen (mindest Alter 30 Jahre)Frag mal bei deinem Finansamt nach.

Gruß Horst
HorstWege
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 609
Registriert: 03.08.2002, 01:23
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Versicherung, Zulassung & Kennzeichen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste