Suche einen Mechaniker für unseren Bootsmotor OM 636

Das UCG-Forum für die Regionalgruppen Rhein-Main und Rheingau-Taunus-Westerwald

Moderatoren: prettyleg, Michel421

Suche einen Mechaniker für unseren Bootsmotor OM 636

Beitragvon Corina » 02.03.2020, 17:18

Liebe Community,
nachdem mir hier im letzten Jahr so wunderbar geholfen wurde, ich auch bei allen möglichen Werften nicht weiterkomme:
Gibt es hier jemanden, der einen Motorcheck eines Unimog OM 636 von 1976 (ca 50 PS) leisten kann. Gleich on Laie oder Profi, wir zahlen gerne für einen Motorcheck. Der Motor gehört zu unserem Kajütboot (Stahl) und kann jederzeit kontrolliert werden. Das Boot liegt im Altrheinhafen Lampertheim.

Nachdem ich schon auf allen Kanälen nach einem kompetenten Schrauber erfolglos suchte, hoffe ich hier einen Kontakt zu erhalten.
Danke sehr für eine Nachricht und Hilfe
Corina
Benutzeravatar
Corina
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.11.2018, 12:52
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog-Motor




Re: Suche einen Mechaniker für unseren Bootsmotor OM 636

Beitragvon OPTI-MOG » 02.03.2020, 19:47

Hallo Corina,

ist der Motor inzwischen gelaufen oder ist der Stand immer noch der vom November 2018?

Habt ihr die Glühkerzen mal draußen gehabt?

Was verstehst Du unter Motorcheck?

Beschreibe doch bitte etwas genauer was inzwischen geschehen ist und was ihr konkret erwartet.
Liebe Grüße

Christoph

Truck Trial Meisterschaftslauf in Frankreich
https://youtu.be/mpNJ65XhNZs (Video)
https://youtu.be/2Qw6fkRsECg (Fotos)
https://youtu.be/nKQhVVgNUPI (Elektro-Unimog)
https://youtu.be/uBz_pHq8PPo (Elektro-Unimog )

optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 12442
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 62 times
Been thanked: 289 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Suche einen Mechaniker für unseren Bootsmotor OM 636

Beitragvon amuell » 03.03.2020, 09:15

Guten Morgen Corina,

der OM 636 ist ein DB Motor. Deshalb kannst Du Dich mit dem Problem auch eine Daimler Benz Vertretung wenden. Evtl. haben die noch einen "altgedienten" Schrauber in ihren Reihen, der was von diesem Motor versteht.
Kostet ca. 100,00 € in der Stunde, aber da hast Du jemanden der was davon versteht.

VG
Axel
Benutzeravatar
amuell
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 493
Bilder: 66
Registriert: 27.03.2013, 22:08
Wohnort: 91275 Auerbach/Opf.
Has thanked: 12 times
Been thanked: 21 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Suche einen Mechaniker für unseren Bootsmotor OM 636

Beitragvon Corina » 03.03.2020, 09:27

Guten Morgen Axel,
das ist schon mal ein Anhaltspunkt, dass das ein Daimler Motor ist
und damit kann ich weiter versuchen,
sollte es in diesen Reihen einen Schrauber in Nähe geben, der das gerne machen möchte, dann sind wir auch dafür offen.
Schönen Tag,
Corina
Benutzeravatar
Corina
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.11.2018, 12:52
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog-Motor

Re: Suche einen Mechaniker für unseren Bootsmotor OM 636

Beitragvon OPTI-MOG » 28.03.2020, 21:25

Liebe Unimog-Freunde,

der Käse ist gegessen. Den OM636 kenne ich ja inzwischen einigermaßen und habe auch schon unzählige Services daran gemacht. Aber so was ist schon einzigartig. Auf dem Bauch liegend, mit angewinkelten Unterschenkeln, weil das Deck sehr kurz ist, zu arbeiten. Viele Sachen wie z. B. die Einspritzpumpe kann man nicht mal sehen, auch nicht mit Spiegel. Also: "Wo man nichts sieht, ist Fühlen keine Schande". Dabei gibt es etliche Blessuren mit blutenden Wunden an den Händen. So manches Spezialwerkzeug wird kurzerhand "erfunden". Z. B. zum Öl eintröpfeln in den Unterdruckregler (Ziegenleder) der Einspritzpumpe.

Und etliche Schrauben, Scheiben und Muttern landen unwiederbringlich in der Bilge.

Der Motor springt schließlich sehr gut an, läuft nach dem Einsatz wie eine Nähmaschine.

Die Belohnung: Eine kleine Flussfahrt auf dem Altrhein. Corina und Reinhard sind erst mal sehr zufrieden.

https://youtu.be/n4ltx_r2mAE
Dateianhänge
DSCN0930_klein.jpg
Liebe Grüße

Christoph

Truck Trial Meisterschaftslauf in Frankreich
https://youtu.be/mpNJ65XhNZs (Video)
https://youtu.be/2Qw6fkRsECg (Fotos)
https://youtu.be/nKQhVVgNUPI (Elektro-Unimog)
https://youtu.be/uBz_pHq8PPo (Elektro-Unimog )

optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 12442
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 62 times
Been thanked: 289 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Suche einen Mechaniker für unseren Bootsmotor OM 636

Beitragvon alexmog » 28.03.2020, 22:29

amuell hat geschrieben:Guten Morgen Corina,

der OM 636 ist ein DB Motor. Deshalb kannst Du Dich mit dem Problem auch eine Daimler Benz Vertretung wenden. Evtl. haben die noch einen "altgedienten" Schrauber in ihren Reihen, der was von diesem Motor versteht.
Kostet ca. 100,00 € in der Stunde, aber da hast Du jemanden der was davon versteht.

VG
Axel


die Daimler Benz Vertretung will ich sehen! :party




@Corina
frag mal bei Motor Bader in Neustadt die können das normal noch
Benutzeravatar
alexmog
Member
Member
 
Beiträge: 211
Registriert: 29.04.2006, 09:30
Wohnort: Kaiserslautern
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Suche einen Mechaniker für unseren Bootsmotor OM 636

Beitragvon OPTI-MOG » 28.03.2020, 22:35

Hallo Alex,

ist doch erledigt. :D
Liebe Grüße

Christoph

Truck Trial Meisterschaftslauf in Frankreich
https://youtu.be/mpNJ65XhNZs (Video)
https://youtu.be/2Qw6fkRsECg (Fotos)
https://youtu.be/nKQhVVgNUPI (Elektro-Unimog)
https://youtu.be/uBz_pHq8PPo (Elektro-Unimog )

optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 12442
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 62 times
Been thanked: 289 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Suche einen Mechaniker für unseren Bootsmotor OM 636

Beitragvon alexmog » 28.03.2020, 22:42

OPTI-MOG hat geschrieben:Hallo Alex,

ist doch erledigt. :D



:P
ging mir auch ehr um die Daimler Vertretung
die werden erstmal den OBS Anschluss suchen :lol:
Benutzeravatar
alexmog
Member
Member
 
Beiträge: 211
Registriert: 29.04.2006, 09:30
Wohnort: Kaiserslautern
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Suche einen Mechaniker für unseren Bootsmotor OM 636

Beitragvon erni417 » 29.03.2020, 01:14

Moin Christoph,

OPTI-MOG hat geschrieben:Aber so was ist schon einzigartig. Auf dem Bauch liegend, mit angewinkelten Unterschenkeln, weil das Deck sehr kurz ist, zu arbeiten. Viele Sachen wie z. B. die Einspritzpumpe kann man nicht mal sehen, auch nicht mit Spiegel. Also: "Wo man nichts sieht, ist Fühlen keine Schande". Dabei gibt es etliche Blessuren mit blutenden Wunden an den Händen.


ich hatte mal das Vergnügen so einen während des Segelns (selbstverständlich bei strömendem Regen und Wind) auf der Kreuz (weil der Motor ausgefallen war) also bei häufig wechselnder Schräglage im dicken Ölzeug in Westschweden zwischen den Schären (ziemlich harte und flache Felsen) wieder in Gang zu bringen. Adrenalin pur ! Da sind dann ein paar verölte Schürfwunden das geringste Problem ...

Die Schrauber an Land sind da vielleicht etwas verwöhnt.

Herz Gruß
von Rango (Erni)
Werner sacht: "Knacken, Knochen, Knebel! Nippel, Niete, Nuss! Wir schrauben uns die Finger krumm und sabbeln dabei Stuss!"

Keinen größer, keinen kleiner,
dieser Eine, das ist meiner:
U 417.101, Baujahr: 1991
UCG 6532
UVC 1292
Benutzeravatar
erni417
UCOM-Förderer 2021
UCOM-Förderer 2021
 
Beiträge: 292
Bilder: 20
Registriert: 01.05.2009, 12:09
Wohnort: Konstanz
Has thanked: 63 times
Been thanked: 41 times
UVC-Mitglied: 1292
UCG-Mitglied: 6532
Unimog: 417.101

Re: Suche einen Mechaniker für unseren Bootsmotor OM 636

Beitragvon ingos406er » 29.03.2020, 07:46

Hallo Kollegen

Bin grad auch drann meine beiden MD 22 ( Volo Penta made by Perkins )wieder in Schuss zu bringen denn das Frühjahr ist ja schon in vollen Gängen ! Unimog ist schon bereit es fehlt noch das Rundumlicht aber das ist
bald erledigt ! Neue Reifen beim 10 tonner Käsbohrer- Tieflader und auf geht's Richtung Wasser !
Dateianhänge
BILD1253.JPG
" Woscht I kum vo HARD " döt am See
Benutzeravatar
ingos406er
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 1863
Registriert: 24.09.2006, 19:59
Wohnort: HARD
Has thanked: 3 times
Been thanked: 24 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7003
Unimog: 417.101


Zurück zu UCG-Regionalforum Hessen, Rheinland-Pfalz & Saarland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste