Taugen die Shelter, der Bundeswehr etwas ???

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Taugen die Shelter, der Bundeswehr etwas ???

Beitragvon Blank-mog » 02.02.2003, 18:02

wiess jemand von Euch obdie Shelter der BW etwas taugen ? Ich könnte so ein Teil für 400 Euro bekommen. Und da ich ja nicht allzuoft mit dem Mog in den Urlaub kann, wäre das doch eigentlich eine ideale Lösung. Denn wenn kein Urlaub angesagt ist, wollte ich die Pritsche normal nutzen.
Was wisst Ihr über die Teile ?
Danke, Daniel
Blank-mog
Member
Member
 
Beiträge: 169
Registriert: 15.09.2002, 22:05
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Taugen die Shelter, der Bundeswehr etwas ???

Beitragvon Blank-mog » 02.02.2003, 18:02

wiess jemand von Euch obdie Shelter der BW etwas taugen ? Ich könnte so ein Teil für 400 Euro bekommen. Und da ich ja nicht allzuoft mit dem Mog in den Urlaub kann, wäre das doch eigentlich eine ideale Lösung. Denn wenn kein Urlaub angesagt ist, wollte ich die Pritsche normal nutzen.
Was wisst Ihr über die Teile ?
Danke, Daniel
Blank-mog
Member
Member
 
Beiträge: 169
Registriert: 15.09.2002, 22:05
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Taugen die Shelter, der Bundeswehr etwas ???

Beitragvon Blank-mog » 02.02.2003, 19:01

Sind denn diese Leichtbau-Kabinen der BW was anderes ?

Daniel

Marco:Shelter gibt es für kleines Geld, deshalb.
Blank-mog
Member
Member
 
Beiträge: 169
Registriert: 15.09.2002, 22:05
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Taugen die Shelter, der Bundeswehr etwas ???

Beitragvon ThomasDeuble » 02.02.2003, 19:48

Hallo,

die Shelter taugen durchaus als Basis für den Selbstausbau. DIe Ksiten sind gut isoliert, innen komplett rechtwinklig und haben überall eingelassene Nietmuttern (M8 glaub ich). Viele Shelter haben eingeschraubte C-Profile aus Alu drin, da kann man wunderbar alles mögliche dran festschrauben. Fenster und sonstige Öffnungen lassen sich an fast beliebiger Stelle mit der Stichsäge ausschneiden. Wer Lust hat, kann sich auch ein Aufstelldach draufbauen und und und. Die Hecktüre erfüllt auch schon die TÜV-Bedingung für WOMOs, sie lässt sich nämlich von innen auch öffnen, wenn sie von aussen verschlossen ist.

Wir haben einen Shelter (BW Kabine 1) auf unserm 1300L auf der Pritsche stehen - auf Container-Locks. So sitzt der Shelter bombenfest und übersteht auch erwiesenermaßen üble Wüstenpisten. Bei Bedarf kann der Shelter leicht abgenommen werden und die Pritsche wieder ganz normal genutzt werden.

Mehr und bessere Infos zum Thema shelter gibts zur Zeit bei

http://www.maggie-deutz.com/

im Forum. Dort einfach bei der Suche das Stichwort shelter eingeben.


Grüsse


Tom

1300L
ThomasDeuble
Member
Member
 
Beiträge: 210
Registriert: 25.07.2002, 09:28
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Taugen die Shelter, der Bundeswehr etwas ???

Beitragvon Blank-mog » 02.02.2003, 20:55

Hy Tom !
Hättest Du da mal ein paar Pic\'s für mich ??

Daniel
Blank-mog
Member
Member
 
Beiträge: 169
Registriert: 15.09.2002, 22:05
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste