Thermostat U421 Om616

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Thermostat U421 Om616

Beitragvon 411Moggele » 15.12.2013, 15:50

Hallo Unimog-Gemeinde,

ich habe eine 421.140 Bj.1979. Jetzt wollte ich mal wissen weshalb es 2 Ausführungen vom Thermostat am 421 mit dem Om616 gibt.
Es gibt den geschlossenen Blechthermostat der zwischen 2 Schläuchen eingesetzt wird (ähnlich wie am 404) und das angeschraubte Alugehäuse am Motorblock.
Bei mir ist die Blechbüchse verbaut mit einer Öffnungstemperatur von 71°C und genau so warm wird mein Motor auch zu 80%. Jetzt wollte ich mir beim freundlichen eins holen mit einer Öffnungstemp. von 80-85°C. Gibt es aber nicht.... gibts nur den mit 71°C.

Kann mir einer sagen ob es sich um die 2 Ausführungen um ein alte, neue Ausführung handelt oder hat es andere Hintergründe bei den Thermostaten am Om616 ? Welche Ausführung ist die Bessere (Blech, Alugehäuse)?
Ich denke bei der angeschraubten Version kann man einfach den Thermostateinsatz austauschen den es wahrscheinlich in sämtlichen Temperaturabstufungen gibt.

Grüße vom Bodensee
Andreas
Benutzeravatar
411Moggele
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 39
Registriert: 19.05.2006, 21:17
Wohnort: Tettnang
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Thermostat U421 Om616

Beitragvon Bert321 » 15.12.2013, 16:46

Hallo Andreas,

laut EPC gibt es für den Motor 616911 im Mog nur das Blechgehäuse, am Motor 615 gibt es das Alugehäuse mit Einsatz.

Irgendwo habe ich mal gelesen das das die Thermostate mit 80° in den PKW Motoren eingebaut sind und die langsam laufenden Motoren,
wie im Mog, Booten usw. mit 71 °Thermosthaten ausgerüstet sind.
Fehlt wohl der Fahrtwind, gerade im Sommer bei arbeiten mit Zapfwelle oder bei arbeiten in den kleinen Gängen.


Gruss Bert
Benutzeravatar
Bert321
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 358
Registriert: 05.09.2006, 22:13
Has thanked: 0 time
Been thanked: 13 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Thermostat U421 Om616

Beitragvon 411Moggele » 16.12.2013, 14:12

Hallo Bert,

danke für deine Antwort.
Also in dem Fall ist der Blechthermostat die neuere Ausführung. Was mich aber trotzdem wundert ist, dass doch bei den meisten Betriebszuständen selten eine Temperatur von über 75°C erreicht wird.
D.h. für mich, dass der Motor eigentlich nie im optimalem Temperaturbereich arbeitet und mit erhöhtem Verschleiß gerechnet werden muss...

Hatte sonst noch jemand das Problem mit der Motortemperatur?
Hat jemand mal den angeschraubten Thermostat an seinen OM616.911 montiert?

Grüße
Andreas
Benutzeravatar
411Moggele
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 39
Registriert: 19.05.2006, 21:17
Wohnort: Tettnang
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Thermostat U421 Om616

Beitragvon Radauhenne » 17.05.2020, 11:37

Hallo zusammen

Möchte den alten Beitrag ausgraben, da ich das gleiche Problem habe mit dem Schlauchthermostat. Denke die richtige Betriebstemperatur wird bei Normalfahrten nicht erreicht. Auch in einem mittleren Arbeitsmodus geht die Temperatur wenig höher und der untere Teil des Kühlers ist grad mal handwarm.
Anscheinend gibts den wirklich nur mit 71° Öffnungstemperatur.
Hat schon den schon mal jemand geöffnet und einen Thermostat mit 85° eingebaut? Oder gibts eine andere Lösung?

Rudi
Benutzeravatar
Radauhenne
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 21.01.2020, 17:52
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste