Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Der Mogler steht im Vordergrund: Unimogtreffen, Ausfahrten, Berichte, TV-Tipps, Unimog-Witze.
#555866
Moin zusammen,

möchte mich erstmal kurz vorstellen: ich heiße Torsten, bin 43 Jahre alt und wohne in Hessen, nah zur bayerischen Grenze (um genau zu sein ca. 1 km... :wink: ).

In Sachen Unimog bin ich bislang ein leeres Blatt, jedoch habe ich vor ca. 2 Jahren von einem 411er Westfalia (DvF) gehört, der unweit bei der Schwiegermutter eines Bekannten in einer Scheune stand und ggf. weg sollte. Ich habe damals schon kurz "gezuckt", aufgrund zu wenig Platz und Spielgeld sowie zu viel Vernunft habe ich die Sache jedoch nicht weiterverfolgt.

Da durch den Verkauf eines Oldtimers kurzfristig Platz und Spielgeld aufgetaucht und die Vernunft seither nicht mehr auffindbar ist, habe ich heute einfach noch mal Kontakt aufgenommen... und erfahren, dass auch die Schwiegermutter den Verkauf seinerzeit nicht vorangetrieben hat. Das Teil steht bis heute.

Morgen werde ich mir das Schätzchen einfach mal spontan anschauen. Hierzu bräuchte ich ein klein wenig Hilfe von Euch bei Detailfragen jenseits der allgemeinen Kaufberatung:

Gibt es Besonderheiten beim 411 Westfalia, auf die zu achten sind? Ggf. absolute "No-Gos", sprich, wenn dies fehlt oder jenes hinüber ist, sollte man besser gleich die Finger davon lassen? Gibt es seltene Teile, die definitiv dabei sein sollten (z.B. Innenraumteile)? Gibt es typische Schwachstellen am Fahrerhaus?

Ich würde morgen mal ein paar Bilder machen und hier einstellen und hoffe, dass Ihr ggf. eine grobe Einschätzung abgeben könnt... ich bin sehr gespannt, was mich erwartet! :party

Viele Grüße,
Torsten
#555867
Hallo Torsten,

vieles kannst du hier im Forum nachlesen. Es ist von dir und deinen Fähigkeiten abhängig, wie lösbar die Aufgaben am 411 Westfalia DvF sind.

Bei der Ausstattung kommt es darauf an, was für dich erforderlich ist. Bei Ausstattungen, die du nicht benötigst, kann es dir egal sein, was sie kosten, wenn sie nicht vorhanden sind.

Es gibt hier einige, die regelrechte Grotten zu Neufahrzeugen aufgebaut haben. Vieles ist möglich.

Gruß
Markus
#555871
Moin zusammen!

Markus, natürlich hast Du Recht und ich habe auch hier im Forum schon etwas recherchiert. Ich dachte mir halt, ich frage vorab mal auf die Schnelle... nicht, dass ich etwas übersehen habe.

Heute war eine erste Besichtigung.

Motor sprang gut an und lief sauber, Öldruck war schnell da... laut Besitzer nimmt er im Betrieb aber ordentlich Öl. Bremsen wurden vor nicht allzu vielen Kilometern komplett überholt, nach längerer Standzeit war aber das Bremspedal fest (Bremsen waren frei). Lichtanlage hat bis auf die Blinker (Kabel am Blinkschalter ab) komplett funktioniert. Lenkung war nicht ausgeschlagen, Reifen waren augenscheinlich in Ordnung.

Er hat keine Hydraulikanlage (für mich ein Pluspunkt), lediglich Zapfwelle vorne + hinten sowie eine feste Ackerschiene. Der Motor ist nicht der originale, sondern stammt vermutlich aus einem PKW und hat wohl etwas mehr Leistung.

Ich stelle mal ein paar Bilder ein, da ich vermute, dass der Blechzustand das Ausschlaggebende sein wird...

Kosten soll er 5.000 Euro.
mog001.jpg
mog001.jpg (278.24 KiB) 735 mal betrachtet
mog002.jpg
mog002.jpg (424 KiB) 735 mal betrachtet
mog003.jpg
mog003.jpg (242.26 KiB) 735 mal betrachtet
#555883
Hallo,

tippe mal mit dem Baujahr auf vor 1962. Da geb es noch keine DB Hydraulik im Unimog. Feste Pritsche.

Schau dich mal um, was man für 5000 Euro so an Unimog bekommt, dann weißt du elber, was von dem Preis zu halten ist.

Das Märchen mit dem anderen Motor und mit der höheren Lesitung wird wohl immer erzählt. Richtig ist, dass man aus jedem OM 636 (wenn er nicht ausgelutscht ist) bis zu 43-45 PS entlocken kann. Und das gilt auch für den Unimog.

Gruß
Markus
#555889
Das Märchen bleibt ein Märchen, egal wer es erzählt, denn es ist schlicht eine Tatsache, dass jeder OM 636 bis zu 45 PS Leistung bringen kann, egal für welche Anwendung er bestimmt war. Und sei es einer der legendären "Panzermotoren". Also nichts besonderes!

Soll ich die Kaufentscheidung auch noch für dich treffen? Jeder müss für sich selbst entscheiden, ob es ein günstiges Angebot ist oder nicht. Und das hängt auch stark von der persönlichen Situation ab.

Ich habe schon einige bei Kauf eines Unimogs beraten, aber jeder musste seine eigene Kaufentscheidung treffen.

Komisch, dass ich hier der einzige bin, der antwortet.

Gruß
Markus
#555891
Hallo Torsten,
es ist in der Tat so dass es kein externer einschätzen kann ob es für Dich der richtige ist. Die Kernfrage ist was willst Du mit Ihm machen? Legst Du Wert auf Originalität? Soll er wie neu werden? Soll er nur TÜV bekommen und fahrbar sein und darf aussehen wie er will? Hast Du die Möglichkeit von Raum und Werkzeug um selbst an ihm zu Schrauben? Was wurde an der Bremse wann überholt?
Wenn ich die Bilder ansehe habe ich den Eindruck dass da schon einiges nur übertüncht und mit Draht zusammengehalten wird. Meine Erfahrung sagt mir da kommt noch einiges mehr an Überraschungen.
Der Preis ist meiner Meinung kein Schnäppchen aber auch nicht unrealistisch.

Gruß Robert
#555893
kleinesMonster hat geschrieben: 19.08.2021, 09:46 Wenn ich die Bilder ansehe habe ich den Eindruck dass da schon einiges nur übertüncht und mit Draht zusammengehalten wird. Meine Erfahrung sagt mir da kommt noch einiges mehr an Überraschungen.
Der Preis ist meiner Meinung kein Schnäppchen aber auch nicht unrealistisch.
Hallo Robert,

vielen Dank für diese Einschätzung, die mit klaren und eindeutigen Worten formuliert ist. Du hast mir damit sehr geholfen!

@Markus: Wenn ich mich umschaue, sehe ich Fahrzeuge in augenscheinlich identischem Zustand einmal für 4.000 und einmal für 8.000 Euro. Was soll mir das sagen?

Viele Grüße,
Torsten

... und noch eins. 20210914_192956 (Copy).jpg

Vorglühanzeige 411er

Hallo zusammen. Wer kann mir da mal helfen? Wenn[…]

Hallo, Suche eine Schalthebel Abdeckungen für[…]

Dann muss ich mal detaillierter antworten: In der […]