Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: stephan, krahola

#556774
Hallo liebe 404 Gemeinde,

da dies mein erster Beitrag ist, stelle ich mich kurz vor. Ich bin Alex, 25 Jahre und wohne ganz im Osten von Thüringen. Im Frühjahr habe ich mir meinen ersten 404.113 zugelegt. Gekauft habe ich ihn mit folgendem Problem:
Er springt warm wie kalt gut an und läuft im Leerlauf rund. Jedoch ist der Übergang miserabel. Wenn man langsam Gas gibt verschluckt er sich und geht aus. Wenn man mit dem Gas spielt, kommt er auf höhere Drehzahl hat aber vereinzelt Fehlzündungen.

Neuen Zündverteiler, Kabel und Kerzen (alles Militärausführung) und Vergaser hat er schon vom Vorgänger bekommen. Die Einstellung der Zündung kann ich zur Zeit nicht überprüfen, da mir das passende Werkzeug noch fehlt. Deshalb habe ich erstmal Ventilspiel, Funke der Kerzen und Luftansaugung kontrolliert.

Nun zu meiner eigentlichen Frage. Nachdem ich das Endrohr vom Auspuff abgebaut habe, konnte ich in den Schalldämpfer gucken. Ich habe das mal versucht zu fotografieren.
Was sagt ihr dazu? Ich denke, dass das Stück Blech am Ende da nicht so hinein ragen soll. Oder irre ich mich da?

Freue mich auf eure Antworten.
Gruß Alex
Dateianhänge:
2021-09-19 15.19.10.jpg
2021-09-19 15.19.10.jpg (1.52 MiB) 461 mal betrachtet
20210918_172056.jpg
20210918_172056.jpg (1.36 MiB) 461 mal betrachtet
#556822
Die beschriebenen Symptome sind nach meinen Erfahrungen typisch für 404 mit Wartungsmängeln.
In erster Linie zurückzuführen auf Störungen in der Spritzufuhr, verhärtete Membran in der orig. BePu, verklebte Nadel im Schwimmerventil, sogar verharzte Ansaugöffnungen im Tank.

Aber auch zündungsseitig, der originale Unterbrecher reagiert empfindlich auf verstellten Abstand bzw Abbrand und steigt dann bei höheren Drehzahlen aus.

Bräuchte man zunächst Infos zu den Komponenten, mech/elektr. BePu, (militärische oder nachgerüstete Zündung) ?
Edith: Sorry, erst jetzt gesehen, also orig. Mil. Zündung, trotzdem langfristig mal über Umrüstung nachdenken.

Und ein anderer Auspufftopf dürfte doch eigentlich kein Thema sein oder ?
#556847
Hallo zusammen,

Danke für eure Tipps. Ein neuer Endtopf ist kein Problem. Nur ist mein Teilebudget für diesen Monat aufgebraucht. Ich hatte gehofft, dass jemand eine zu Hause liegen hat und dort mal rein schauen kann. Das mit dem verbogenen Blech ist ja nur eine Theorie von mir. Vielleicht hat das ja auch alles seine Richtigkeit.

Gruß Alex
#556979
Hallo Alex
Erst einmal willkommen bei den Benzin - Vernichtern. Das Lochblech in deinem Schalldämpfer ist normal nicht so verbogen. Durch das Lochblech wird ein Rückstau verursacht, der den austretenden Schall / Lärm dämpfen soll. Ich denke, das bei hoher Betriebstemperatur die Verformung durch Fehlzündungen verursacht wurde. Bei meinem 404 hat es dadurch schon einmal den Schalldämpfer zerlegt. Die von dir beschriebene Störung in der Gas - Annahme kann auch durch mangelnde Wartung am Verteiler ausgelöst werden. Der Verteiler hat eine Fliehkraftverstellung, die durch eine Schmierstell unter dem Verteilerfinger mit Harzfreiem Öl versorgt wird. Wir haben das Problem bei einem 404.0 der ca. 15 Jahre gestanden hat.
Aber sicher feststellen kannst du das nur mit dem Stroboskop. Beim Abblitzen kannst du dabei sehen wie sich der Zündzeitpunkt verändert wenn du etwas Gas gibst.
Einstellen kannst du ihn auch grob mit 2° vor OT in dem du das mit einer Prüflampe machst, aber langfristig gesehen macht es Sinn sich eine Zündpistole zu besorgen.

Gruß Michael
#557168
Guten Abend zusammen,

habe mir einen neuen Schalldämpfer besorgt. Sieht innen genauso aus wie der Alte. Also scheint die Verformung seine Richtigkeit zu haben.

Danke Michael für den Tipp mit der Fliehkraftverstellung. Habe heute den Filz mit etwas Nähmachinenöl getränkt. Leider hat die Zeit nicht für einen Probelauf gereicht.

Noch einen schönen Sonntag
Alex

Servus Jürgen, habe die gesuchte Türve[…]

Hallo Forum, verkaufe voll funktionsfähigen[…]

Unimog 1988 Blinker ohne Funktion

Tag zusammen, ich habe folgendes Problem: Wenn i[…]

Hallo zusammen, ich habe hier zwei Duplex-/ Twin-[…]