Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#504918
Hallo,

wir hatten uns scho mal in einem anderen Thread Gadanken über die Nachfertigung der Halteplatte für den Seitenabtrieb am 411 und Co. gemacht. Damit das Thema nicht untergeht, greife ich es hier gesondert noch mal auf.


- Wollen wir ein Projekt starten, um die Halteplatte nachzufertigen?
- wer möchte alles eine Halteplatte?
- wer kümmert sich um was?
- welche Zielkosten wollen wir uns setzen?

Ich würde mich um ein Muster und die Fertigungszeichnungen kümmern. Inklusive DXF Files für den Laser.

Gruß
Markus
Gruß
Markus
#505067
Hallo,

das Originalteil von Jochen ist auf dem Weg zu mir. Werde morgen die CAD Zeichnungen erstellen.

Wer noch ein Teil aus der Nachfertigung haben möchte, sollte sich melden. Damit die richtige Stückzahl angefragt werden kann. Ansonsten scheinen wir nur zu viert zu sein.

Gruß
Markus
Zuletzt geändert von mhame am 31.05.2017, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Markus
#505068
Kurze Bestandsaufnahme:

- das Teil besteht aus 3 Baugruppen
- eine Platte leicht z-förmig gebogen (Laserteil und zwei mal kanten)
- einem Laserteil zu einem U gebogen (lasern und schweißen)
- einem Bandstahl mit Gewindestift (Sicken drücken und Stift anschweißen, Band in U-Teil einschweißen)

sollte also machnar sein.

Gruß
Markus
Dateianhänge:
Halteplatte 001 (Small).JPG
Halteplatte 001 (Small).JPG (51.37 KiB) 1355 mal betrachtet
Zuletzt geändert von mhame am 27.07.2022, 06:43, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß
Markus
#505095
Markus,
Du hast doch das Rohr lose, schieb doch mal auf.
Die Schelle sitzt doch direkt nach dem Verschlussdeckel am Rohr. Ein wenig aufbiegen muss man die Schelle schon, das sollte bei der Konstruktion bedacht sein. Nicht durchschweissen.
Ich nehme auch einen Nachbau.

Gruß
Jochen
Ich schreibe hier nur irgendwas, habe eigentlich überhaupt keine Ahnung! Muß ich immer wieder feststellen!
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
#505107
So, die CAD Modelle waren nicht ganz trivial. Habe auf die Darstellung der komplizierten Sicke verzichtet, in die der Bolzen geschweißt wird. Ggf. kann hier auch die Konstruktion vereinfacht werden, indem man einen Ausschnitt macht und den Bolzen einschweißt.

Gruß
Markus
Zuletzt geändert von mhame am 25.07.2022, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Markus
#505111
Hier der 3D Zusammenbau.

Das U-Profil wird so auf die Halteplatte geschweißt, dass die vorderen Kanten parallel sind und die äußeren Ecken fluchten. Die kurze Kante vom U ist nicht parallel zur Seitenkante der Halteplatte.

Der Bügel wir hinten bündig in das U eingeschweiß, zu jedem Schenkel vom U 1mm Luftspalt.

Der Bolzen wir an den Bügel mit ca. 38mm Überlappung angeschweißt, mittig.

Gruß
Markus
Dateianhänge:
Halteplatte.jpg
Halteplatte.jpg (41.84 KiB) 1290 mal betrachtet
Gruß
Markus
Fahrzeugbrief Feuerwehrfahrzeuge

Hallo Zusammen ich möchte das Thema noch mal […]

Spezifizier mal "Kupplung treten&quot[…]

Hallo, noch eine Datei. Glogger demontiert von […]

Hallo liebe Mogfachleute, mein Scheibenwischer am[…]