Traktor mit schwarzer Nummer / hilft der ADAC????

Führerschein, rote Kennzeichen, 07-Kennzeichen, Oldtimerzulassung, uvm.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Traktor mit schwarzer Nummer / hilft der ADAC????

Beitragvon elm » 16.08.2010, 13:35

Hallo,

Am Wochenende kam aus einem Spaß mal ganz schnell die heiße Diskussionsrunde. Wenn jemand einen Oldtimerschlepper hat und Zugelassen hat mit ner schwarzen Nummer und man hat eine Panne, hilft dann der ADAC????

Sowas schon mal jemand drüber nachgedacht / informiert oder am besten schon erfahrungen damit germacht?????



Gruß Elm
elm
Member
Member
 
Beiträge: 154
Registriert: 07.12.2009, 23:10
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Beitragvon doellcus » 16.08.2010, 15:25

Hallo Community,

vermutlich kommt der ADAC sogar, nur um nach einem Blick unter die Haube mal kurz mit den Schultern zu zucken ...
endlich mit Untimiotigum

Grüße aus Mittelhessen, Christoph
Benutzeravatar
doellcus
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 602
Bilder: 1
Registriert: 04.11.2009, 18:58
Wohnort: GI/MR
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411.110, a.A.

Beitragvon elektrosmog » 16.08.2010, 16:50

Hallo,

Geschützt sind Fahrzeuge mit bis zu 9 Sitzplätzen (einschließlich Fahrerplatz), bis zu 2,55 m Breite, insgesamt bis zu 10 m Länge, bis zu 3 m Höhe und bis zu 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht, in der Zulassungsbescheinigung I
(Kfz-Schein) eingetragene Wohnmobile bis zu 3,2 m Höhe und bis zu
7,5 t.
Alle angegebenen Maße gelten einschließlich Ladung.
Nicht geschützt sind: Schrottfahrzeuge, polizeilich beschlagnahmte/sichergestellte Fahrzeuge (oder deren Ladung), Fahrzeuge bei gewerbsmäßigen Personenbeförderungen
(Ausnahme Taxis), bei Probe- und Überführungsfahrten
(rote Händler-Kennzeichen zur wiederkehrenden Verwendung)
sowie nicht zugelassene Fahrzeuge.


Quelle: ADAC Leistungsordnung

http://www.adac.de/_mm/pdf/ADAC_Leistun ... g_9121.pdf

Gruß
Patrick
Als der liebe Gott die Welt erfand, dachte er an Siedlinghausen / Hochsauerland !
Benutzeravatar
elektrosmog
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 586
Registriert: 26.04.2004, 15:23
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon lesamog » 16.08.2010, 19:03

Na hoffendlich hat der ADAC-Mann kein Maßband dabei, mein Mog ist 3,26 Meter hoch.
Gruss MIKE .
Wende nie Gewalt an, nimm einfach einen größeren Hammer!
Benutzeravatar
lesamog
Member
Member
 
Beiträge: 197
Bilder: 2
Registriert: 04.05.2010, 22:07
Wohnort: Frankfurt Main
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7253
Unimog: 416 Lesabau

Beitragvon elm » 16.08.2010, 19:10

Hallo,

Also nur mal so zur vereinfachung: Wenn ich mit meinen restauriertem Traktor BJ 59 und Wohnwagen in Urlaub fahre und hab ne Panne, dann kommt der echt und Schleppt mich ab - oder?


Elm
elm
Member
Member
 
Beiträge: 154
Registriert: 07.12.2009, 23:10
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Moggälä » 16.08.2010, 19:25

Hallo Elm und Mike,

zu dem Thema gabs schon mal Debatten. Zumindest für den Mog k.v.!
http://www.unimog-community.de/index.ph ... light=ADAC
Ob Klaus Lukas im Bedarfsfall wirklich Hilfe kriegt
http://www.unimog-community.de/index.ph ... torder=asc
wage ich zu bezweifeln, da ich auf erneute Nachfrage nach seinem Erfolg erneut eine ablehnende Antwort erhielt!
Sollte zudem doch mit dem Gedanken gespielt werden für den Mog den ADAC zu engagieren - bei den Jahreskosten für Jahresbeitrag und die entsprechende Zusatzpolicen is in drei/vier Jahren das Geld für den LKW-Transport des Mog quer durch Deutschland drin - und wenn einem so oft ne Panne passiert sollte man sich eh was andres fragen . . .
Im Falle des Bulldogs (hochdeutsch "Traktor") schätze ich mal ebenfalls auf die Ausrede "Sonderfahrzeug" - auch wenn ich schon nen alten Deutz auf nem ADAC-Transporter gesehen hab (oder zumindest ein Auto-Transporter in ADAC-Lackierung, was ja nix zu heißen hat)

mfG
Axel
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Moggälä
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3333
Bilder: 0
Registriert: 29.04.2007, 23:24
Wohnort: Schwabachtal
Has thanked: 2 times
Been thanked: 22 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 6329
Unimog: 406-121

Beitragvon lesamog » 16.08.2010, 19:50

Hallo, vor einigen Jahren ist mir mal mein Mercedes 710 Bj 1965 Rundhauberwohnmobil nicht angesprungen.
Der Adac bei dem ich schon über 30 Jahre Mitglied bin kam und half mir.
Allerdings war es ja "nur" Starthilfe.
Ich weis allerdings nicht wie es aussieht, wenn das KFZ wegen einer grösseren Sache abgeschleppt werden muss.
Ich werde auch mal bei der Geschäftsstelle in Frankfurt nachfragen wie sich die Sache mit dem Lesabau Unimog verhält.
Eigendlich möchte ich ja keine Panne haben, aber sollte es doch mal sein, dann trifft den den an der Pannenstelle eintreffenden gelben Engel sowieso der Schlag wenn es das Monstrum sieht.
Gruss MIKE.
Wende nie Gewalt an, nimm einfach einen größeren Hammer!
Benutzeravatar
lesamog
Member
Member
 
Beiträge: 197
Bilder: 2
Registriert: 04.05.2010, 22:07
Wohnort: Frankfurt Main
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7253
Unimog: 416 Lesabau

Beitragvon thomas-406 » 16.08.2010, 20:17

Hallo miteinander,

so wie ich das aus der Leistungsordnung lese, unterliegen die "kleinen" Unimogs bis einschl. U 411 sowie abgelastete U 421 durchaus dem Schutz des ADAC.

Bedenkt aber bitte, daß der ADAC-Mann vor Ort Euren Unimog oder Schlepper bei einem größeren Schaden, den Ihr selbst nicht beheben könnt, wohl erst recht nicht flott kriegen wird. Der ADAC-Mann hat evtl. Ahnung von modernem Zeugs wie TDi & Co., sicher aber nicht von jahrzehntealten Unimogs.

Also bleibt nur der Transport zur nächsten Fachwerkstatt, auf den habt Ihr ja dann Anspruch.

Und dann??? Dann steht der Mog bei der nächsten Daimler-Niederlassung, evtl. sogar bei der nächsten offiziellen Unimog-Vertretung. Die reparieren ihn sicher auch gerne, aber - von den Stundensätzen, die dort kassiert werden, könnt ihr Euren Mog auch locker per Spedition nach Hause holen lassen.

Anders sieht's wohl aus, wenn Ihr Eure Tour - wohin auch immer - auf keinen Fall unterwegs abbrechen und zum Heimatstützpunkt zurückkehren wollt. Dann hilft Euch die Werkstatt mit dem guten Stern sicher weiter. Das geht aber - wie gesagt - sicherlich richtig ins Geld...

Beste Grüße,
Thomas
(UVC 1227)
____________________________________________________
Scharfe Klingen, gutes Werkzeug, Menschen bei denen der Handschlag noch zählt: willkommen im Bergischen Land.

U 411.119 (1963), U 406.120 (1973), Eicher 4048A (1979)
Benutzeravatar
thomas-406
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 608
Bilder: 11
Registriert: 10.01.2005, 22:24
Wohnort: Hückeswagen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 1227
Unimog: 411.119

Beitragvon Hopfazupfa » 31.08.2010, 15:05

mit meinem 406.200 war eskein Problem, Starthilfe (inkl. Laden der Batterie) zu erhalten.

Grössere Pannen habe ich noch nicht gehabt....

Gruß

Arne
Hopfazupfa
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 82
Registriert: 06.02.2007, 13:13
Wohnort: Schöllnach
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon norden01 » 23.09.2010, 15:14

hi,
so mal in den raum geworfen:
bei den meisten KFZ versicherungen gibt es doch einen schutzbrief
der eigentlich das selbe/fast bietet wie die leistungen vom adac.
einfach mal bei der eigenen versicherung nachfragen.

gruss matthias
Benutzeravatar
norden01
Member
Member
 
Beiträge: 123
Registriert: 18.10.2004, 16:38
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon thomsen007 » 26.09.2010, 08:10

Hallo Leute,

ich glaube hier wird der ADAC unterschätzt.
Weil ich beruflich sehr viel unterwegs bin, bin ich seit Jahren Im ADAC und habe auch einen Schutzbrief.
Hin und wieder kommt es vor, dass ich auch den ADAC am Wochenende brauche, wenn ich mit dem Unimog oder dem Oldtimertraktor unterwegs bin.
Der ADAC hat mir bisher immer geholfen, egal ab grünes-, 07-er- oder Schwarzes Kennzeichen.
Und von wegen die können nur TDI usw.
Der gelbe Engel freute sich immer wenn er mal wieder richtig Hand anlegen kann und weis sich durchaus zu helfen.
Und wennn er gar nicht weiter weis (selten) kommt der Trailer und bringt mein Fahrzeug zurück nach Hause.

Die Frage ob sich der Beitrag rechnet, ist beim mir noch nie aufgekommen!
Gruß Thomas!
Benutzeravatar
thomsen007
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.09.2010, 08:02
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Bernd-Schömann » 06.10.2010, 12:11

Hallö,
das ist auch ein öfter wiederkehrendes Thema. Meistens scheitert es bei der ADAC hilfe am Gewicht der Fahrzeuge. Schutzbriefe für Fahrezeuge über 3,5 t gibt es für den Privatmann nicht (ausser Wohnmobile). Gewerbliche Schutzbriefe für LKW oder Sattelzüge kosten schnell zwischen 800 - 1000 € -> ein No Go für Unimogs.

Wir können derzeit für Community Mitglieder Schutzbriefe anbieten - aller dings eben nur für Unimogs - Schlepper ist da nicht möglich. Der Beitrag für Mitglieder liegt bei 80 Euronen. Abschleppen und Rücktransportkosten sind mitversichert in ganz Europa.
Details könnt ihr gerne bei uns im Büro erfahren.
LG
Bernd
Benutzeravatar
Bernd-Schömann
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 588
Registriert: 24.07.2002, 12:51
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Traktor mit schwarzer Nummer / hilft der ADAC????

Beitragvon Moggälä » 09.03.2014, 17:09

Hallo,

nachdem mein Thema
post440639.html#p440639
von einem Mod geschlossen wurde und daher dort zu dem leicht OT-Ende nix mehr schreiben kann, passt eine Antwort eigentlich hier her - und ich hoffe, Klaus Lukas liest hier mit.

@Klaus: aus den dort genannten Erfahrungen mit dem ADAC (der selbe Berater, gleiche Werte - keine Absicherung für mich) ist der Umstand, das deine beiden 406/417 mit Kennzeichen beim ADAC als abgesichert geschrieben sind, als reiner Gefälligkeitsakt zu deuten. Steigert mein Ansehen gegenüber dem ADAC in keinster Weise. Ich hoffe für dich, das Du für deinen Jahresbeitrag auch mal eine Gegenleistung erhältst.

Wie von Bernd Schömann geschrieben, werden die einen Mitglieder so wie es in den Statuten steht (welche an sich schon widersprüchlich sind) behandelt. Und die andern eben so.
Mich wundert nicht, das es einmal zu einem Skandal wie derzeit gekommen ist.

mfG
Axel
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Moggälä
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3333
Bilder: 0
Registriert: 29.04.2007, 23:24
Wohnort: Schwabachtal
Has thanked: 2 times
Been thanked: 22 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 6329
Unimog: 406-121

Re: Traktor mit schwarzer Nummer / hilft der ADAC????

Beitragvon beni » 09.03.2014, 18:03

Hallo mit ADAC Plus wird das Fahrzeug dahin geschickt wo man es haben will!
Einen bekannten von mir wurde z.b problemlos von Saverne Frankreich sein 404 Womo heim gebracht!
www.msc-Asbach.de
hier bin ich zu Hause!!
74906 Bad Rappenau

Suche Zündapp Motorräder und Mopeds

1. 2010 Bj 52
2. 421 Bj 67
Benutzeravatar
beni
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1487
Registriert: 09.10.2003, 10:37
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Traktor mit schwarzer Nummer / hilft der ADAC????

Beitragvon elias » 10.03.2014, 21:11

Guten Abend ! Ich bin vergangenen Sommer mit 406 und scwarzer Nummer mangels Diesel (Tankuhr kaputt) liegen geblieben. Der Anruf beim ADAC (12 Jahre Mitglied) hat ergeben nur Fahrzeuge bis 3,5 t auf die Frage ob sie mir lediglich Diesel bringen könnten gab es ein Nein, ne halbe Stunde später ruft mich der Truck Service an und sagte er sei unterwegs. Der Adac hatte ihn informiert und ich habe ihn wieder abbestellt,da ich ihn hätte selber zahlen dürfen. kleine Geschichte aus dem Altag. Mfg Elias
Benutzeravatar
elias
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.09.2010, 10:07
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Nächste

Zurück zu Versicherung, Zulassung & Kennzeichen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste