Typ der hydraulischen Armatur

Der Mogler steht im Vordergrund: Unimogtreffen, Ausfahrten, Berichte, TV-Tipps, Unimog-Witze.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Typ der hydraulischen Armatur

Beitragvon bwswede » 07.03.2019, 17:53

Hallo Unimog-Fans,

Ich habe Schwierigkeiten, die Art der Hydraulikanschlüsse an meinem Werner Bergstutzen zu bestimmen. Ich habe in Katalogen nach Hilfe gesucht, finde aber nicht die Antworten, die ich suche.

Ich hoffe, dass jemand, der dies liest, weiß, wie diese heißen.

Danke im Voraus,
Blane
Dateianhänge
Hydraulic_fittings_001_2_15.jpg
Hydraulic_fittings_002_15.jpg
1976 406.121
(Entschuldigung für meine schlechten Schreibfähigkeiten.)
Benutzeravatar
bwswede
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 53
Registriert: 14.03.2015, 14:49
Wohnort: Oregon, USA
Has thanked: 10 times
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406




Re: Typ der hydraulischen Armatur

Beitragvon Helmut-Schmitz » 07.03.2019, 18:46

Hallo Blane
Das sind DIN-Verschraubungen , der Typ heißt Ermeto-Verschraubung. Übliche Größe leichte Reihe L8, L10 oder L12. Seltener die schwere Reihe S8, S0 oder S12. Der Rücklauf ist beim Unimog teilweise in L15.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10744
Bilder: 166
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 29 times
Been thanked: 236 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Typ der hydraulischen Armatur

Beitragvon OPTI-MOG » 07.03.2019, 20:35

Hallo Blane,

hier findest Du alle in Europa gebräuchlichen Verschraubungen: https://www.kohler.de/service/SiteAsset ... earten.pdf

Siehe besonders Seite 8
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11791
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 222 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Typ der hydraulischen Armatur

Beitragvon bwswede » 08.03.2019, 16:28

Hallo Helmut und Christoph,

Vielen Dank für Ihre hilfreichen Antworten. Ich schätze die Hilfe, die ich von dieser Community bekomme, sehr.

Als ich mir die hydraulischen Armaturen wieder anschaute, las ich die Schrift auf dem Gummischlauch, um zu sehen, wie groß der Durchmesser in Millimeter ist, um festzustellen, ob ich in meiner Stadt etwas kaufen könnte. Mir ist aufgefallen, dass der Schlauch nicht wie erwartet in Millimetern, sondern in Zoll liegt. Der Gummischlauchdurchmesser beträgt 3/8 Zoll. Das hat mich überrascht. Ist es in Deutschland üblich, einen Schlauch anstatt Millimeter in Zoll zu messen?

Nochmals vielen Dank für Ihre Hilfe. Ich hoffe, dass ich meine Bergstutze für die Forstarbeit befestigen kann, wenn ich meinen Unimog aus den Bergen herunterbringe (Schneegang).

Blane
1976 406.121
(Entschuldigung für meine schlechten Schreibfähigkeiten.)
Benutzeravatar
bwswede
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 53
Registriert: 14.03.2015, 14:49
Wohnort: Oregon, USA
Has thanked: 10 times
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Typ der hydraulischen Armatur

Beitragvon m.horsch » 08.03.2019, 18:09

Hallo Blane
Normal hatten wir bei Werner 12 SM Verschraubungen mit M18X1,5 Einschraubgewinde verwendet .Wenn das bei dir noch so ist würde ich 3 Stück GE 12 SM 18X1,5 und obendrauf eine EVT 12 S Montieren.

Gruß
Michel
Benutzeravatar
m.horsch
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 90
Bilder: 0
Registriert: 07.01.2008, 18:18
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Typ der hydraulischen Armatur

Beitragvon Helmut-Schmitz » 09.03.2019, 11:02

Hallo Blane
Der Gummischlauchdurchmesser beträgt 3/8 Zoll. Das hat mich überrascht. Ist es in Deutschland üblich, einen Schlauch anstatt Millimeter in Zoll zu messen?
früher war das üblich, da viele Schlauchhersteller auch aus dem anglo/amerikanischen Raum hier aktiv waren. Es gibt auch heute noch neben dem metrischen System noch zöllige Armaturen und Schläuche, da es immer noch Baumaschinen-Hersteller gibt , die wie im Mittelalter noch in Zoll, Fuß und Elle messeen.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10744
Bilder: 166
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 29 times
Been thanked: 236 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Typ der hydraulischen Armatur

Beitragvon bwswede » 09.03.2019, 19:47

Danke Michel und Helmut für die Informationen.

wie im Mittelalter noch in Zoll, Fuß und Elle Ich konnte nicht mehr zustimmen. Ich wünschte, die USA hätten das metrische System verwendet.

Vielen Dank,
Blane
1976 406.121
(Entschuldigung für meine schlechten Schreibfähigkeiten.)
Benutzeravatar
bwswede
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 53
Registriert: 14.03.2015, 14:49
Wohnort: Oregon, USA
Has thanked: 10 times
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406


Zurück zu Community-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste