Tyre Deflator

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Tyre Deflator

Beitragvon RudisMmog » 09.12.2018, 01:37

Servus Unimog Freunde,

bin auf der Suche nach einem Reifenluftablasser, welcher mir das "Leben erleichtert".
Einen klassischen Reifenfüller besitze ich bereits, allerdings mag ich auf meinen Touren (Island, etc.) nicht unbedingt länger damit beschäftigt sein als es sein muss. Und bin auf der Suche nach einer vernünftigen Alternative.

:danke

Beste Grüße
Rudi
Benutzeravatar
RudisMmog
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.12.2018, 19:37
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U435




Re: Tyre Deflator

Beitragvon Moggälä » 09.12.2018, 13:53

Hallo Rudi,

Tante google hilft
https://www.agrarheute.com/technik/reif ... ten-450289
sieht dann z.B. so aus
http://www.ptg.info/ptg-produkte.html
http://www.rm-landtechniksysteme.de

Über die Schönheit und Anfälligkeit dieser außen liegenden Systeme gegen Beschädigung kann man streiten. Hab da allerdings schon Bilder gesehen aus Südamerika, da scheinen solche System selbst an Sattelschleppern keine Seltenheit zu sein.

mfG
Axel
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Moggälä
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3407
Bilder: 0
Registriert: 29.04.2007, 23:24
Wohnort: Schwabachtal
Has thanked: 2 times
Been thanked: 24 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 6329
Unimog: 406-121

Re: Tyre Deflator

Beitragvon OPTI-MOG » 09.12.2018, 14:11

Hallo Rudi,

für Wasserfüllventile gibt es eine ganz einfache Lösung: Längsnut 3*3 mm durch das Gewinde (siehe rote Markierung) fräsen oder notfalls mit dem Dremel schleifen. Sobald der Einsatz so weit rausgeschraubt ist, dass der O-Ring nicht mehr dichtet, kann der Luftstrom über die Nut nach außen. Der Reifenfüller kann angeschlossen sein, während man den Einsatz raus- und reinwärts dreht und dosiert und zügig Luft ablässt.
Dateianhänge
P1230543_zu_klein.jpg
Liebe Grüße

Christoph

Truck Trial Meisterschaftslauf in Frankreich
https://youtu.be/mpNJ65XhNZs (Video)
https://youtu.be/2Qw6fkRsECg (Fotos)
https://youtu.be/nKQhVVgNUPI (Elektro-Unimog)
https://youtu.be/uBz_pHq8PPo (Elektro-Unimog )

optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 12449
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 63 times
Been thanked: 289 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Tyre Deflator

Beitragvon Helmut-Schmitz » 09.12.2018, 16:23

Hallo
der erste limitierende Faktor ist die Ventilbohrung, da sollte auf EM-Ventile mit größerem Querschnitt gewechselt werden. Zum, kontrollierten Ablassen verwende ich einen Schnellentlüfter aus der Pneumatik. Dieser entlüftet auf den Systemdruck der von einem vorgewählten Druck via Steuerleitung vorgegeben wird. D.h. am Druckregler auf 1 bar eingestellt, entlüftet das Teil bis auf genau diesen Druck, wenn die Steuerleitung entsprechend groß genug ist, kann so auch wieder aufgepumpt werden. Die angebotenen Anlagen im Netzt sind letztendlich genau aus diesen Bausteinen aufgebaut, kosten aber das Mehrfache.
Die 1/4-"-Größe schafft 1200l/min und kostet 10€, ein passender Druckregler mit 340l/min kostet nochmals 25€, damit kannst du die die Reifendruckregelanlage mit ein paar Meter Schlauch selber zusammenstellen.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2021
Moderator & Förderer 2021
 
Beiträge: 11976
Bilder: 214
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 50 times
Been thanked: 355 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Tyre Deflator

Beitragvon OPTI-MOG » 09.12.2018, 17:44

Hallo Rudi,

ich weiß nicht, ob die EM-Ventile an die Unimog-Räder gebracht werden können. Und deren 1/2" Querschnitte werden für Deine Zwecke auch nicht gebraucht. Die 3/8" der Wasserfüll- oder Traktorventile genügen. (12.5*18 sind nach dem Herrausschrauben in 3 Sekunden leer). Hier eine Skizze für deren Bearbeitung entsprechend meines vorhergehenden Vorschlags.
Dateianhänge
Ventil.jpg
Liebe Grüße

Christoph

Truck Trial Meisterschaftslauf in Frankreich
https://youtu.be/mpNJ65XhNZs (Video)
https://youtu.be/2Qw6fkRsECg (Fotos)
https://youtu.be/nKQhVVgNUPI (Elektro-Unimog)
https://youtu.be/uBz_pHq8PPo (Elektro-Unimog )

optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 12449
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 63 times
Been thanked: 289 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Tyre Deflator

Beitragvon RudisMmog » 09.12.2018, 17:55

Hallo,

das hört sich sehr interessant an!
Werde mich gleich näher mit dem Thema auseinandersetzen.

:mog2 :danke

Beste Grüße

Rudi
Benutzeravatar
RudisMmog
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.12.2018, 19:37
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U435


Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste