Seite 1 von 18

U 1000 vor der Schlachtbank bewahrt und restauriert.

Verfasst: 10.10.2014, 08:59
von barry1
Erstmal Fahrerhaus runter
Erstmal Fahrerhaus runter
BILD1262 (Copy).JPG (95.58 KiB) 5997 mal betrachtet
Hi,

vor ca 2 Jahren kaufte ich 2 U 1000 in desolatem Zustand um 1 Fahrzeug wieder ins " Unimogleben " zurückzuführen. Das 2. Fahrzeug wurde leider für den zu restaurierenden Mog geschlachtet. Da nun schon einige Arbeiten erledigt sind und einiges an Bildmaterial entstanden ist möchte ich die Restaurationsstory gerne hier posten.

Re: U 1000 vor der Schlachtbank bewahrt und restauriert.

Verfasst: 10.10.2014, 09:33
von barry1
BILD1226 (Copy).JPG
BILD1226 (Copy).JPG (79.84 KiB) 5978 mal betrachtet
Typisch Winterdienst
Typisch Winterdienst
BILD1225 (Copy).JPG (93.81 KiB) 5978 mal betrachtet
weiter gehts.

Re: U 1000 vor der Schlachtbank bewahrt und restauriert.

Verfasst: 10.10.2014, 09:40
von barry1
Vorderachse
Vorderachse
BILD1275 (Copy).JPG (63.15 KiB) 5972 mal betrachtet
Achsen raus

Re: U 1000 vor der Schlachtbank bewahrt und restauriert.

Verfasst: 10.10.2014, 09:47
von barry1
Hinterachse zerlegen
Hinterachse zerlegen
Foto-0065 (Copy).jpg (62.28 KiB) 5970 mal betrachtet
Vorderachse zerlegen
Vorderachse zerlegen
Foto-0023 (Copy).jpg (90.81 KiB) 5970 mal betrachtet
Vorderachse zerlegen

Re: U 1000 vor der Schlachtbank bewahrt und restauriert.

Verfasst: 10.10.2014, 10:00
von barry1
Heckansicht in neuem Glanz
Heckansicht in neuem Glanz
BILD1351 (Copy).JPG (93.89 KiB) 5968 mal betrachtet
Vorderachse wieder einbaufertig
Vorderachse wieder einbaufertig
Foto-0044 (Copy).jpg (28.32 KiB) 5968 mal betrachtet
Rahmen grundiert und lackiert
Rahmen grundiert und lackiert
BILD1290 (Copy).JPG (99.48 KiB) 5968 mal betrachtet
Rahmen grundieren und lackieren

Re: U 1000 vor der Schlachtbank bewahrt und restauriert.

Verfasst: 10.10.2014, 10:11
von barry1
Getriebe mit Zahnschmerzen
Getriebe mit Zahnschmerzen
BILD1278 (Copy).JPG (59.59 KiB) 5964 mal betrachtet
geht leider etwas durcheinander bitte um Nachsicht :oops:

Re: U 1000 vor der Schlachtbank bewahrt und restauriert.

Verfasst: 23.11.2014, 18:39
von barry1
Foto-0083_1 (Copy).jpg
Foto-0083_1 (Copy).jpg (12.69 KiB) 5667 mal betrachtet
Hallo,

habe mal wieder ein wenig an meinem Restaurationsprojekt gewerkelt. Die Hinterachse hat wieder Gestalt angenommen. Beiher gleich noch die Schubkugellgehäuse mit Schmiernippel bestückt und alle Achsteile in schwarz lackiert.

Grüße Lorenz

Re: U 1000 vor der Schlachtbank bewahrt und restauriert.

Verfasst: 23.11.2014, 18:43
von barry1
Foto-0086 (Copy).jpg
Foto-0086 (Copy).jpg (8.08 KiB) 5659 mal betrachtet

Re: U 1000 vor der Schlachtbank bewahrt und restauriert.

Verfasst: 08.12.2014, 10:18
von Christoph.Schulze
Hallo Lorenz,

das sieht nach sauberer Arbeit aus... Weiter so... So viel mühe habe ich mir bei der Restauration meines U1000 nicht gemacht...

Frohe Adventszeit....

Re: U 1000 vor der Schlachtbank bewahrt und restauriert.

Verfasst: 02.02.2015, 21:11
von barry1
Rückwand auch Gammel   :-(
Rückwand auch Gammel :-(
Foto-0092 (Copy).jpg (43.63 KiB) 5187 mal betrachtet
Einstieg rausgetrennt
Einstieg rausgetrennt
Foto-0091 (Copy).jpg (40.26 KiB) 5187 mal betrachtet
Hallo,

hab mal wieder an der Großbaustelle gearbeitet. Kabine in Angriff genommen. Ebenso das Getriebe ( Hauptwelle)
koplett zerlegt. Wie man ein Getriebe so zerstören kann ( Vorbesitzer) ist mir ein Rätsel. Gangräder haben Anlaßfarbe durch Reibung , Synchronringe gebrochen, thermisch verformt, Metallkäfige der Nadellager mit der Hauptwelle " verschweißt" Alle 4 Lager der Gangräder komplett zerstört!! Sollte wohl mal die Druckumlaufschmierung des Gertiebes genauer unter die Lupe nehmen. Nehme auch gerne Angebote über gebrauchte Hauptwellen an. Bilder von der Schei...... e stelle ich noch mal rein - sehenswert :-(

Grüße Lorenz

Re: U 1000 vor der Schlachtbank bewahrt und restauriert.

Verfasst: 04.02.2015, 09:52
von Jo1973
Hallo, :lol:

ich bin neu hier in diesem Forum und seit gestern Besitzer eines U 1000 BJ 85. :mog5 Ich habe grad den Beitrag gelesen und bin schwer beeindruckt. Ganz so schlimm sieht meiner nicht aus aber es muss was gemacht weden.

Da mein Mog keinen Winterdienst hatte, aber auch an manchen Stellen die Kabine durch ist (Radhäuser vorne re und li., Fußboden Fahrerseite) habe ich mir überlegt, die Kabine zur Instandsetzung ganz abzunehmen. :flex

Da ich aber mit Unimog wenig Erfahrung habe (kleinere Traktoren hatte ich schon restauriert) frage ich mal vorsichtig, ob es schwierig ist und ob jemand ne (vielleicht sogar bebilderte) Anleitung zum abnehmen der Hütte hat?

Für Antworten und Anregungen wäre ich euch sehr dankbar. :party

Gruß Jo

Re: U 1000 vor der Schlachtbank bewahrt und restauriert.

Verfasst: 05.02.2015, 03:16
von MatzeR
Hallo Lorenz,

ich habe echt gorßen Respekt vor deiner Arbeit und dem Aufwand. Weißt du, was der Vorbesitzer mit dem gemcht hat? Ein Getriebe so zu zerlegen sollte doch nur gehen, wenn man ohne Kupplung versucht zu fahren..

Viele Grüße aus Shanghai,
Matthias

Re: U 1000 vor der Schlachtbank bewahrt und restauriert.

Verfasst: 05.02.2015, 20:28
von barry1
Hallo Jo,

Anleitung zum Kabine abnehmen sollst Du kreigen. Gib mir mal Deine mailadresse.

MfG Lorenz

Re: U 1000 vor der Schlachtbank bewahrt und restauriert.

Verfasst: 06.02.2015, 19:47
von Jo1973
Hi. Das wäre ja super. Joachim.schwab@gmx.net

Verfasst: 20.02.2015, 21:12
von barry1
Foto-0093 (Copy).jpg
Foto-0093 (Copy).jpg (38.57 KiB) 4666 mal betrachtet
Foto-0095 (Copy).jpg
Foto-0095 (Copy).jpg (47.26 KiB) 4666 mal betrachtet
Hi,

habe mal wieder was am Moggi gemacht.Neue Unterlenker hat er heute bekommen . Es fehlen nur noch die
Schnellkuppler.Wollte welche von dem Hersteller mit den 3 Buchstaben kaufen, habe aber von allen Seiten abgeraten bekommen mit dem Hinweis nimm Walterscheid. Sind die 3 Buschstaben Kuppler wirklich so schlecht?
Wer kann mir das Maß für die Halterungslaschen für den Seitenstabilisator rechts durchgeben. Ich bräuchte das Maß von Mitte Gelenkauge am Achshalter bis zu den Laschen für den Sabilisator rechts außen. Besten Dank!

MfG Lorenz